Hedi Slimane

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hedi Slimane (* 5. Juli 1968 in Paris) ist ein französischer Modedesigner, Künstler und Fotograf.

Leben[Bearbeiten]

Der Sohn eines Tunesiers und einer Italienerin studierte Politik und Kunstgeschichte an der École du Louvre in Paris und lebte längere Zeit in Berlin. 1996 holte Yves Saint Laurent den damals noch unbekannten Slimane ins Unternehmen und machte ihn zum Chef-Designer der Herrenkollektion. In dieser Position schaffte Slimane den Durchbruch in der Modeszene, aufgrund seiner schmalen Schnitte und Silhouetten und einer ausgeprägten Taillierung setzte er neue Maßstäbe in der Herrenmode. Er verließ das Unternehmen 1999. Seit dem Jahr 2000 entwarf Slimane für die Gruppe LVMH als Chefdesigner des Modehauses Christian Dior die Herrenkollektionen Dior Homme von der Winterkollektion 2001/2002 bis zur Winterkollektion 2007/2008. Sein Nachfolger ist der Belgier Kris Van Assche, einer von Slimanes ehemaligen Assistenten. Im März 2012 gab Yves Saint Laurent bekannt, dass Slimane ab sofort die kreative Leitung des Labels sowohl für die Herren als auch für die Frauenkollektion übernommen habe[1].

Hedi Slimane, der zwischen seinen Wohnorten Paris und Los Angeles pendelt, beschäftigt sich derzeit mit diversen Ausstellungen in Museen weltweit.

Sonstiges und Trivia[Bearbeiten]

  • Als ausgesprochener Indie-Rock-Fan ist Slimane in dieser Szene sehr verwurzelt. Er war bei der Gründung mehrerer Bands behilflich, fotografierte für das Cover diverser Alben (daraus entstand auch sein Fotobuch Stage über seine Eindrücke aus der Szene). Er ist mit Pete Doherty befreundet, entwirft die Bühnengarderobe für die Babyshambles und andere Bands und ist der bevorzugte Designer der Szene.
  • Karl Lagerfeld begründete seine Radikaldiät (2000 hatte er innerhalb eines Jahres über 40 kg abgenommen) damit, dass er endlich die schmal geschnittenen Anzüge des Designer-Kollegen Hedi Slimane tragen wolle.
  • Das Lied This Lamb Sells Condos von Owen Pallett/Final Fantasy handelt von Hedi Slimane.
  • Die Punk-Band Keys to the Streets of Fear veröffentlichte ein Lied mit dem Namen Hedi Slimane.
  • Eines der meistverkauften T-Shirts aus der Kollektion des Designers Henry Holland trägt den Slogan "CAUSE ME PAIN HEDI SLIMANE".
  • Die Fotos verschiedener Cover von Lady Gaga-Platten stammen von Hedi Slimane.[2]
  • Slimane fotografierte 2009 die Frühjahr/Sommer-Männerkampagne von Prada.
  • Hedi Slimane hat viele der Models für seine Shows auf der Straße angesprochen, einigen gelang der Durchbruch im Modelbusiness. Isaac Ferry, Sohn von Bryan Ferry, gab sein Debüt als Laufstegmodel im Alter von 16 Jahren auf einer Slimane-Show.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Werke[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Slimane wird YSL-Designer. Der Mann, für den Karl Lagerfeld abnahm. Stern.de vom 7. März 2012.
  2. Informationen zu Slimanes Cover Art Work, Webseite Lady-Gaga