Lyn Lemaire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lyn Lemaire (* 6. Juli 1951 in Santa Monica als Eleanor Lynette Lemaire) ist eine ehemalige US-amerikanische Triathletin und Radsportlerin.

Werdegang[Bearbeiten]

Als Schülerin startete Lyn Lemaire im Schwimmen für das US-amerikanische Nationalteam. 1976 erreichte sie im Radfahren einen neuen Rekord über die 25-Meilen-Distanz (1:00:06,7 Stunden).[1] 1977 und 1978 wurde sie nationale Meisterin im Einzelzeitfahren

Lyn Lemaire war 1979 die erste weibliche Siegerin beim Ironman Hawaii. Nachdem bei der Erstaustragung im Vorjahr keine Frauen angetreten waren, startete sie im Januar 1979 als einzige Frau und erreichte als Fünfte das Ziel.[2]

1984 gründete Lemaire die Zeitschrift Ultrasport magazine.[3]

2003 wurde sie zusammen mit Gordon Haller (Sieger der Erstaustragung des Ironman Hawaii 1978) in die Ironman Hall of Fame aufgenommen.[4]

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Lyn Lemaire – Ironman World Champion
  2. The Fifth Best 'Iron Man' Is a Woman, Versatile Lyn Lemaire
  3. History of Women in Sports Timeline
  4. Ironman Show Producer to be Inducted into IM Hall of Fame