Johnny Lattner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Joseph Lattner (* 24. Oktober 1932 in Chicago) ist ein ehemaliger amerikanischer American-Football-Spieler.

Er spielte zwischen 1951 und 1953 College Football als Halfback für die Fighting Irish der University of Notre Dame und erhielt 1952 und 1953 den Maxwell Award sowie 1953 die Heisman Trophy für den besten Spieler. Damit ist er neben Tim Tebow der bisher einzige College-Football-Spieler, der zweimal mit dem Maxwell Award ausgezeichnet wurde, und der vierte Heisman-Gewinner in der Geschichte der Notre Dame Fighting Irish.

Im NFL Draft 1954 wurde er in der ersten Runde von den Pittsburgh Steelers verpflichtet, für die er allerdings nur eine Saison lang spielte. Er trat anschließend 1955 in die United States Air Force ein, wo er sich während eines Football-Spiels eine schwere Knieverletzung zuzog. 1957 kehrte er zu den Pittsburgh Steelers zurück, beendete seine Karriere jedoch nach einem Trainingslager aufgrund seiner Knieprobleme.

Johnny Lattner wurde 1979 in die College Football Hall of Fame aufgenommen.

Literatur[Bearbeiten]

  • Lattner, Johnny. Michael R. Steele: The Fighting Irish Football Encyclopedia. Sports Publishing LLC, Champaign 2002, ISBN 1-58-261286-2, S. 398 (außerdem 1951: S. 124–126; 1952: S. 127–131; 1953: S. 131–134)

Weblinks[Bearbeiten]