Mario Kart 7

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mario Kart 7
Mario kart 7 logo.png
Studio Nintendo EAD
Retro Studios
Publisher Nintendo
Leitende Entwickler
Erstveröffent-
lichung
JapanJapan 1. Dezember 2011
EuropaEuropa 2. Dezember 2011
AustralienAustralien 3. Dezember 2011[1]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 4. Dezember 2011
eShop: JapanJapan 1. November 2012[2]
Plattform Nintendo 3DS
Genre Rennspiel
Spielmodus Einzelspieler, Mehrspieler, Online
Steuerung Gamepad, Neigungssensor
Medium Nintendo 3DS-Karte
Altersfreigabe
USK ab 0 freigegeben
PEGI ab 3 Jahren empfohlen
Information Dieses Spiel ist in 3D Spielbar.

Mario Kart 7 ist das siebte[3] Spiel der Mario-Kart-Reihe von Nintendo. Es erschien Anfang Dezember 2011 für den 3DS. Verantwortlich für den Titel war wie für die vorherigen Serienableger Hideki Konno.

Spielprinzip[Bearbeiten]

Das Spielprinzip von Mario Kart 7 unterscheidet sich hauptsächlich durch Details von anderen Serienablegern. So kann man seine eigenen Karts aus verschiedenen Karosserien, Reifen und Gleitschirmen zusammenstellen. Dafür gibt es jedoch keine vorgefertigten Karts. In bestimmten Strecken kann man außerdem mithilfe einer Schiffsschraube unter Wasser fahren oder nach Sprungschanzen mit einem Gleitschirm ein Stück gleiten. Erstmals tauchen im Spiel auch Strecken auf, deren Thematik nicht der Mario-Reihe selbst, sondern der Wii Sports-Reihe entstammt. Weiter tauchen im Spiel wieder einsammelbare Münzen auf, wie in Super Mario Kart oder Mario Kart Super Circuit, durch die die Geschwindigkeit des Karts zunimmt[4] und Kartteile freischaltet. Im Gegensatz zu Super Mario Kart und Mario Kart Super Circuit gibt es jedoch ein 10-Münzen-Limit. Somit nimmt Mario Kart 7 einige Ideen vorheriger Serienableger auf. Im Vergleich zu Mario Kart Wii wurde außerdem das Driften angepasst.[5] In Mario Kart 7 stehen insgesamt 16 Fahrer plus das eigene Mii und 32 Rennstrecken zur Verfügung.

Mit bis zu 8 Spielern kann man lokal oder via Internet spielen. Dabei kommen auch die Funktionen StreetPass und SpotPass des 3DS zum Einsatz. So kann man z.B. Zeitfahr-Geistdaten anderer empfangen. Außerdem ist es möglich, in Ego-Perspektive zu fahren und durch Neigen der 3DS-Konsole zu steuern. Hierfür gibt es auch Zubehör in Form eines Lenkrades, welches man auf die Konsole aufsteckt.[6]

Geschichte[Bearbeiten]

Mario Kart 7 wurde am 15. Juni 2010 im Rahmen der Spielemesse angekündigt.[7] Vorgestellt wurde das Spiel dort nicht in spielbarer Form, nur Echtzeit-Demo. Diese Demo erlaubte einige Schlüsse auf das Spiel: Es wird komplett in 60 Fps laufen, der 3D-Effekt wird nützlich sein, um Tiefen einzuschätzen, und die Fahrer schauen sich bei einem Überholmanöver an.[8] Die Grafik erschien auf Wii-Niveau. Diese Demo befindet sich auf Platz 4 der zehn besten 3DS-Demos 2010 bei IGN Entertainment.[9] Im Oktober 2010 stellte IGN außerdem eine Liste der zehn meisterwarteten 3DS-Spiele auf, mit Mario Kart 7 auf dem ersten Platz[10] und im Dezember auf Platz 7 der 10 besten 3DS-Spiele 2011.[11]

Ende April 2011 versprach Mario-Schöpfer Shigeru Miyamoto, dass Mario Kart 7 noch 2011 erscheinen solle. Genauere Details zum Spielprinzip waren zu dem Zeitpunkt noch nicht bekannt.[12]

Auf der E³ 2011 wurde eine neue Demo zu Mario Kart 7 gezeigt, außerdem lag das Spiel in anspielbarer Form vor. IGN äußerte sich skeptisch, ob die wenigen sichtbaren Änderungen ein frisches Spielprinzip ermöglichen können, da sich das Spiel sehr ähnlich wie der DS-Ableger spiele.[4]

