Henley-on-Thames

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Henley-on-Thames
Die Themse, die fünfbögige Henley Bridge, Leander Club (im Hintergrund links) und der Turm von St. Mary’s Church
Die Themse, die fünfbögige Henley Bridge, Leander Club (im Hintergrund links) und der Turm von St. Mary’s Church
Henley-on-Thames (England)
Henley-on-Thames
Henley-on-Thames

51.535833333333-0.90277777777777Koordinaten: 51° 32′ N, 0° 54′ W

Basisdaten
Landesteil England
Region South East England
Shire county Oxfordshire
District South Oxfordshire
Bevölkerung 10.646 (Stand: 2001)
Verwaltung
Post town Henley-on-Thames
Postleitzahlen­abschnitt RG9
Vorwahl 01491
Britisches Parlament Henley
Website: Henley Town Council

Henley-on-Thames ist eine Stadt und „civil parish“ (Gemeinde) in England. Sie gehört zum Distrikt South Oxfordshire der Grafschaft Oxfordshire und liegt an der Themse, ungefähr 15 Kilometer nordöstlich von Reading und 15 Kilometer westlich von Maidenhead. Im Jahr 1991 zählte Henley 10.558 Einwohner.

Henley ist ein Zentrum für die Sportart Rudern, jeden Sommer findet die Henley Royal Regatta statt, eine der gesellschaftlichen Höhepunkte des Jahres für die englische Oberschicht. Auch die Ruder-Wettbewerbe der Olympischen Sommerspiele 1908 und 1948 wurden auf der traditionsreichen Strecke der Henley Royal Regatta auf der Themse ausgetragen.

Das neolithische Passage tomb von Le Mont de la Ville wurde im Jahre 1788 von St. Helier auf der Kanalinseln Jersey nach Wargrave südlich von Henley-on-Thames (auf Privatgrund) transloziert.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Henley-on-Thames unterhält Städtepartnerschaften mit Falaise in Frankreich (seit 1973) und Leichlingen (Rheinland) in Deutschland (seit 1979). Außerdem pflegt die Stadt freundschaftliche Beziehungen zu Boroma in Somalia (seit 1981).

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]