Kathy Kinney

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kathy Kinney (* 3. November 1954 in Stevens Point, Wisconsin) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Kathy Kinney kam 1976 im Alter von 23 Jahren nach New York City und fand einen Job als Sekretärin bein WCBS-TV. Während dieser Zeit legte sie schon die Grundlagen für die Rolle der Mimi Bobeck, mit der sie später in der Drew Carey Show populär werden sollte. Während dieser Zeit war sie als Stand-up-Komikerin aktiv und unterrichtete sogar Improvisationslehrgänge. Hierbei fiel sie dem Filmemacher Bill Sherwood auf, der ihr für sein Filmdrama Parting Glances eine Rolle auf den Leib schrieb. Nach diesem Erfolg ging sie nach Los Angeles wo sie hart um kleine Rollen kämpfen musste. Seinfeld und Full House waren nur zwei ihrer Gastauftritte. Auch in einigen Kinofilmen wie Die Geister, die ich rief, Stanley und Iris, Arachnophobia, This Boy’s Life und Mr. Jones hatte sie – zumeist kleine – Rollen.

1995 absolvierte sie einen Gastauftritt im Pilotfilm zur Drew Carey Show. Eigentlich sollte ihre Rolle nur ein einmaliger Auftritt sein, jedoch kam die Figur der Mimi Bobeck beim Publikum so gut an, dass sie ein festes Engagement erhielt.

Weblinks[Bearbeiten]