ICC World Twenty20 Qualifier 2012

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der ICC World Twenty20 Qualifier 2012 war das Qualifikationsturnier für den ICC World Twenty20 2012 und fand zwischen dem 13. und 24. März 2012 in den Vereinigten Arabischen Emiraten statt. Neben den sechs Associate und Affiliate Membern des ICC, die ODI-Status besitzen, wurden in regionalen Qualifikationsturnieren zehn weitere Teilnehmer zu diesem Turnier ermittelt.[1] Zunächst sollten sich bei dem abschließenden Qualifikationsturnier dann sechs Mannschaften für den ICC World Twenty20 2012 in Sri Lanka qualifizieren. Diese Erhöhung der Teilnehmer war als Ausgleich für die Reduzierung der Teilnehmeranzahl beim Cricket World Cup 2015 beschlossen worden.[2] Als jedoch beim Cricket World Cup die Teilnehmeranzahl wieder erhöht wurde, wurde die Anzahl der Qualifikanten für das World Twenty20 wieder auf zwei reduziert.[3] Im Finale setzte sich Irland gegen Afghanistan mit fünf Wickets durch und beide qualifizierten sich, jeweils durch einen Sieg gegen Namibia, für die ICC World Twenty20 2012 in Sri Lanka.

Endrundenturnier[Bearbeiten]

Teilnehmer[Bearbeiten]

Es nahmen die Nationalmannschaften der Länder teil, die nach dem Qualifikationsprozess für den Cricket World Cup 2011 ODI-Status erlangt haben:

Des Weiteren qualifizieren sich 10 Mannschaften durch regionale Qualifikationsturniere:

Format[Bearbeiten]

Die vierzehn Mannschaften wurden in zwei Gruppen zu je sieben Mannschaften aufgeteilt. In diesen spielten jeweils jedes Team gegen jedes andere und die jeweiligen Gruppensieger qualifizieren sich für das erste Qualifikationsfinale für den ICC World Twenty20 2012. Die jeweiligen Gruppenzweiten und -dritten traten gegeneinander an und spielten in Halbfinale und Finale einen Teilnehmer für das zweite Qualifikationsfinale aus. Der andere Teilnehmer war der Verlierer des ersten Qualifikationsfinales. Der Sieger dieses zweiten Qualfikationsfinale war der zweite qualifizierte Teilnehmer für das Endrundenturnier.[4]

Austragungsorte[Bearbeiten]

Das Turnier wurde in fünf Stadien der Vereinigten Arabischen Emirate ausgetragen:

Turnier[Bearbeiten]

Vorrunde[Bearbeiten]

Die Gruppenauslosungen wurden am 21. Dezember 2011 bekanntgegeben.[4]

Gruppe A[Bearbeiten]

