Lampaul-Guimiliau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lampaul-Guimiliau (Lambaol-Gwimilio)
Wappen von Lampaul-Guimiliau
Lampaul-Guimiliau (Frankreich)
Lampaul-Guimiliau
Region Bretagne
Département Finistère
Arrondissement Morlaix
Kanton Landivisiau
Koordinaten 48° 30′ N, 4° 3′ W48.491944444444-4.043055555555695Koordinaten: 48° 30′ N, 4° 3′ W
Höhe 39–172 m
Fläche 17,48 km²
Einwohner 2.044 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 117 Einw./km²
Postleitzahl 29400
INSEE-Code

Lampaul-Guimiliau (bretonisch Lambaol-Gwimilio) ist eine französische Gemeinde mit 2044 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Finistère in der Region Bretagne. Sie gehört zum Kommunalverband Communauté de communes du Pays de Landivisiau.

Der Triumphbalken in der Kirche von Lampaul-Guimiliau
Grablegungs-Skulpturengruppe von Antoine Chavagnac
Das Taufbecken in der Kirche

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In dem kleinen Ort findet man einen der berühmten Umfriedeten Pfarrbezirke der Bretagne. Zum Pfarrbezirk von Lampaul-Guimiliau gehört eine schöne Pfarrkirche mit buntem Triumphbalken. Die beiden Altäre im Inneren der Kirche aus dem 17. Jahrhundert zählen zu den schönsten der Bretagne.

Lange Zeit fand ein Wettstreit um den bedeutendsten Umfriedeten Pfarrbezirk statt, besonders mit den Nachbargemeinden Guimiliau und Saint-Thégonnec.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lampaul-Guimiliau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien