Jaslovské Bohunice

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jaslovské Bohunice
Wappen Karte
Wappen von Jaslovské Bohunice
Jaslovské Bohunice (Slowakei)
Jaslovské Bohunice
Jaslovské Bohunice
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Trnavský kraj
Okres: Trnava
Region: Dolné Považie
Fläche: 20,08 km²
Einwohner: 2.094 (31. Dez. 2013)
Bevölkerungsdichte: 104,28 Einwohner je km²
Höhe: 165 m n.m.
Postleitzahl: 919 30
Telefonvorwahl: 0 33
Geographische Lage: 48° 29′ N, 17° 39′ O48.47666666666717.646666666667165Koordinaten: 48° 28′ 36″ N, 17° 38′ 48″ O
Kfz-Kennzeichen: TT
Kód obce: 507156
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Gliederung Gemeindegebiet: 3 Gemeindeteile
Verwaltung (Stand: November 2014)
Bürgermeister: Božena Krajčovičová
Adresse: Obecný úrad Jaslovské Bohunice
91930 Jaslovské Bohunice
Webpräsenz: www.jaslovskebohunice.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Jaslovské Bohunice ist eine Gemeinde im Okres Trnava in der Slowakei. Sie liegt zirka 60 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Bratislava.

Die Gemeinde entstand am 12. Juli 1958 durch den Zusammenschluss der Gemeinden Bohunice (deutsch Bohunitz) und Jaslovce (deutsch Jasslowitz). 1975 kam auch der Ort Radošovce (dem seinerseits wiederum 1974 der Ort Paderovce (deutsch Pagirowitz) angeschlossen wurde) hinzu, Radošovce ist aber seit 1990 wieder eine eigenständige Gemeinde.

Jaslovské Bohunice ist vor allem bekannt durch das in seiner Nähe gelegene Kernkraftwerk Bohunice. Dieses produziert zirka 40 Prozent des slowakischen Strombedarfs und versorgt die Stadt Tyrnau mit Fernwärme. Trotz seiner großen Bedeutung für die slowakische Stromversorgung und trotz vorgenommener Modernisierung soll das Kernkraftwerk bis 2025 vollständig abgeschaltet werden. Der erste Block wurde bereits Ende 2006 abgeschaltet. Die Europäische Union unterstützt diesen Prozess mit rund 150 Millionen .