Fillmore!

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Fillmore!
Originaltitel Fillmore!
Logo Fillmore.svg
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2002–2004
Produktions-
unternehmen
Disney Television Animation
Länge 23 Minuten
Episoden 26 in 2 Staffeln
Genre Comedy, Krimi
Idee Scott Gimple
Musik Rand Bellavia
Erstausstrahlung 14. September 2002 - 23. Januar 2004 auf ABC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
2. Mai 2003 auf Disney Channel
Synchronisation

Fillmore! ist eine Zeichentrickserie der Walt Disney Company, erstmals gesendet im Jahr 2002. Die Serie hat 26 Folgen und thematisiert das in den USA übliche System der Fluraufsicht als Persiflage auf ältere US-amerikanische Polizeiserien. Jede Folge ist in drei Akte aufgeteilt.

Handlung[Bearbeiten]

Die X-Middle-School wird immer wieder von Rabauken und Vandalen heimgesucht. Das „Security-Team“ klärt im Auftrag von Principal Dawn S. Folsom alle diese „Kriminalfälle“ auf. In dieser Persiflage entspricht Folsom in etwa Staatsanwältin oder Bürgermeisterin, Junior Commissioner Vallejo entspricht dem Polizeichef, Cornelius Fillmore und Ingrid Third als Hauptfiguren sind die Detectives und Danny O’Farell, Karen Tehama und Joseph Anza entsprechen den Kollegen, die ggf. über Spezialfertigkeiten verfügen.

Alle Mitglieder des „Security-Teams“ tragen die orangefarbenen Schärpen, die die Fluraufsichten in US-amerikanischen Schulen tragen; außerdem haben sie Dienstmarken wie Polizisten mit denen sie sich der Dramaturgie zuliebe genauso ausweisen und die sie zurückgeben müssen wenn sie suspendiert werden – eben als Persiflage auf TV-Polizeiserien.

In jeder Episode ermittelt das Team verschiedene Fälle wie beispielsweise Vandalismus, Diebstahl und Erpressung. Bemerkenswert ist, dass die Fälle meistens eine Kinder-freundliche Version der Wirklichkeit darstellen (statt illegale Straßenrennen illegale Froschrennen). Eine Sendung untergliedert sich in drei nummerierte „Akte“, die mit einem eigenen Titel versehen sind und kurz angesagt werden. Viele Fälle sind bis zur Auflösung sehr verzwickt und immer sind die falschen Verdächtigen im Visier.

Wenn der richtige Täter gestellt wird und der Tathergang rekonstruiert ist, kommt es immer zu einer Verfolgungsjagd mit einem hohen Sachschaden.

Die X-Middle-School ist erheblich größer als viele durchschnittliche amerikanische Schulen. Es gibt viele Clubs, Vereine und Arbeitsgemeinschaften.

Charaktere[Bearbeiten]

Hauptpersonen[Bearbeiten]

Cornelius Fillmore ist ein Afroamerikaner. Er hat eine Glatze und trägt ein grünes T-Shirt, Jeans und eine Brille, durch die man seine Augen nicht sehen kann. Fillmore war früher selbst als Schulrabauke berüchtigt. Er hat acht Vergehen in seiner Akte: Kreidediebstahl, Spindmanipulation, Milchfälschung (keine Molkereiherstellung), hat unverschämte Antworten gegeben, Schokoladendiebstahl (mit Sunny), Schule geschwänzt, großer Pokerring um Comics und er hat Chilisoße in der Turnhalle verkippt. Außerdem hat er noch Schülern Geld, usw. abgenommen (mit Penny).

Beim ersten Mal musste er gleich zwei Monate nachsitzen. Später hat er sich geläutert, sich von seinen alten „Freunden“ losgesagt und ist in das „Security-Team“ eingestiegen. Er ist ein sehr geschickter Kung-Fu-Kämpfer, ein Meister im Anschleichen und der Tarnung. Zum Ärger von Junior Commissioner Vallejo verursacht Fillmore bei Verfolgungsjagden oft hohe Sachschäden. Er wird meistens nur Fillmore genannt, was sich auch auf den Titel bezieht. Fillmore hatte vor Ingrid einen anderen Partner namens Wayne Liggett, der nach Tennessee zog.

Ingrid Third ist eine etwas melancholische Schülerin, die ständig ein schwarzes Kleid trägt und ein fotografisches Gedächtnis hat. Sie ist die Partnerin von Cornelius Fillmore. Sie wird im Gegensatz zu Fillmore bei ihrem Vornamen genannt, hat eine 16 Jahre alte Schwester namens Ariella, einen Vater und eine Mutter.

