KHL All-Star Game 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Internationale Version des KHL-Logos

Die zweite Austragung des All-Star Game der Kontinentalen Hockey-Liga (russisch Матч Всех Звёзд Континентальной Хоккейной Лиги) fand am 30. Januar 2010 in der Minsk-Arena in der weißrussischen Hauptstadt Minsk statt. Team Jágr setzte sich mit 11:8 gegen Team Jaschin durch.

Format[Bearbeiten]

Wie im Vorjahr blieb das Format gleich und eine Auswahl von ausländischen KHL-Spielern trat gegen eine Auswahl russischer Spieler an. Die Mannschaftskapitäne waren erneut der Tscheche Jaromír Jágr vom HK Awangard Omsk für die Weltauswahl und der Russe Alexei Jaschin vom SKA Sankt Petersburg für das Team Russland.

Vor dem eigentlichen All-Star-Game fand die KHL All-Star Skills Competition statt, in der die Spieler in verschiedenen Kategorien gegeneinander antraten und ihre Fähigkeiten unter Beweis stellten.

Auswahl der Teilnehmer[Bearbeiten]

Jedes der beiden Teams bestand aus zwei Torhütern, sechs Verteidigern und zehn Stürmern (ein Angreifer mehr als im Vorjahr). Die sechs Spieler, welche jeweils die Startformation ihrer Teams bildeten, wurden über die Webseite der KHL von den Fans selbst ausgewählt. Die restlichen Spieler pro Team wurden von Medienvertretern und der Ligenleitung der KHL ausgewählt.

Mannschaftskader[Bearbeiten]

Die Fans wählten folgende Startformationen aus:

Team Jágr (Weltauswahl) Team Jaschin (Russland)

Durch Medienvertreter und die KHL-Ligenleitung wurden folgende Spieler nominiert:

Team Jágr (Weltauswahl) Team Jaschin (Russland)

Trainer:

Trainer:

Spielstatistik[Bearbeiten]

Das zweite KHL All-Star Game fand am 30. Januar 2010 in der Minsk-Arena in der weißrussischen Hauptstadt Minsk statt. Das Spiel war mit 15.000 Zuschauern ausverkauft. Die Weltauswahl um Jaromir Jágr besiegte die von Alexei Jaschin angeführte russische Auswahl mit 11:8.

Team Torschütze (Assists) Zeitpunkt
1. Drittel
0-1 Jaschin Danis Sarinow (Babtschuk) 02:05
1-1 Jágr Marcel Hossa (Štrbák) 7:32
2-1 Jágr Patrick Thoresen (Kukkonen, Lehtonen) 11:59
3-1 Jágr Jiří Hudler (Jágr, Weinhandl) 13:32
4-1 Jágr Mattias Weinhandl (Jágr, Hudler) 14:52
2. Drittel
4-2 Jaschin Alexei Jaschin (Subow, Babtschuk) 21:00
5-2 Jágr Jiří Hudler (Weinhandl) 26:14
6-2 Jágr Martin Štrbák (Jágr) 31:15
6-3 Jaschin Sergei Fedorow (Radulow, Kalinin) 31:59
6-4 Jaschin Maxim Suschinski (Jaschin, Subow) 34:52
7-4 Jágr Marcel Hossa (Stümpel, Radivojevič) 35:10
7-5 Jaschin Sergei Subow (Babtschuk, Tereschtschenko) 38:33
7-6 Jaschin Maxim Suschinski (Jaschin) 39:34
3. Drittel
8-6 Jágr Josef Vašíček (Lehtonen) 40:33
9-6 Jágr Ville Lehtonen (Hossa, Kukkonen) 44:27
10-6 Jágr Patrick Thoresen (Rachůnek) 45:04
11-6 Jágr Jaromir Jágr (Hudler, Kukkonen) 49:51
11-7 Jaschin Anton Babtschuk (Suschinski) 51:47
11-8 Jaschin Alexei Morosow 54:30

Weblinks[Bearbeiten]