Joel Murray

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Joel Murray beim Festival des amerikanischen Films in Deauville (2012)

Joel Murray (* 17. April 1963 in Wilmette, Illinois) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur.

Leben[Bearbeiten]

Schauspielkarriere[Bearbeiten]

Seine erste größere Rolle bekam er in der Sitcom Grand, wo er an der Seite von Bonnie Hunt und Sara Rue Norris Weldon verkörperte. In Deutschland sah man ihn erstmals in der erfolgreichen Sitcom Dharma und Greg wo er den Anwaltskollegen und besten Freund von Greg Montgomery Pete Cavanaugh spielte. Nach dem Ende von Dharma und Greg folgten Auftritte in verschiedenen Serien und eine wiederkehrende Rolle als Danny „Fitz“ Fitzsimmons in der Sitcom Still Standing. Von 2007 bis 2012 spielte er in 13 Folgen die Rolle des Frederick C. Rumsen in der mehrfach preisgekrönten Serie Mad Men.

2011 war er erstmals im Kino in einer Hauptrolle zu sehen: neben Tara Lynne Barr in Bobcat Goldthwaits Comedy-Thriller God Bless America.[1] Darin spielt er den gutmütigen Frank, der nach Scheidung, Jobverlust und Diagnose einer tödlichen Erkrankung einen blutigen Rachefeldzug gegen Reality- und Castingshows sowie das rechte Amerika startet.[2]

Familie[Bearbeiten]

Joel ist seit 1989 mit Eliza Coyle (Sie spielte bei Dharma und Greg Gregs Ex-Verlobte Barbara) verheiratet. Sie haben gemeinsam 4 Kinder (Hank, Gus, Louie und Annie).[3]

Er betreibt zusammen mit seinen Brüdern ein Restaurant namens Caddyshack.

Joel Murray ist der Bruder von Bill Murray, John Murray und Brian Doyle-Murray, die ebenfalls Schauspieler sind (er hat fünf weitere Geschwister, darunter eine Schwester namens Nancy). Er ist der Schwager von Christina Stauffer.[4] Murray wuchs mit seinen Geschwistern in einer irisch-katholischen Familie auf.[5]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Als Regisseur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Exclusive Video Interviews: Bobcat Goldthwait, Joel Murray, Tara Lynne Barr Talk God Bless America and More
  2. /slash Filmfestival 1012, abgerufen am 25. September 2012
  3. Bill Murray Biography (1950-), Film Reference. Abgerufen am 12. November 2007. 
  4. Bill Murray Family Tree, Ancestry.com. Abgerufen am 12. November 2007. 
  5. Sean Elder: Brilliant Careers: Bill Murray, Salon.com. Abgerufen am 12. November 2007. 

Weblinks[Bearbeiten]