Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften 1985

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 16. Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften fanden vom 2. bis 3. März 1985 im Stadio Irinis ke Filias in Piräus statt. Griechenland war zum ersten Mal Gastgeberland der Veranstaltung.

Ergebnisse Männer[Bearbeiten]

60 m[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Mike McFarlane Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 6,61
2 Antoine Richard FrankreichFrankreich FRA 6,63
3 Ronald Desruelles BelgienBelgien BEL 6,64
4 Antonio Ullo ItalienItalien ITA 6,66
5 Attila Kovács UngarnUngarn HUN 6,69
6 František Ptáčník TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 6,71


200 m[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Stefano Tilli ItalienItalien ITA 20,77
2 Olaf Prenzler Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 20,83
3 Alexandr Jewgenjew SowjetunionSowjetunion URS 20,95
4 Daniel Sangouma FrankreichFrankreich FRA 21,13
5 István Nagy UngarnUngarn HUN 21,53


400 m[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Todd Bennett Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 45,56
2 Klaus Just Deutschland BRBR Deutschland FRG 45,90
3 José Alonso SpanienSpanien ESP 46,52
4 Roberto Tozzi ItalienItalien ITA 46,66
5 Ángel Heras SpanienSpanien ESP 46,68


800 m[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Rob Harrison Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 1:49,09
2 Petre Drăgoescu Rumänien 1965Rumänien ROU 1:49,38
3 Leonid Masunow SowjetunionSowjetunion URS 1:49,59
4 Wiktor Kalinkin SowjetunionSowjetunion URS 1:49,92
5 Axel Harries Deutschland BRBR Deutschland FRG 1:50,00
6 Benjamín González SpanienSpanien ESP 1:50,05


1500 m[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 José Luis González SpanienSpanien ESP 3:39,26
2 Marcus O’Sullivan IrlandIrland IRL 3:39,75
3 José Luis Carreira SpanienSpanien ESP 3:40,43
4 Andrés Vera SpanienSpanien ESP 3:40,56
5 Ricardo Materazzi ItalienItalien ITA 3:40,85
6 Antti Loikkanen FinnlandFinnland FIN 3:41,19
7 Stefano Mei ItalienItalien ITA 3:41,26
8 Johnny Kroon SchwedenSchweden SWE 3:45,91


3000 m[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Bob Verbeeck BelgienBelgien BEL 8:10,84
2 Thomas Wessinghage Deutschland BRBR Deutschland FRG 8:10,88
3 Witali Tischtschenko SowjetunionSowjetunion URS 8:10,91
4 Frank O’Mara IrlandIrland IRL 8:11,11
5 Dietmar Millonig OsterreichÖsterreich AUT 8:11,21
6 Robert Nemeth OsterreichÖsterreich AUT 8:11,24
7 Romeo Živko Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG 8:13,98
8 Stig Roar Husby NorwegenNorwegen NOR 8:14,70


60 m Hürden[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 György Bakos UngarnUngarn HUN 7,60
2 Jiří Hudec TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 7,68
3 Wjatscheslaw Ustinow SowjetunionSowjetunion URS 7,70
4 Daniele Fontecchio ItalienItalien ITA 7,72
5 Nigel Walker Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 7,72
6 Jonathan Ridgeon Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 7,77


Hochsprung[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Höhe (m)
1 Patrik Sjöberg SchwedenSchweden SWE 2,35
2 Alexandr Kotowitsch SowjetunionSowjetunion URS 2,30
3 Dariusz Biczysko PolenPolen POL 2,30
4 Eddy Annys BelgienBelgien BEL 2,24
Hennadij Awdjejenko SowjetunionSowjetunion URS 2,24
6 Dariusz Zielke PolenPolen POL 2,24
7 Giampiero Palomba ItalienItalien ITA 2,20
Ján Zvara TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 2,20


Stabhochsprung[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Höhe (m)
1 Serhij Bubka SowjetunionSowjetunion URS 5,70
2 Alexandr Krupski SowjetunionSowjetunion URS 5,70
3 Atanas Tarew Bulgarien 1971Bulgarien BUL 5,60
4 Wassyl Bubka SowjetunionSowjetunion URS 5,60
5 Ryszard Kolasa PolenPolen POL 5,50
6 Alberto Ruiz SpanienSpanien ESP 5,50
7 Miro Zalar SchwedenSchweden SWE 5,40
Serge Ferreira FrankreichFrankreich FRA 5,40


Weitsprung[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Gyula Pálóczi UngarnUngarn HUN 8,15
2 László Szalma UngarnUngarn HUN 8,15
3 Sergei Lajewski SowjetunionSowjetunion URS 8,14
4 Jan Leitner TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 8,13
5 Giovanni Evangelisti ItalienItalien ITA 8,01
6 Antonio Corgos SpanienSpanien ESP 7,94
7 Atanas Atanassow Bulgarien 1971Bulgarien BUL 7,86
8 Claude Morinière FrankreichFrankreich FRA 7,86


Dreisprung[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Christo Markow Bulgarien 1971Bulgarien BUL 17,29
2 Ján Čado TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 17,23
3 Volker Mai Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 17,14
4 Ralf Jaros Deutschland BRBR Deutschland FRG 16,78
5 Gennadi Waljukewitsch SowjetunionSowjetunion URS 16,75
6 Dario Badinelli ItalienItalien ITA 16,42
7 Didier Falise BelgienBelgien BEL 16,34
8 Pierre Camara FrankreichFrankreich FRA 16,07


Kugelstoßen[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Remigius Machura TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 21,74
2 Ulf Timmermann Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 21,44
3 Werner Günthör SchweizSchweiz SUI 21,23
4 Jānis Bojārs SowjetunionSowjetunion URS 20,03
5 Marco Montelatici ItalienItalien ITA 19,64
6 Knut Hjeltnes NorwegenNorwegen NOR 19,54
7 Helmut Krieger PolenPolen POL 19,39
8 Richard Navara TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 19,21


Ergebnisse Frauen[Bearbeiten]

60 m[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Nelli Cooman NiederlandeNiederlande NED 7,10
2 Marlies Göhr Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 7,13
3 Heather Oakes Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 7,22
4 Silke Gladisch Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 7,24
5 Els Vader NiederlandeNiederlande NED 7,25
6 Elżbieta Tomczak PolenPolen POL 7,30


200 m[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Marita Koch Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 22,82
2 Kirsten Emmelmann Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 23,06
3 Els Vader NiederlandeNiederlande NED 23,64
4 Joan Baptiste Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 23,67
5 Ann-Louise Skoglund SchwedenSchweden SWE 24,00


400 m[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Sabine Busch Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 51,35
2 Dagmar Neubauer Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 51,40
3 Alena Bulířová TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 52,54
4 Erica Rossi ItalienItalien ITA 52,59
5 Regine Berg BelgienBelgien BEL 53,15


800 m[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Ella Kovacs Rumänien 1965Rumänien ROU 2:00,51
2 Nadeschda Olisarenko SowjetunionSowjetunion URS 2:00,90
3 Cristieana Cojocaru Rumänien 1965Rumänien ROU 2:01,01
4 Rosa Colorado SpanienSpanien ESP 2:04,53
5 Slobodanka Čolović Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG 2:06,38
6 Kirsty McDermott Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 2:07,98


1500 m[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Doina Melinte Rumänien 1965Rumänien ROU 4:02,54
2 Fița Lovin Rumänien 1965Rumänien ROU 4:03,46
3 Brigitte Kraus Deutschland BRBR Deutschland FRG 4:03,64
4 Nikolina Schterewa Bulgarien 1971Bulgarien BUL 4:05,34
5 Jekaterina Podkopajewa SowjetunionSowjetunion URS 4:06,79
6 Elly van Hulst NiederlandeNiederlande NED 4:08,30
7 Ivana Walterová TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 4:14,80
8 Mary McKenna IrlandIrland IRL 4:18,40