Ende Juli 2011 erhielt das bis dahin als Mario Kart bezeichnete Spiel den Namen Mario Kart 7, als Erscheinungsmonat wurde Dezember angegeben.[13] Auf der Spielemesse Gamescom im August wurde abgesehen von neuen Trailern nichts Neues bekannt.[14] Im September erhielten die Erscheinungstermine Präzisierungen: Das Spiel werde in Japan am 7. Dezember und in den USA am 4. Dezember erscheinen.[15]

Anlässlich der Spielemesse Tokyo Game Show kamen neue Details zum Spiel ans Licht: Als Charaktere wurden Lakitu und Metall-Mario bestätigt. Mit der Feuerblume wurde ein weiteres Item bekanntgegeben. Ferner wurden einige Informationen zu einem First-Person- sowie zum Mehrspielermodus veröffentlicht.[6]

Am 6. Oktober stellte Nintendo neue Screenshots zur Verfügung. Bestätigt wurden dadurch das Item Tanuki-Anzug, das schon in Super Mario 3D Land wiederauftauchen soll, und die Fahrer Shy Guy sowie die Miis.[16]

Charaktere und Strecken[Bearbeiten]

Charaktere[Bearbeiten]

Folgende Charaktere sind in Mario Kart 7 spielbar:

Strecken[Bearbeiten]

Spielbare Strecken/Cups (in den Hubräumen 50 cm³, 100 cm³, 150 cm³ und Spiegel):

Pilz-Cup Blumen-Cup Stern-Cup* Spezial-Cup* Panzer-Cup Bananen-Cup Blatt-Cup* Blitz-Cup*
Toads Piste Wuhu-Rundfahrt Röhrenraserei DK Dschungel Luigis Piste (N64) Koopa Strand (N64) Kalimari-Wüste (N64) Koopa Kap (Wii)
Daisyhausen Marios Piste Warios Galeonenwrack Rosalinas Eisplanet Bowsers Festung 1 (GBA) Marios Piste 2 (SNES) DK Alpin (DS) Dinodino-Dschungel (GCN)
Cheep Cheep-Bucht Instrumentalpiste Koopa-Großstadtfieber Bowsers Festung Pilz-Schlucht (Wii) Kokos-Promenade (Wii) Daisys Dampfer (GCN) Fliegende Festung (DS)
Shy Guy Basar Gebirgspfad Wuhu-Bergland Regenbogen-Boulevard Luigis Mansion (DS) Waluigi Flipper (DS) Blätterwald (Wii) Regenbogen-Boulevard (SNES)

*Freispielbar

Rezeption[Bearbeiten]

Ausgehend von 71 Wertungen hält Mario Kart 7 bei Metacritic einen weltweiten Wertungsdurchschnitt von 85 %.[17]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. kotaku.com
  2. http://3ds.nintendo-online.de/news/10913/weitere-3ds-titel-schon-bald-im-japanischen-eshop-erhaeltlich/
  3. In diese Zählung sind die zwei Arcade-Spiele nicht einbezogen.
  4. a b E3 2011: Are Little Changes Enough to Make a Big Deal Out of Mario Kart 3DS?. IGN. 7. Juni 2011. Abgerufen am 15. Oktober 2011.
  5. E3 2011: Mario Kart 3DS -- What's Old is New Again. IGN. 9. Juni 2011. Abgerufen am 15. Oktober 2011.
  6. a b TGS: New Characters, Details for Mario Kart 7. IGN. 13. September 2011. Abgerufen am 15. Oktober 2011.
  7. E3 2010: Mario Kart 3DS Announced. IGN. 15. Juni 2010. Abgerufen am 15. Oktober 2011.
  8. E3 2010: Mario Kart 3DS is Looking Slick. IGN. 15. Juni 2010. Abgerufen am 15. Oktober 2011.
  9. E3 2010: Top Ten 3DS Demos. IGN. 17. Juni 2010. Abgerufen am 15. Oktober 2011.
  10. Top 10 Most Anticipated 3DS Games. IGN. Oktober 2010. Abgerufen am 15. Oktober 2011.
  11. Top 10 3DS Games of 2011. IGN. Dezember 2010. Abgerufen am 15. Oktober 2011.
  12. New Details on Mario Kart 3DS and Star Fox 64 3D. IGN. 25. April 2011. Abgerufen am 15. Oktober 2011.
  13. Super Mario 3D Land, Mario Kart 7 Get Release Months. IGN. 28. Juli 2011. Abgerufen am 15. Oktober 2011.
  14. Gamescom: All the Nintendo Coverage. IGN. 19. August 2011. Abgerufen am 15. Oktober 2011.
  15. TGS: Super Mario 3D Land, Mario Kart 7 Release Dates. IGN. 12. September 2011. Abgerufen am 15. Oktober 2011.
  16. Mario Kart 7 - Tanooki Tail, Shy Guy Confirmed. IGN. 6. Oktober 2011. Abgerufen am 15. Oktober 2011.
  17. [1]

Weblinks[Bearbeiten]