Larissa Alexandrowna Zhao

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Larissa Alexandrowna Zhao (russisch Лариса Александровна Чжао, engl. Transkription Larisa Chzhao, russisch Чжао Tschschao; * 4. Februar 1971) ist eine russische Mittelstreckenläuferin, deren Spezialstrecke die 800 m sind.

Ihre mit Abstand erfolgreichste Saison hatte sie 2005, als sie zunächst in der Halle russische Meisterin wurde, bei den Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften in Madrid siegte, bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Helsinki Sechste wurde und schließlich beim Leichtathletik-Weltfinale auf den fünften Rang kam.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten]

  • 800 m: 1:57,33 min, 11. Juli 2005, Tula
    • Halle: 1:57,53 min, 23. Januar 2005, Moskau

Weblinks[Bearbeiten]