Jari-Kurri-Trophäe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Jari-Kurri-Trophäe ist eine Eishockey-Auszeichnung, die von der finnischen SM-liiga an den besten Spieler der SM-liiga-Play-offs vergeben wird. Sie wird seit dem Jahr 1994 vergeben und wurde nach Jari Kurri benannt.

In der Saison 2005–06 wurde der Gewinner der Trophäe einmalig durch eine SMS-Abstimmung, an der alle Fans teilnehmen konnten, ermittelt. Im Jahr 2007 wurde die Auszeichnung erstmals direkt im Anschluss an das letzte Finalspiel der Play-offs vergeben, anstatt bei der offiziellen Verleihung.

Preisträger[Bearbeiten]

Saison Gewinner Team
1993–94 Ari Sulander Jokerit
1994–95 Saku Koivu TPS
1995–96 Petri Varis Jokerit
1996–97 Otakar Janecký Jokerit
1997–98 Olli Jokinen HIFK
1998–99 Miikka Kiprusoff TPS
1999–2000 Tomi Kallio TPS
2000–01 Jussi Tarvainen Tappara
2001–02 Kari Lehtonen Jokerit
2002–03 Esa Pirnes Tappara
2003–04 Niklas Bäckström Kärpät
2004–05 Niklas Bäckström Kärpät
2005–06 Miika Wiikman HPK
2006–07 Janne Pesonen Kärpät
2007–08 Tuomas Tarkki Kärpät
2008–09 Pekka Tuokkola
Sinuhe Wallinheimo
JYP
2009–10 Ilari Filppula TPS
2010–11 Toni Söderholm HIFK
2011–12 Jani Tuppurainen JYP
2012–13 Antti Raanta Ässät

Preisträger nach Mannschaften[Bearbeiten]

  • 4 Preisträger: Jokerit, Kärpät, TPS
  • 3 Preisträger: JYP
  • 2 Preisträger: HIFK, Tappara
  • 1 Preisträger: Ässät, HPK

Weblinks[Bearbeiten]