Ingrid ist am Anfang der Serie neu in der Schule. Sie war vorher in einem Sportinternat in Maine. Auch sie soll laut der ersten Folge eine Rebellin gewesen sein, die Stinkbomben in ihrer vorherigen Schule geworfen hat. Ingrid ist die beste Schülerin auf der Schule. In Ingrids Schülerakte steht sie war ein Jahr lang in Nepal, doch was keiner weiß, sie war ein Jahr lang auf einer Besserungsanstalt. Daher kann sie auch einige Tricks.

Dutch Vallejo ist der etwas dickliche „Junior Commissioner“. Der mexikanische Amerikaner trinkt leidenschaftlich gern Kakao, isst Ravioli, geht angeln und leitet die Security-Truppe. Er ist sehr streng, weil er auch von Prinicipal Folsom verantwortlich gemacht wird, wenn irgendetwas von der Schuleinrichtung kaputt geht. Dabei brüllt er stets :"Fillmore!"

Nebenpersonen[Bearbeiten]

Danny O’Farrell ist Tatortfotograf und ansonsten recht tollpatschig. Er hat immer die Tendenz dazu, jedem auf die Nerven zu gehen. Der Irisch-Amerikaner besucht die siebte Klasse der X-Middle-School.

Karen Tehama ist hauptsächlich für die Spurensicherung verantwortlich und interessiert sich für Forensik. Die japanische Amerikanerin tritt zwar in fast jeder Folge auf, agiert aber hinter den Kulissen. Zudem ist sie die Partnerin von Joseph Anza.

Joseph Anza ist meist für Personenschutz und Bewachung zuständig. Der Italo-Amerikaner tritt zwar in fast jeder Folge auf, agiert aber hinter den Kulissen. Zudem ist er der Partner von Karen Tehama.

Dawn S. Folsom ist Schulleiterin an der X-Middle-School. Sie ist 39 Jahre alt, aber feiert in der Serie ihren 40 Geburtstag, und ist eigentlich recht gelassen, falls die Fälle sofort und fehlerfrei gelöst werden. Besonders streng ist sie, wenn die Schuleinrichtung durch die Verfolgungsjagden des Teams beschädigt oder sogar zerstört wird. Liegt ein Fall vor, der dem Ansehen der Schule schaden kann, stellt sie dem Security Team immer das Ultimatum, das Team aufzulösen, sollte der Fall nicht gelöst werden. Durch die Schule und über das Gelände fährt sie immer in einer Limousine, die Fahnen der Schule über den Scheinwerfern gesteckt hat.

Donald Raycliff ist der etwas militärisch wirkende Stellvertreter von Dawn S. Folsom. Er ist sehr hartherzig, nur selten „emotional geladen“ und wird von Principal Folsom zu Rate gezogen, wenn sie eine Metapher braucht. Wie Cornelius Fillmore trägt auch er eine undurchsichtige Brille.

Produktion und Veröffentlichung[Bearbeiten]

Die Serie wurde von Scott Gimple entwickelt und unter der Regie von Christian Roman produziert. Die Band Ookla the Mok komponierte und spielte die Musik. Die Serie wurde in den USA vom 14. September 2002 bis zum 23. Januar 2004 durch ABC in zwei Staffeln ausgestrahlt.

Am 2. Mai 2003 begann die Ausstrahlung durch den Disney Channel in Deutschland. Die Serie wurde außerdem unter anderem ins Italienische, Polnische und Portugiesische übersetzt. Bei der deutschen Übersetzung fällt auf, dass Synchronsprecher oftmals mehrere Nebencharaktere synchronisieren.

Serienfolgen[Bearbeiten]

Die Zeichentrickserie hat 26 Folgen, die hier aufgelistet sind:

Synchronisation[Bearbeiten]

Rolle Englischer Sprecher Deutscher Sprecher
Cornelius Fillmore Orlando Brown Marcel Collé
Ingrid Third Tara Strong Ursula Hugo
Karen Tehama Lauren Tom Anna Carlsson
Joseph Anza Danny Tamberelli Tobias Müller
Junior Commissioner Vallejo Horatio Sanz Michael Iwannek
Danny O’Farrell Kyle Sullivan Sandra Schwittau
Principal Dawn S. Folsom Wendie Malick Liane Rudolph
Vice-Principal Donald Raycliff Jeff Probst Stefan Staudinger
Mr. Collingwood Kyle Gass Gunnar Helm
Mr. Delancey Steve Carell Oliver Feld
Mrs. Cornwall Holland Taylor Luise Lunow
Mrs. Waverly Grey DeLisle Marietta Meade
Mr. Geary Sean Whalen Hans-Jürgen Dittberner
Ansager Don Lafontaine Erich Räuker

Weblinks[Bearbeiten]