Koo Kien Keat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koo Kien Keat Badminton
Koo Kien Keat
Persönliche Informationen
Geburtsname Koo Kien Keat
Land MalaysiaMalaysia Malaysia
Geburtsdatum 18. September 1985
Geburtsort Ipoh, Malaysia
Größe 177 cm
Gewicht 75 kg
Aktiv 2001–heute
Spielhand Rechts
Trainer Rexy Mainaky
BWF-Profil

Vorlage:Infobox Badmintonspieler/Wartung/Englisch

Koo Kien Keat (* 18. September 1985 in Ipoh, Perak, Malaysia) ist ein malaysischer Badmintonspieler. Seine Profikarriere begann er im Alter von 17 Jahren. Tan Boon Heong ist sein angestammter Doppelpartner.

Erfolge[Bearbeiten]

Herrendoppel[Bearbeiten]

Jahr Veranstaltung Ort Platz
2012
French Open FrankreichFrankreich Paris Viertelfinalist
Denmark Open DanemarkDänemark Odense Finalist
2011
Sudirman Cup 2011 IndonesienIndonesien Indonesien Sieger
Malaysia Open Grand Prix Gold 2011 MalaysiaMalaysia Alor Setar Sieger
India Super Series 2011 IndienIndien Neu-Delhi Halbfinalist
All England Super Series 2011 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London Finalist
German Open 2011 DeutschlandDeutschland Mülheim an der Ruhr Halbfinalist
Korea Open Super Series 2011 Korea SudSüdkorea Seoul Halbfinalist
2009
Macau Open 2009 Macau Sieger
Badminton-Weltmeisterschaft 2009 Indien Halbfinalist
Swiss Open Super Series 2009 SchweizSchweiz Basel Sieger
All England 2009 EnglandEngland Birmingham Viertelfinalist
2008
Macau Open 2008 Macau Sieger
Malaysia Super Series 2008 MalaysiaMalaysia Kuala Lumpur 2. Runde
2007
Hong Kong Super Series 2007 HongkongHongkong Wan Chai Viertelfinalist
China Open Super Series 2007 China VolksrepublikVolksrepublik China Guangzhou 2. Runde
French Super Series 2007 FrankreichFrankreich Paris Quarter-Finalists
Denmark Super Series 2007 DanemarkDänemark Odense Sieger
Macau Open MacauMacau Macau Sieger
Japan Super Series 2007 JapanJapan Tokio 3.Runde
Badminton-Weltmeisterschaft 2007 MalaysiaMalaysia Kuala Lumpur Quarter-Finalists
Philippines Open PhilippinenPhilippinen Manila Sieger
Malaysische Meisterschaft 2007 MalaysiaMalaysia Kuala Terengganu Sieger
Indonesia Super Series 2007 IndonesienIndonesien Jakarta Halbfinalist
Asienmeisterschaft 2007 MalaysiaMalaysia Johor Bahru Finalist
Swiss Open Super Series 2007 SchweizSchweiz Basel Sieger
Yonex All England Super Series 2007 EnglandEngland Birmingham Sieger
Yonex Korea Open Super Series 2007 Korea SudSüdkorea Seoul Halbfinalist
Proton Malaysia Super Series 2007 MalaysiaMalaysia Kuala Lumpur Sieger
2006
Asienspiele 2006 KatarKatar Doha Sieger
Yonex Japan Open JapanJapan Tokio Finalist
Chinese Taipei Open China RepublikRepublik China Chinese Taipei Halbfinalist
Proton Malaysian Open MalaysiaMalaysia Kuching Sieger
Singapur Open SingapurSingapur Singapur Quarter-Finalist
Commonwealth Games 2006 AustralienAustralien Melbourne Sieger
Swiss Open SchweizSchweiz Basel Sieger
2005
Denmark Open Sieger
Indonesia Open Viertelfinalist
Weltmeisterschaft 2005 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anaheim Halbfinalist
Proton Malaysian Open MalaysiaMalaysia Malaysia Viertelfinalist
Siam Cement Thailand Open ThailandThailand Thailand Viertelfinalist
Südostasienspiele 2005 PhilippinenPhilippinen Manila Viertelfinalist
Yonex German Open Halbfinalist
2004
Chinese Taipei Open China RepublikRepublik China Taipeh Sieger
Singapur Open SingapurSingapur Singapur Halbfinalist
China Open China VolksrepublikVolksrepublik China Guangzhou Quarter-Finalist
French Open Sieger
2003
Malaysia Satellite Sieger
2002
Badminton-Juniorenasienmeisterschaft Sieger
Badminton-Juniorenweltmeisterschaft SudafrikaSüdafrika Johannesburg Halbfinalist

Mixed[Bearbeiten]

Jahr Veranstaltung Ort Platz
2007
Malaysische Meisterschaft 2007 MalaysiaMalaysia Kuala Terengganu Sieger
Yonex Korea Open Super Series Korea SudSüdkorea Seoul Quarter-Finalist
2006
Asienspiele 2006 KatarKatar Doha Halbfinalist
Badminton-Weltmeisterschaft 2006 SpanienSpanien Madrid Halbfinalist
Commonwealth Games 2006 AustralienAustralien Melbourne Halbfinalist
2005
Denmark Open Halbfinalist
Djarum Indonesia Open IndonesienIndonesien Jakarta Quarter-Finalist
Hong Kong Open HongkongHongkong Hongkong Halbfinalist
Südostasienspiele 2005 PhilippinenPhilippinen Manila Halbfinalist
2004
Djarum Indonesia Open IndonesienIndonesien Jakarta Halbfinalist
Singapore Open SingapurSingapur Singapur Finalist
Chinese Taipei Open China RepublikRepublik China Taipeh Sieger
China Open China VolksrepublikVolksrepublik China Guangzhou Quarter-Finalist
Badminton-Asienmeisterschaft 2004 MalaysiaMalaysia Kuala Lumpur Quarter-Finalist
2002
Badminton-Juniorenasienmeisterschaft Finalist

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Koo Kien Keat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien