Norddjurs Kommune

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dänemark Norddjurs
Wappen von Norddjurs Lage von Norddjurs in Dänemark
Basisdaten
Staat: Dänemark
Verwaltungsbezirk: Midtjylland
Einwohner: 37.925 (2014[1])
Fläche: 721,00 km² (2014[2])
Bevölkerungsdichte: 53 Einwohner je km²
Kommunenummer: 707
Sitz der Verwaltung: Grenaa
Anschrift: Torvet 3
8500 Grenaa
Bürgermeister: Torben Jensen
(Borgerlisten Norddjurs)
Website: www.norddjurs.dk

Norddjurs Kommune ist eine dänische Kommune im Osten Jütlands. Sie entstand am 1. Januar 2007 im Zuge der Kommunalreform durch Vereinigung der bisherigen Kommunen Grenaa, Nørre Djurs und Rougsø, sowie des östlichen Teils der Kommune Sønderhald.

Norddjurs Kommune besitzt eine Gesamtbevölkerung von 37.925 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014[1]) und eine Fläche von 721,00 km²[2]. Sie ist Teil der Region Midtjylland.

Orte in der Kommune[Bearbeiten]

Auf dem Gemeindegebiet liegen die folgenden Ortschaften mit über 200 Einwohnern (byer nach Definition der dänischen Statistikbehörde), bei einer eingetragenen Einwohnerzahl von Null hatte der Ort in der Vergangenheit mehr als 200 Einwohner:

Ortschaft Einwohner[1]
Allingåbro 1807
Ålsrode 201
Auning 2984
Balle (Teil mehrerer Kommunen) 35
Bønnerup Strand 836
Fjellerup 446
Gjerrild 456
Gjesing 322
Glesborg 564
Grenaa 14.601
Holbæk 258
Lyngby 348
Nørager 301
Ørsted 1457
Ørum 744
Øster Alling 308
Ramten 240
Stenvad 305
Trustrup 821
Vivild 799
Voldby 366

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Norddjurs Kommune – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c www.statistikbanken.dk: Tabelle BEF44 (Folketal pr. 1. januar fordelt på byer)
  2. a b www.statistikbanken.dk: Tabelle ARE207 (Areal fordelt efter kommune/region)