Nucleocytoplasmic large DNA viruses

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit dem Begriff Nucleocytoplasmic large DNA viruses (NCLDV) bezeichnet man eine Gruppe von großen eukaryotischen Viren der Familien Asfarviridae, Iridoviridae, Marseilleviridae, Megaviridae, Mimiviridae, Phycodnaviridae, Poxviridae und Pandoraviridae. Eine keiner Virusfamilie zugeordnete vorläufige Gattung Dinodnavirus gehört ebenso in diese Gruppe. Der Begriff ist eine nicht-taxonomische Sammelbezeichnung ohne Verwandtschaftsbezüge.

Gründe für die Erstellung der NCLDV-Gruppe[Bearbeiten]

Alle Mitglieder dieser Gruppe haben gemeinsame und einzigartige Eigenschaften der genomischen DNA und der Virion-Struktur. Es bleibt dabei unklar, ob die Ähnlichkeiten zwischen den Mitgliedern der Gruppe daraus resultieren, dass sie während der Replikation ähnliche Gene von einem gemeinsamen Wirt übernommen haben oder ob sie einen gemeinsamen Vorfahren haben. Die letzte Alternative gilt als umstritten.[1] Bislang sind 47 NCLDV Kern-Gene bekannt. Zu ihnen gehören vier Gene, die die DNA-Replikation und Reparatur-Mechanismen betreffen: die DNA-Polymerase Familie B, die Topoisomerase II A, die "Flap"-Endonuklease und das Ringklemmenprotein Proliferating-Cell-Nuclear-Antigen, sowie die RNA-Polymerase II und den Transkriptionsfaktor II B.

Literatur[Bearbeiten]

  • Koonin EV, Yutin N.: Origin and evolution of eukaryotic large nucleo-cytoplasmic DNA viruses. Intervirology. 2010;53(5):284-92. PMID 20551680
  • Yutin N, Koonin EV.: Hidden evolutionary complexity of Nucleo-Cytoplasmic Large DNA viruses of eukaryotes. Virol J. 2012 Aug 14;9:161. PMID 22891861
  • Yutin N, Colson P, Raoult D, Koonin EV.: Mimiviridae: clusters of orthologous genes, reconstruction of gene repertoire evolution and proposed expansion of the giant virus family. Virol J. 2013 Apr 4;10:106. PMID 23557328
  • Yutin N, Wolf YI, Raoult D, Koonin EV.: Eukaryotic large nucleo-cytoplasmic DNA viruses: clusters of orthologous genes and reconstruction of viral genome evolution. Virol J. 2009 Dec 17;6:223. PMID 20017929
  • Lakshminarayan M. Iyer, L. Aravind, and Eugene V. Koonin: Common Origin of Four Diverse Families of Large Eukaryotic DNA Viruses. J Virol. 2001 December; 75(23): 11720–11734. PMID 11689653

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Lakshminarayan M. Iyer, L. Aravind, and Eugene V. Koonin. "Common Origin of Four Diverse Families of Large Eukaryotic DNA Viruses." Journal of Virology, December 2001, p. 11720-11734, Vol. 75, No. 23. Link.