Komet Flaugergues

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
C/1811 F1 (Komet Flaugergues)
Eigenschaften des Orbits
Orbittyp langperiodisch
Numerische Exzentrizität 0,995125
Perihel 1,04 AE
Aphel 423 AE
Große Halbachse 212,4 AE
Siderische Umlaufzeit ca. 3096 a
Neigung der Bahnebene 106,9°
Periheldurchgang 12. September 1811
Geschichte
Entdecker Honoré Flaugergues
Datum der Entdeckung 25. März 1811
Ältere Bezeichnung C/1811 F1, Komet Flaugergues, Großer Komet von 1811
Der Komet von 1811 über Sankt Goar und der Burg Katz

Komet Flaugergues, auch C/1811 F1 oder Großer Komet von 1811 genannt, war ein großer Komet, der etwa 260 Tage lang mit bloßem Auge am Himmel zu sehen war.

Im Oktober 1811, als er am hellsten war, erreichte er circa die nullte Größenklasse, mit einer gut sichtbaren Koma. Die Koma des Kometen war sogar größer als die Sonne. Im Dezember 1811 war einer der beiden Schweife des Kometen mehr als 60 Grad lang.

Unter vielen Aspekten ähnelte dieser Komet dem Kometen Hale-Bopp. Er wurde spektakulär, obwohl er weder besonders nahe an die Sonne noch an die Erde heran kam, aber er hatte einen extrem großen und aktiven Kern. Flaugergues wurde nach seinem Entdecker Honoré Flaugergues benannt, der diesen am 25. März 1811 erspähte. Die Entdeckung wurde von Jean-Louis Pons und Franz Xaver von Zach im April bestätigt.

Die Beobachtungen gingen bis zum Juni, bis sich der Komet zu nahe der Sonne befand. Er wurde im August wiederentdeckt bei 5. Größenklasse. Der Komet wurde heller, als er sich dem Perihel im September näherte und die geringste Distanz zur Erde mit 1,1 astronomischen Einheiten hatte.

Der Komet war für 9 Monate mit dem bloßen Auge sichtbar, ein Rekord bis zum Kometen Hale-Bopp.

Der russische Schriftsteller Leo Tolstoi verarbeitete den Kometen Flaugergues literarisch in seinem Werk Krieg und Frieden. Etwa in der Mitte des Werkes beschrieb er, wie die Person Pierre den Kometen beobachtet.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Großer Komet von 1811 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien