Kvelertak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kvelertak
Kvelertak logo.jpg
Kvelertak in Kopenhagen 2011
Kvelertak in Kopenhagen 2011
Allgemeine Informationen
Genre(s) Hardcore Punk, Rock ’n’ Roll, Extreme Metal
Gründung 2007
Website http://kvelertak.com/
Aktuelle Besetzung
Gesang
Erlend Hjelvik
Gitarre
Vidar Landa
Gitarre
Bjarte Lund Rolland
Gitarre
Maciek Ofstad
Bass
Marvin Nygaard
Schlagzeug
Kjetil Gjermundrød

Kvelertak (norwegisch für ‚Würgegriff‘[1]) ist eine norwegische Metal-Band aus Stavanger, deren Texte ausschließlich auf norwegisch verfasst sind. Der Stil der Band mischt Hardcore Punk mit Einflüssen aus Rock ’n’ Roll und Black Metal.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Schon bald nachdem sich Kvelertak 2007 gegründet hatten, erlangten sie in Norwegen mit ihrer Demo Westcoast Holocaust eine gewisse Bekanntheit, wurden sogar im Radio gespielt und erspielten sich den Ruf einer guten Liveband. Noch immer ohne Plattenvertrag durften sie 2009 sogar beim Roskilde Festival spielen.

Im Juni 2010 erschien das Debütalbum Kvelertak auf dem Label Indie Recordings. Converge-Gitarrist Kurt Ballou übernahm dabei die Produktion, das Artwork wurde von Baroness-Frontmann John Baizley gestaltet.[2] Nach einer ausgiebigen Europatour im Jahr 2010 – unter anderem mit Converge und Kylesa – wurden Kvelertak für den Sommer 2011 für diverse europäische Musikfestivals bestätigt.

Am 22. März 2013 erschien das zweite Album Meir.[3] Das Artwork wurde erneut von Baizley erstellt.[4] Damit schafften sie es nicht nur auf Platz 1 der norwegischen Albumcharts, sondern waren international erfolgreich. Das Album wurde mit dem Spellemannprisen in der Kategorie Metal ausgezeichnet.[5]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[6]
Kvelertak
  NO 3 26/2010 (31 Wo.)
Meir
  NO 1 14/2013 (… Wo.)
  DE 64 05.04.2013 (… Wo.)
  CH 100 07.04.2013 (… Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Quellen[Bearbeiten]

  1. http://www.visions.de/platten/15858/kvelertak-kvelertak
  2. http://p2rdesign.com/indie_ecards/kvelertak/kvelertak_ecard/biography.html
  3. Visions, Nr. 241, S. 98.
  4. Visions, Nr. 241, S. 33.
  5. KVELERTAK Wins Norway's SPELLEMANN Award In 'Metal' Category. Blabbermouth.net, abgerufen am 20. Januar 2014 (englisch).
  6. Chartquellen: NorwegenDeutschlandSchweiz

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kvelertak – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien