Karen Smyers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karen Smyers (* 1. September 1961 in Corry) ist eine ehemalige US-amerikanische Triathletin.

Werdegang[Bearbeiten]

Smyers wuchs auf in Wethersfield, Connecticut und in ihrer Jugend war sie aktive Schwimmerin. 1984 bestritt sie ihren ersten Triathlon und 1995 wurde sie auf Hawaii Triathlon-Weltmeisterin auf der Ironman-Distanz und nur zwei Wochen später konnte sie in Mexiko auch den Weltmeistertitel auf der Olympischen Distanz erlangen. Im Folgejahr wurde sie zudem Langdistanz-Weltmeisterin.

2008 wurde sie vom US-Verband in der neu gegründeten Hall of Fame des Triathlons als erste Frau für ihre Erfolge geehrt.[1] Sie erreichte sieben US-Titel im Triathlon sowie einmal im Duathlon.

Heute lebt sie in Lincoln, Massachusetts und ist mit dem Drehbuchautor Michael Patrick King verheiratet.[2] Smyers trainiert die Profi-Triathletin Dede Griesbauer.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

(DNF – Did Not Finish)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. US-Verband gründet Hall of Fame des Triathlons
  2. A few thoughts from Karen Smyers, Hall of Famer

Weblinks[Bearbeiten]