Kategoria e Parë 1950

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kategoria e Parë 1950
Meister KS Dinamo Tirana
Pokalsieger KS Dinamo Tirana
Absteiger Bardhyli Lezha, Spartaku Pogradec
Mannschaften 12
Spiele 132
Tore 381  (ø 4,0 pro Spiel)
Torschützenkönig Refik Resmja (FK Partizani Tirana)
Kategoria e Parë 1949

Die Kategoria e Parë 1950 (sinngemäß:Erste Liga) war die 13. Austragung der albanischen Fußballmeisterschaft und wurde vom nationalen Fußballverband Federata Shqiptare e Futbollit ausgerichtet. Die Saison begann am 26. Februar und endete am 9. Juli 1950.

Spielmodus[Bearbeiten]

Im Vergleich zu 1949 umfasste die Liga statt neun nun zwölf Teams. 8 Nëntori Shijak war in der Spielzeit 1949 abgestiegen. Für 1950 stiegen Bardhyli Lezha und Spartaku Pogradec aus der damals noch zweitklassigen Kategoria e dytë auf. Der KS Dinamo Tirana schrieb sich als neuer Teilnehmer ein. Titelverteidiger war FK Partizani Tirana.

Erstmals wurde die Meisterschaft in Meisterrunde und Abstiegsrunde ausgespielt. Nach der regulären Spielzeit, in der jedes Team einmal gegen die anderen Mannschaften antrat, machten die ersten sechs Teams der Tabelle in der Meisterrunde den Titel unter sich aus. Die Mannschaften von Platz sieben bis zwölf spielten den Absteiger auf Platz zwölf aus. In beiden Runden traten die teilnehmenden Teams jeweils einmal gegeneinander an, die Punkte aus der regulären Saison wurden fortgeschrieben.

Insgesamt fielen 381 Tore, was einem Schnitt von 4,0 Treffern pro Partie entspricht. Torschützenkönig wurde Refik Resmja von Partizani Tirana mit einer unbekannten Trefferzahl.

Überblick über die teilnehmenden Mannschaften[Bearbeiten]

Kategoria e Parë 1950 (Albanien)
Durrës
Durrës
Elbasan
Elbasan
Korça
Korça
Shkodra
Shkodra
Red pog.svg
Red pog.svg
Tirana
Tirana
Vlora
Vlora
Kavaja
Kavaja
Fier
Fier
Pogradec
Pogradec
Lezha
Lezha
Teilnehmer der Kategoria e Parë 1950
Verein Logo Stadt
KS Ylli i Kuq Durrës Logo Teuta Durrës Durrës
Bashkimi Elbasan Logo KS Elbasani Elbasan
Dinamo Korça Logo Skënderbeu Korça
KS Vllaznia Shkodra Logo FK Vllaznia Shkoder Shkodra
KS 17 Nëntori Tirana Logo SK Tirana Tirana
KS Flamurtari Vlora Logo Flamurtari Vlora Vlora
FK Partizani Tirana Logo FK Partizani Tirana Tirana
KS Besa Kavaja Logo KS Besa Kavajë Kavaja
Apolonia Fier Logo Apolonia Fier Fier
Bardhyli Lezha Logo Bardhyli Lezha Lezha
Spartaku Pogradec Pogradec
KS Dinamo Tirana Logo Dinamo Tirana Tirana

Reguläre Saison[Bearbeiten]

Nach der regulären Runde zeichnete sich ein offener Titelkampf ab: Neuling Dinamo Tirana stand punktgleich mit Titelverteidiger Partizani Tirana an der Spitze. Drei Punkte dahinter folgte Vllaznia Shkodra. Ebenfalls für die Meisterrunde der besten sechs Mannschaften qualifizierten sich Besa Kavaja, Aufsteiger Bardhyli Lezha und Flamurtari Vlora. Nur um einen Zähler verpassten Dinamo Korça und KS Ylli i Kuq Durrës die Meisterrunde. Auch Bashkimi Elbasan, Rekordmeister 17 Nëntori Tirana und Apolonia Fier folgten in die Abstiegsrunde. Punktlos Letzter und schon mit 70 Gegentreffern nach elf Spielen lag Spartaku Pogradec am Tabellenende.

