Harvey (Illinois)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harvey
Harvey (Illinois)
Harvey
Harvey
Lage in Illinois
Basisdaten
Gründung: 1891
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Illinois
County:

Cook County

Koordinaten: 41° 37′ N, 87° 39′ W41.6100344-87.6467132184Koordinaten: 41° 37′ N, 87° 39′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 25.282 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 1.580,1 Einwohner je km²
Fläche: 16 km² (ca. 6 mi²)
Höhe: 184 m
Vorwahl: +1 708
GNIS-ID: 409903
Website: cityofharvey.org

Harvey [ˈhɑrvi] ist eine Stadt im Cook County im Nordosten des amerikanischen Bundesstaates Illinois. Das Zentrum von Chicago, zu dessen Metropolregion Harvey gehört, befindet sich 30 Kilometer nördlich der Stadt, die komplett von besiedeltem Gebiet umgeben ist. Harvey hatte mit Stand 2000 etwa 25.000 Einwohner, etwa 75 % davon Schwarze und 12 % Hispanics.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Harvey gehört zusammen mit Riverside, Oak Park und Pullman zu den „planned communities“ um Chicago, die zur Zeit der Weltausstellung von 1893 mit reformistischem Anspruch gegründet wurden. 1889 organisierte Turlington Harvey (1835–1909), ein wohlhabender Holzmagnat, ein Syndikat zur Entwicklung der Immobilien um Harvey. Die Harvey Land Association hatte sich unter Harveys Führung zum Ziel gesetzt, eine Modellstadt zu gründen, in der Temperenz, sozialer Ausgleich und „christliche Werte“ herrschen würden. Werbung für die neue Siedlung wurde in der religiösen Presse gemacht. Harvey, der unter dem Einfluss des evangelikalen Predigers Dwight Moody stand, konnte befreundete Industrielle dazu gewinnen, in der Stadt Fabriken zu gründen. Im Unterschied zu Pullman als „company town“ sah das Modell für Harvey das Eigentum der Facharbeiter an ihren Häusern vor. Daher lag es nicht in der Macht Harveys, die Regeln für die Weiterentwicklung der Stadt zu setzen. Entsprechend fand sich 1895 eine knappe Mehrheit für die Zulassung des Alkoholausschanks. 1900 hatte Harvey bereits mehr als 5.000 Einwohner, eine Bank und 11 Fabriken.[2]

1948 errichtete Sinclair Oil in Harvey eine Forschungseinrichtung mit einer Fläche von 150.000 m². 1960 hatte die Stadt etwa 29.000 Einwohner, die größten Teils in ortsansässigen Unternehmen arbeiteten. 1966 eröffnete am westlichen Stadtrand die Dixie Square Mall. Zwischen 1960 und 1980 veränderte sich Harvey dramatisch: der Anteil der Schwarzen an der Bevölkerung stieg von 7 auf 66 %. 1969 kam es zu Rassenunruhen, und fast alle Großunternehmen verließen in Folge die Stadt.[2] 1978 schloss auch die Dixie Square Mall, die nach Jahren des Leerstands und Verfalls 2012 abgerissen wurde.[3] Heute steht Harvey bei Arbeitslosenrate, Kriminalstatistik und Armut auf den untersten Plätzen unter den Vorstädten Chicagos.[2]

Literatur[Bearbeiten]

  • James Gilbert: Perfect Cities : Chicago's Utopias of 1893. University of Chicago Press, Chicago 1991, ISBN 0-226-29317-3.
  • Carol Rahn: Local Elites and Social Change : A Case Study of Harvey, Illinois. University of Chicago, Chicago 1980. (Dissertationsschrift)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Harvey, Illinois – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Quickfacts Census on Harvey, IL
  2. a b c Joseph C. Bigott: Harvey, IL. In: Encyclopedia of Chicago, Hrsg. Chicago Historical Society.
  3. Dawn Rhodes: Dixie Square Mall being demolished, finally. In: Chicago Tribune vom 15. Februar 2012.