Godavari

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Godavari
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Die Godavari, angrenzend die Stadt Kovvur

Die Godavari, angrenzend die Stadt Kovvur

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Indien
Flusssystem Godavari
Quelle in den Westghats
19° 55′ 48″ N, 73° 31′ 39″ O19.9373.52751200
Quellhöhe ca. 1200 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung in den Golf von Bengalen16.74004282.348530Koordinaten: 16° 44′ 24″ N, 82° 20′ 55″ O
16° 44′ 24″ N, 82° 20′ 55″ O16.74004282.348530
Mündungshöhe mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied ca. 1200 m
Länge 1465 km[1]
Einzugsgebiet 313.390 km²[1]
Abfluss am Pegel PolavaramVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen MQ
3038 m³/s
Linke Nebenflüsse Pranahita, Indravati, Sabari
Rechte Nebenflüsse Manjira
Durchflossene Stauseen Dowleswaram-Damm
Großstädte Nashik, Nanded, Rajamandri
Mittelstädte Kovvur, Bhadrachalam
Kleinstädte Trimbakeshwar
Verlauf der Godavari

Verlauf der Godavari

Die Godavari (Marathi:गोदावरी,Telugu:గోదావరి; Aussprache: Godaavari) ist einer der Hauptwasserwege des Indischen Subkontinents, nach dem Ganges und Indus, und gilt ebenfalls als heilig.

Sie fließt nördlich des Krishna in West-Ost-Richtung quer durch den Subkontinent.

Der Fluss ist 1465 km lang. Er entspringt in Trimbakeshwar, in der Nähe von Nashik und Mumbai in Maharashtra, 80 km vom Arabischen Meer entfernt. Die Godavari fließt durch den Süden Zentralindiens in Telangana und Andhra Pradesh, und mündet in den Golf von Bengalen. Bei Rajamandri, 80 km vor der Küste, spaltet sich der Fluss in zwei Teile. An dieser Stelle beginnt sein Delta. Wie bei vielen anderen Flüssen Indiens, sind auch die Ufer der Godavari Ziel vieler Pilger. Die Hauptpilgerorte sind Nashik, Trimbak und Bhadrachalam.

Eine Besonderheit des Flusses ist, dass er in der Monsunzeit flutet und im Sommer ganz austrocknen kann. Das Wasser des Flusses ist bräunlich.

Wichtigste Anliegerorte[Bearbeiten]

Trimbakeshwar, Nashik, Nanded in Maharashtra,
Bhadrachalam, Rajamandri, Kovvur in Andhra Pradesh.

Siehe auch: Liste der längsten Flüsse der Erde

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Godavari – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Artikel Godavari in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)