Tabelle
Sp. S N NR P NRR[5]
Afghanistan Afghanistan 7 7 0 0 14   +1.886
NiederlandeNiederlande Niederlande 7 6 1 0 12   +1.671
KanadaKanada Kanada 7 5 2 0 10   +0.805
Papua-NeuguineaPapua-Neuguinea Papua-Neuguinea 7 3 4 0 6   +0.045
NepalNepal Nepal 7 3 4 0 6   –0.197
HongkongHongkong Hongkong 7 2 5 0 4   –1.256
BermudaBermuda Bermuda 7 1 6 0 2   –0.990
DanemarkDänemark Dänemark 7 1 6 0 2   –2.008
Spiele
13. März Dubai (DSC) Papua-NeuguineaPapua-Neuguinea Papua-Neuguinea
112-6 (20)
- Afghanistan Afghanistan
113-4 (20)
Afghanistan gewinnt mit 6 Wickets
13. März Dubai (DSC) NiederlandeNiederlande Niederlande
135-6 (20)
- KanadaKanada Kanada
93-16.4 (20)
Niederlande gewinnt mit 42 Runs
13. März Dubai (GCA2) NepalNepal Nepal
130-6 (20)
- HongkongHongkong Hongkong
102-9 (20)
Nepal gewinnt mit 28 Runs
13. März Sharjah BermudaBermuda Bermuda
116-7 (20)
- DanemarkDänemark Dänemark
117-3 (19.1)
Dänemark gewinnt mit 7 Wickets
14. März Dubai (GCA1) KanadaKanada Kanada
167-5 (20)
- Papua-NeuguineaPapua-Neuguinea Papua-Neuguinea
161-20 (20)
Kanada gewinnt mit 6 Runs
14. März Dubai (GCA2) BermudaBermuda Bermuda
161-5 (20)
- HongkongHongkong Hongkong
164-2 (17.3)
Hongkong gewinnt mit 8 Wickets
14. März Dubai (GCA1) DanemarkDänemark Dänemark
82 (19.1)
- NepalNepal Nepal
85-1 (12.4)
Nepal gewinnt mit 9 Wickets
14. März Dubai (DSC) NiederlandeNiederlande Niederlande
149-6 (20)
- Afghanistan Afghanistan
150-6 (19.4)
Afghanistan gewinnt mit 4 Wickets
15. März Dubai (GCA1) HongkongHongkong Hongkong
81-8 (20)
- KanadaKanada Kanada
84-2 (14.0)
Kanada gewinnt mit 8 Wickets
15. März Sharjah Afghanistan Afghanistan
172-5 (20)
- DanemarkDänemark Dänemark
83-9 (20)
Afghanistan gewinnt mit 89 Runs
15. März Abu Dhabi NiederlandeNiederlande Niederlande
125-9 (20)
- BermudaBermuda Bermuda
121-8 (20)
Niederlande gewinnt mit 4 Runs
15. März Sharjah Papua-NeuguineaPapua-Neuguinea Papua-Neuguinea
137-8 (20)
- NepalNepal Nepal
102-8 (20)
Papua-Neuguinea gewinnt mit 35 Runs
16. März Dubai (DSC) KanadaKanada Kanada
175-6 (20)
- BermudaBermuda Bermuda
103 (19.2)
Kanada gewinnt mit 72 Runs
16. März Dubai (GCA2) DanemarkDänemark Dänemark
117-9 (20)
- NiederlandeNiederlande Niederlande
122-3 (16.1)
Niederlande gewinnt mit 7 Wickets
16. März Dubai (DSC) HongkongHongkong Hongkong
131-9 (20)
- Papua-NeuguineaPapua-Neuguinea Papua-Neuguinea
132-6 (19.5)
Papua-Neuguinea gewinnt mit 4 Wickets
16. März Sharjah Afghanistan Afghanistan
157-6 (20)
- NepalNepal Nepal
123-6 (20)
Afghanistan gewinnt mit 34 Runs
18. März Dubai (GCA1) HongkongHongkong Hongkong
170-5 (20)
- DanemarkDänemark Dänemark
135-9 (20)
Hongkong gewinnt mit 35 Runs
18. März Abu Dhabi Papua-NeuguineaPapua-Neuguinea Papua-Neuguinea
140-7 (20)
- NiederlandeNiederlande Niederlande
141-1 (16.4)
Niederlande gewinnt mit 9 Wickets
18. März Dubai (GCA1) Afghanistan Afghanistan
174-8 (20)
- KanadaKanada Kanada
133-9 (20)
Afghanistan gewinnt mit 41 Runs
18. März Abu Dhabi NepalNepal Nepal
151-6 (20)
- BermudaBermuda Bermuda
127-5 (20)
Nepal gewinnt mit 24 Runs
19. März Dubai (GCA1) NepalNepal Nepal
85-7 (20)
- NiederlandeNiederlande Niederlande
86-4 (13.5)
Niederlande gewinnt mit 6 Wickets
19. März Sharjah HongkongHongkong Hongkong
103-9 (20)
- Afghanistan Afghanistan
104-1 (11.1)
Afghanistan gewinnt mit 9 Wickets
19. März Dubai (GCA1) Papua-NeuguineaPapua-Neuguinea Papua-Neuguinea
155-6 (20)
- BermudaBermuda Bermuda
158-5 (19.3)
Bermuda gewinnt mit 5 Wickets
19. März Abu Dhabi KanadaKanada Kanada
178-3 (20)
- DanemarkDänemark Dänemark
123-4 (20)
Kanada gewinnt mit 55 Runs
20. März Dubai (GCA1) Afghanistan Afghanistan
177-5 (20)
- BermudaBermuda Bermuda
162-7 (20)
Afghanistan gewinnt mit 15 Runs
20. März Sharjah NiederlandeNiederlande Niederlande
201-5 (20)
- HongkongHongkong Hongkong
118-7 (20)
Niederlande gewinnt mit 83 Runs
20. März Abu Dhabi Papua-NeuguineaPapua-Neuguinea Papua-Neuguinea
148 (20)
- DanemarkDänemark Dänemark
134-8 (20)
Papua-Neuguinea gewinn 14 mit Runs
20. März Sharjah KanadaKanada Kanada
101-8 (20)
- NepalNepal Nepal
83 (18.2)
Kanada gewinnt mit 18 Runs

Gruppe B[Bearbeiten]

Tabelle
Sp. S N NR P NRR[5]
Namibia Namibia 7 7 0 0 14   +1.186
Irish Cricket Union Irland 7 6 1 0 12   +2.210
Schottland Schottland 7 4 3 0 8   +0.347
KeniaKenia Kenia 7 4 3 0 8   +0.340
ItalienItalien Italien 7 3 4 0 6   –0.006
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 7 2 5 0 4   –1.002
UgandaUganda Uganda 7 2 5 0 4   –1.190
OmanOman Oman 7 0 7 0 0   –1.801
Spiele
13. März Dubai (GCA1) OmanOman Oman
89-9 (20)
- ItalienItalien Italien
90-1 (14)
Italien gewinnt mit 9 Wickets
13. März Dubai (GCA2) Namibia Namibia
160-8 (20)
- Irish Cricket Union Irland
156-9 (20)
Namibia gewinnt mit 4 Runs
13. März Sharjah Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
123-8 (20)
- UgandaUganda Uganda
124-6 (19.2)
Uganda gewinnt mit 4 Wickets
13. März Dubai (GCA1) Schottland Schottland
178-7 (20)
- KeniaKenia Kenia
164 (20)
Schottland gewinnt mit 14 Runs
14. März Dubai (DSC) KeniaKenia Kenia
71 (19)
- Irish Cricket Union Irland
72-0 (7.2)
Irland gewinnt mit 10 Wickets
14. März Abu Dhabi ItalienItalien Italien
137-6 (20)
- Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
129-8 (20)
Italien gewinnt mit 8 Runs
14. März Dubai (GCA2) OmanOman Oman
128-8 (20)
- UgandaUganda Uganda
132-7 (19.1)
Uganda gewinnt mit 3 Wickets
14. März Abu Dhabi Namibia Namibia
192-3 (20)
- Schottland Schottland
143-8 (20)
Namibia gewinnt mit 49 Runs
15. März Dubai (GCA2) Namibia Namibia
177-4 (20)
- Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
160-7 (20)
Namibia gewinnt mit 17 Runs
15. März Abu Dhabi ItalienItalien Italien
100-7 (20)
- Irish Cricket Union Irland
104-8 (19.4)
Irland gewinnt mit 2 Wickets
15. März Dubai (GCA1) Schottland Schottland
170-6 (20)
- UgandaUganda Uganda
136-9 (20)
Schottland gewinnt mit 34 Runs
15. März Dubai (GCA2) KeniaKenia Kenia
176-5 (20)
- OmanOman Oman
141-9 (20)
Kenia gewinnt mit 35 Runs
16. März Abu Dhabi Namibia Namibia
140-5 (20)
- UgandaUganda Uganda
136-6 (20)
Namibia gewinnt mit 4 Runs
16. März Sharjah Schottland Schottland
158-5 (20)
- OmanOman Oman
106 (17.4)
Schottland gewinnt mit 52 Runs
16. März Dubai (GCA2) Irish Cricket Union Irland
160-6 (20)
- Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
96 (18.0)
Irland gewinnt mit 64 Runs
16. März Abu Dhabi ItalienItalien Italien
145-4 (20)
- KeniaKenia Kenia
146-3 (17.5)
Kenia gewinnt mit 7 Wickets
18. März Dubai (DSC) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
141-7 (20)
- OmanOman Oman
111-7 (20)
Vereinigte Staaten gewinnt mit 30 Runs
18. März Sharjah ItalienItalien Italien
131-7 (20)
- UgandaUganda Uganda
118 (19.4)
Italien gewinnt mit 13 Runs
18. März Dubai (DSC) Irish Cricket Union Irland
159-5 (20)
- Schottland Schottland
142-7 (20)
Irland gewinnt mit 17 Runs
18. März Sharjah KeniaKenia Kenia
108 (18.4)
- Namibia Namibia
109-3 (16.3)
Namibia gewinnt mit 7 Wickets
19. März Dubai (GCA2) ItalienItalien Italien
136-7 (20)
- Schottland Schottland
137-3 (18.0)
Schottland gewinnt mit 7 Wickets
19. März Abu Dhabi Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
90 (18.2)
- KeniaKenia Kenia
93-1 (10.0)
Kenia gewinnt mit 9 Wickets
19. März Dubai (GCA2) Irish Cricket Union Irland
179-5 (20)
- UgandaUganda Uganda
97 (19.5)
Irland gewinnt mit 82 Runs
19. März Sharjah Namibia Namibia
120-7 (20)
- OmanOman Oman
84 (18.4)
Namibia gewinnt mit 36 Runs
20. März Dubai (GCA2) KeniaKenia Kenia
167-3 (20)
- UgandaUganda Uganda
119-8 (20)
Kenia gewinnt mit 48 Runs
20. März Abu Dhabi Irish Cricket Union Irland
160-5 (20)
- OmanOman Oman
116-6 (20)
Irland gewinnt mit 44 Runs
20. März Dubai (GCA1) Namibia Namibia
194-2 (20)
- ItalienItalien Italien
167-8 (20)
Namibia gewinnt mit 27 Runs
20. März Dubai (GCA2) Schottland Schottland
161-8 (20)
- Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
162-3 (19.5)
Vereinigte Staaten gewinnt mit 7 Wickets

Finalrunde[Bearbeiten]

1. Qualifikationsfinale[Bearbeiten]

22. März Dubai (DSC) Afghanistan Afghanistan
146 (20)
- Namibia Namibia
99 (18.1)
Afghanistan gewinnt mit 47 Runs

Halbfinale[Bearbeiten]

22. März Dubai (DSC) Schottland Schottland
166-6 (20)
- NiederlandeNiederlande Niederlande
169-7 (19.1)
Niederlande gewinnt mit 3 Wickets
22. März Dubai (GCA1) KanadaKanada Kanada
106-8 (20)
- Irish Cricket Union Irland
109-0 (9.3)
Irland gewinnt mit 10 Wickets

Vorfinale[Bearbeiten]

23. März Dubai (DSC) NiederlandeNiederlande Niederlande
114-7 (20)
- Irish Cricket Union Irland
115-3 (16.4)
Irland gewinnt mit 7 Wickets

2. Qualifikationsfinale[Bearbeiten]

24. März Dubai (DSC) Namibia Namibia
94-6 (20)
- Irish Cricket Union Irland
96-1 (10.1)
Irland gewinnt mit 9 Wickets

Turnierfinale[Bearbeiten]

24. März Dubai (DSC) Afghanistan Afghanistan
152-7 (20)
- Irish Cricket Union Irland
156-5 (18.5)
Irland gewinnt mit 5 Wickets