3000 m[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Agnese Possamai ItalienItalien ITA 8:55,25
2 Olga Bondarenko SowjetunionSowjetunion URS 8:58,03
3 Yvonne Murray Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 9:00,94
4 Birgit Schmidt Deutschland BRBR Deutschland FRG 9:06,85
5 Iva Jurková TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 9:14,17
6 Ľudmila Melicherová TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 9:19,17
7 Rossiza Ekowa Bulgarien 1971Bulgarien BUL 9:23,24
Brigitte Kraus Deutschland BRBR Deutschland FRG DNF


60 m Hürden[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Cornelia Oschkenat Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 7,90
2 Ginka Sagortschewa Bulgarien 1971Bulgarien BUL 8,02
3 Anne Piquereau FrankreichFrankreich FRA 8,03
4 Laurence Elloy FrankreichFrankreich FRA 8,09
5 Ulrike Denk Deutschland BRBR Deutschland FRG 8,09
6 Nadeschda Korschunowa SowjetunionSowjetunion URS 8,11


Hochsprung[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Höhe (m)
1 Stefka Kostadinowa Bulgarien 1971Bulgarien BUL 1,97
2 Susanne Helm Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 1,94
3 Danuta Bułkowska PolenPolen POL 1,90
4 Susanne Lorentzon SchwedenSchweden SWE 1,90
5 Brigitte Rougeron FrankreichFrankreich FRA 1,90
6 Andrea Mátay UngarnUngarn HUN 1,85
7 Sabine Skvara OsterreichÖsterreich AUT 1,85
8 Maryse Éwanjé-Épée FrankreichFrankreich FRA 1,80


Weitsprung[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Galina Tschistjakowa SowjetunionSowjetunion URS 7,02
2 Eva Murková TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 6,99
3 Heike Drechsler Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 6,97
4 Helga Radtke Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 6,89
5 Jasmin Feige Deutschland BRBR Deutschland FRG 6,58
6 Vali Ionescu Rumänien 1965Rumänien ROU 6,49
7 Géraldine Bonnin FrankreichFrankreich FRA 6,39
8 Sofija Boschanowa Bulgarien 1971Bulgarien BUL 6,35


Kugelstoßen[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Helena Fibingerová TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 20,84
2 Claudia Losch Deutschland BRBR Deutschland FRG 20,59
3 Heike Hartwig Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 19,93
4 Mihaela Loghin Rumänien 1965Rumänien ROU 19,89
5 Natalja Lissowskaja SowjetunionSowjetunion URS 18,85
6 Judy Oakes Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 17,83
7 Ursula Stäheli SchweizSchweiz SUI 16,15
8 Simone Créantor FrankreichFrankreich FRA 16,13


Medaillenspiegel[Bearbeiten]

 Platz  Land Gold Silber Bronze Gesamt
01 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 3 6 3 120
02 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 3 2 5
03 SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 2 4 5 110
04 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 2 3 1 6
05 Rumänien 1965Rumänien Rumänien 2 2 1 5
06 Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien 2 1 1 4
07 Ungarn 1957Ungarn Ungarn 2 1 3
08 ItalienItalien Italien 2 2
09 SpanienSpanien Spanien 1 2 3
10 BelgienBelgien Belgien 1 1 2
NiederlandeNiederlande Niederlande 1 1 2
12 SchwedenSchweden Schweden 1 1
13 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Bundesrepublik Deutschland 3 1 4
14 FrankreichFrankreich Frankreich 1 1 2
15 IrlandIrland Irland 1 1
16 PolenPolen Polen 2 2
17 SchweizSchweiz Schweiz 1 1
Total 22 22 22 66

Literatur[Bearbeiten]

  •  Manfred Seifert: Sport85. Ein Jahrbuch des DDR-Sports. Sportverlag Berlin, Berlin 1985, ISBN 3-328-00129-8, S. 260-261.

Weblinks[Bearbeiten]