Minsk-Arena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Minsk-Arena
Die Minsk Arena während eines Eishockeyspiels
Die Minsk Arena während eines Eishockeyspiels
Daten
Ort WeissrusslandWeißrussland Minsk, Weißrussland
Koordinaten 53° 56′ 11,4″ N, 27° 28′ 58,4″ O53.936527.4829Koordinaten: 53° 56′ 11,4″ N, 27° 28′ 58,4″ O
Eröffnung 2010
Oberfläche Eisfläche
Parkett
Kapazität 15.000 Plätze (Eishockey)
Verein(e)
Veranstaltungen

Die Minsk-Arena ist eine Multifunktionsarena in Minsk, Weißrussland. Die Arena ist seit Januar 2010 Austragungsort der Heimspiele des HK Dinamo Minsk aus der Kontinentalen Hockey-Liga.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Minsk-Arena wird hauptsächlich für Eishockeyspiele genutzt. Der Eishockeyverein HK Dinamo Minsk aus der Kontinentalen Hockey-Liga trägt seit dem 14. Januar 2010 seine Heimspiele im Stadion aus. Das Stadion löst den deutlich kleineren Sportpalast Minsk ab, in dem Dinamo seit seiner Gründung 2004 gespielt hat.

Neben Eishockeyspielen finden zahlreiche weitere Sportveranstaltungen und Konzerte in der Minsk-Arena statt. Dazu gehören unter anderem der Junior Eurovision Song Contest im November 2010.[1] 2013 werden in der Arena die Bahn-Radweltmeisterschaften stattfinden, deren Radrennbahn von dem Münsteraner Architekten Ralph Schürmann geplant wurde.[2] 2009 wurden hier schon die Bahn-Europameisterschaften der Junioren ausgetragen.[3]

Des Weiteren wird die Minsk-Arena einer von zwei Austragungsorten bei der Eishockey-Weltmeisterschaft 2014 sein.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Minsk-Arena – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. junioreurovision.tv, Exclusive: Belarus to host Junior 2010
  2. Bahn-WM 2013 in Minsk auf radsport-news.com v. 8. April 2012
  3. velodromes.com
  4. minsk2014.com, 2014 World Championship Belarus Minsk