Kommissar für Justiz, Grundrechte und Bürgerschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Kommissar für Justiz)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kommissar für Justiz, Grundrechte und Bürgerschaft war ein Mitglied der Europäischen Kommission. Das Ressort wurde mit Amtsantritt der Kommission Barroso II 2010 neu geschaffen. Zuvor gab es seit 1995 den Kommissar für Justiz, Freiheit und Sicherheit, dessen Amt nun in ein Justiz- und ein Innenpolitik-Ressort aufgeteilt wurde. 2014 wurden die Ressorts erneut neu aufgeteilt. Das Amt der Kommissarin für Justiz, Verbraucher und Gleichstellungsfragen hat nun die Tschechin Věra Jourová inne.

Das Amt wurde mit der Luxemburgerin Viviane Reding besetzt. Nachdem diese nach der Europawahl 2014 ins Europaparlament zurückgekehrt war, folgte ihr für den Rest der Amtszeit der Kommission Barroso ihre Landsfrau Martine Reicherts.

Amtsinhaber[Bearbeiten]

Kommissar Amtszeit Staat
Martine Reicherts 2014 Luxemburg
Viviane Reding 2010-2014 Luxemburg