Tabelle nach Zwei-Punkte-Regel[1]
Platz Verein Spiele Gewonnen Unentschieden Verloren Tore Punkte Bemerkung
1 KS Dinamo Tirana (N) 11 10 0 1 40:4 20 Meisterrunde
2 FK Partizani Tirana (M) 11 10 0 1 57:7 20 Meisterrunde
3 KS Vllaznia Shkodra 11 8 1 2 35:8 17 Meisterrunde
4 KS Besa Kavaja 11 5 3 3 17:13 13 Meisterrunde
5 Bardhyli Lezha 11 4 3 4 16:14 11 Meisterrunde
6 KS Flamurtari Vlora 11 4 3 4 16:22 11 Meisterrunde
7 Dinamo Korça 11 4 2 5 17:24 10 Abstiegsrunde
8 KS Ylli i Kuq Durrës 11 4 2 5 15:23 10 Abstiegsrunde
9 Bashkimi Elbasan 11 3 2 6 10:22 8 Abstiegsrunde
10 KS 17 Nëntori Tirana 11 2 2 7 16:21 6 Abstiegsrunde
11 Apolonia Fier 11 3 0 8 16:33 6 Abstiegsrunde
12 Spartaku Pogradec 11 0 0 11 6:70 0 Abstiegsrunde

Meisterrunde[Bearbeiten]

In der bis dahin knappsten Entscheidung um den Titel in der Kategoria e Parë setzte sich Neuling Dinamo Tirana wegen des gewonnenen direkten Vergleichs gegen Partizani Tirana durch. Dinamo gelang damit dasselbe wie Partizani drei Jahre zuvor: als Neuling konnte gleich in der ersten Erstligaspielzeit die Meisterschaft gefeiert werden. Der langjährige Partizani-Spieler Zihni Gjinali führte als Spielertrainer Dinamo zum Erfolg. Auch die übrigen vier Teams kamen auf den gleichen Rängen ein wie nach der regulären Saison. Vllaznia Shkodra wurde Dritter vor Besa Kavaja, Aufsteiger Lezha und Flamurtari Vlora. Lezha zog allerdings nach der Spielzeit zurück und trat 1951 nicht mehr an.

Abschlusstabelle nach Zwei-Punkte-Regel[1]
Platz Verein Spiele Gewonnen Unentschieden Verloren Tore Punkte Bemerkung
1 KS Dinamo Tirana (N) 16 14 1 1 60:6 29 Meister
2 FK Partizani Tirana (M) 16 14 1 1 77:10 29
3 KS Vllaznia Shkodra 16 11 1 4 45:18 23
4 KS Besa Kavaja 16 6 3 7 21:32 15
5 Bardhyli Lezha 16 5 3 8 20:26 13 Nicht für neue Saison eingeschrieben
6 KS Flamurtari Vlora 16 5 3 8 20:38 13

Abstiegsrunde[Bearbeiten]

Schon früh konnten sich das in der Abstiegsrunde gegentorlose Dinamo Korça, Ylli i Kuq Durrës, 17 Nëntori Tirana und Bashkimi Elbasan den Klassenerhalt sichern, und auch Apolonia Fier vermied den letzten Tabellenplatz deutlich, weil Spartaku Pogradec alle 16 Spiele verlor, in der Abstiegsrunde kein Tor mehr schoss und damit direkt wieder in die damals noch zweitklassige Kategoria e dytë abstieg.

Abschlusstabelle nach Zwei-Punkte-Regel[1]
Platz Verein Spiele Gewonnen Unentschieden Verloren Tore Punkte Bemerkung
7 Dinamo Korça 16 8 3 5 31:24 19
8 KS Ylli i Kuq Durrës 16 6 3 7 24:31 15
9 KS 17 Nëntori Tirana 16 6 2 8 34:24 14
10 Bashkimi Elbasan 16 5 3 8 12:28 12
11 Apolonia Fier 16 4 1 11 25:45 9
12 Spartaku Pogradec 16 0 0 16 6:99 0 Abstieg in die Kategoria e dytë

Die Mannschaft des Meisters Dinamo Tirana[Bearbeiten]

1. Dinamo Tirana[2]
Logo Dinamo Tirana

Qemal Vogli, Xhevdet Shaqiri, Besim Borici, Koci Sherko, Taq Murati, Sabri Peqini, Bahri Kavaja, Hamdi Bakalli, Pal Mirashi, Skender Jareci, Zihni Gjinali, Sulejman Vathi, Qamil Teliti, Qemal Cungu, Leonidha Dashi, Muhamet Vila, Skender Begeja, Hamdi Tafmizi, Grigor Sheshi, Latif Thermia, Kostandin Xhani - Trainer: Zihni Gjinali.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Giovanni Armillotta: Almanaku i kategorisë së dytë (1930/2008-09) dhe i futbollit shqiptar. Aracne Editrice S.r.l., Rom Juni 2009, ISBN 978-88-548-2585-7.
  •  Besnik Dizdari: Historia e Kampionateve të Shqipërisë. Vol. IV: Vitet 1950-1954. Albin, Tirana 2005.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Giovanni Armillotta: Albanian Football Season 1950. In: RSSSF – The Rec.Sport.Soccer Statistics Foundation. 2009, abgerufen am 27. Dezember 2010 (englisch).
  2. Florent Hoxha, Dr. Fatjon Pandovski: Albania - Championship Winning Teams. In: RSSSF – The Rec.Sport.Soccer Statistics Foundation. 2004, abgerufen am 27. Dezember 2010 (englisch).