Platzierungsspiele[Bearbeiten]

Halbfinale um die Plätze 7 bis 10[Bearbeiten]

22. März Dubai (GCA2) Papua-NeuguineaPapua-Neuguinea Papua-Neuguinea
118-9 (20)
- ItalienItalien Italien
106-7 (20)
Papua-Neuguinea gewinnt mit 12 Runs
22. März Dubai (GCA1) KeniaKenia Kenia
139-4 (20)
- NepalNepal Nepal
141-5 (19.4)
Nepal gewinnt mit 5 Wickets

Halbfinale um die Plätze 11 bis 14[Bearbeiten]

22. März Sharjah UgandaUganda Uganda
130-8 (20)
- HongkongHongkong Hongkong
134-5 (19.2)
Hongkong gewinnt mit 5 Wickets
22. März Sharjah Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
193-5 (20)
- BermudaBermuda Bermuda
159-8 (20)
Vereinigte Staaten gewinnen mit 34 Runs

Spiel um die Platz 15[Bearbeiten]

22. März Dubai (GCA2) OmanOman Oman
155-5 (20)
- DanemarkDänemark Dänemark
138-6 (20)
Oman gewinnt mit 17 Runs

Spiel um die Platz 13[Bearbeiten]

23. März Dubai (GCA2) BermudaBermuda Bermuda
179-4 (20)
- UgandaUganda Uganda
138-5 (20)
Bermuda gewinnt mit 41 Runs

Spiel um die Platz 11[Bearbeiten]

23. März Dubai (GCA2) HongkongHongkong Hongkong
177-4 (20)
- Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
100 (16.2)
Hongkong gewinnt mit 77 Runs

Spiel um die Platz 9[Bearbeiten]

23. März Dubai (GCA1) KeniaKenia Kenia
170-5 (20)
- ItalienItalien Italien
132 (18.3)
Kenia gewinnt mit 38 Runs

Spiel um die Platz 7[Bearbeiten]

23. März Dubai (GCA1) Papua-NeuguineaPapua-Neuguinea Papua-Neuguinea
129-5 (20)
- NepalNepal Nepal
133-4 (19.5)
Nepal gewinnt mit 6 Wickets

Spiel um die Platz 5[Bearbeiten]

23. März Dubai (DSC) KanadaKanada Kanada
135-8 (20)
- Schottland Schottland
136-6 (20)
Schottland gewinnt mit 4 Wickets

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Pl. Team Bemerkung
1 Irish Cricket Union Irland qualifiziert für ICC World Twenty20 2012
2 Afghanistan Afghanistan
3 Namibia Namibia
4 NiederlandeNiederlande Niederlande
5 Schottland Schottland
6 KanadaKanada Kanada
7 NepalNepal Nepal
8 Papua-NeuguineaPapua-Neuguinea Papua-Neuguinea
9 KeniaKenia Kenia
10 ItalienItalien Italien
11 HongkongHongkong Hongkong
12 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
13 BermudaBermuda Bermuda
14 UgandaUganda Uganda
15 OmanOman Oman
16 DanemarkDänemark Dänemark

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sixteen teams to contest 2012 World T20 qualifiers (englisch) Cricinfo. 10. Juni 2010. Abgerufen am 14. Mai 2011.
  2. Sidharth Monga: ICC confirms 10 teams for next two World Cups (englisch) Cricinfo. 4. April 2011. Abgerufen am 8. November 2011.
  3. Sharda Ugra: Associates included in 2015 World Cup (englisch) Cricinfo. 28. Juni 2011. Abgerufen am 8. November 2011.
  4. a b ICC World Twenty20 Qualifier 2012 schedule announced (englisch) ICC. 21. Dezember 2011. Abgerufen am 22. Dezember 2011.
  5. a b Erklärung der Abkürzungen: Sp. = Spiele; S = Siege; N = Niederlagen; U = Unentschieden; NR = No Result; P = Punkte; NRR = Net Run Rate