Obsolete

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Obsolete
Studioalbum von Fear Factory
Veröffentlichung 28. Juli 1998
Label Roadrunner Records
Format Audiokassette, CD
Genre Metal
Anzahl der Titel 11 bzw. 15 (Digipak-Ausgabe)

Laufzeit

  • 49 min
  • 68 min 55 s (Digipak-Ausgabe)

Besetzung

  • Gitarre: Dino Cazares
  • Gesang: Burton C. Bell
  • Bass: Christian Olde Wolbers
  • Schlagzeug: Raymond Herrera
  • Keyboard, Sequenzer: Rhys Fulber
  • zusätzliche Streicher-Arrangements (Titel 9 & 10): Chelsea Devon, Cleo Ledingham, Coco Collingwood, El Feroce, Falstaff Fallen, Monty Washington, Narcissa, Pepé Lamoco, Susie Hodge, Walter Creery

Produktion

  • Fear Factory (Titel 1 bis 14), Rhys Fulber (Titel 1 bis 14), Greg Reely
  • Toningenieur: Delwyn Brooks, Paul Silveira, Pete Wonsiak , Scott Ternan
  • Mastering: Ted Jensen
  • Abmischung: Dino Cazares, Greg Reely, Rhys Fulber
  • Artwork: Dave McKean, Fear Factory, Max McMullin

Studios

Chronologie
Demanufacture
(1995)
Obsolete Digimortal
(2001)

Obsolete (engl. für „Hinfällig“) ist das dritte Studioalbum der US-amerikanischen Metal-Band Fear Factory. Das Album wurde am 28. Juli 1998 via Roadrunner Records veröffentlicht. Das Album führt die Konzeptalbum-Reihe der Band fort, die 1995 mit der Veröffentlichung von Demanufacture ihren Anfang nahm.

Stil[Bearbeiten]

Neben den Industrial-Metal-Anleihen, die bereits auf dem Vorgänger Demanufacture hörbar waren, finden sich auf Obsolete auch Alternative-Metal-Elemente – beispielsweise das Scratching im Titel Edgecrusher.

Singleveröffentlichungen[Bearbeiten]

Shock, Descent, Resurrection sowie das Gary-Numan-Cover Cars wurden zwischen 1998 und 1999 als Singles veröffentlicht.

Rezeption[Bearbeiten]

Greg Prato schrieb auf allmusic.com, dass Fear Factory mit Obsolete ein weiteres Mal den „Ministry-meets-Slayer-Sound“ abliefern würden, für den sie bekannt seien, diesen jedoch mit einem angemessenen Maß Experimentierfreudigkeit kombinieren. Dies geschehe beispielsweise durch den Einsatz von Violinen, Cellos und Bratschen. Prato vergab für das Album vier von fünf möglichen Sternen.[1]

Titelliste[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben
Obsolete
  DE 12 10.08.1998 (18 Wo.) [2]
  AT 24 09.08.1998 (9 Wo.) [3]
  UK 20 08.08.1998 (2 Wo.) [4]
  US 77 15.08.1998 (9 Wo.) [5]
[2]

[3] [4]

[5]
  1. Shock – 4:58 (Bell, Wolbers, Cazares, Herrera)
  2. Edgecrusher – 3:40 (Bell, Madchild, Cazares, Herrera)
  3. Smasher / Devourer – 5:34 (Bell, Wolbers, Cazares, Herrera)
  4. Securiton: Police State 2000 – 5:47 (Bell, Wolbers, Cazares, Herrera)
  5. Descent – 4:37 (Bell, Wolbers, Cazares, Herrera)
  6. Hi-Tech Hate – 4:34 (Bell, Wolbers, Cazares, Herrera)
  7. Freedom or Fire – 5:11 (Bell, Wolbers, Cazares, Herrera)
  8. Obsolete − 3:52 (Bell, Wolbers, Cazares, Herrera)
  9. Resurrection – 6:36 (Cazares, Ferris, Fulber, Devon, Ledingham, Collingwood, Feroce, Bell)
  10. Timelessness – 4:08 (Cazares, Ferris, Fulber, Devon, Ledingham, Collingwood, Feroce, Bell)
  11. Cars (MPH Mix) – 3:38 (Fulber, Junkie XL)1

Gesamtspielzeit: 49 min

1Der von Rhys Fulber und Junkie XL gemeinsam erstellte Remix des Gary-Numan-Klassikers Cars ist auf einigen Versionen des Albums als Bonustrack enthalten.[6]

Japanische Ausgabe Die japanische Version des Albums enthält zudem die folgenden Bonustracks:

  1. 0-0 (Where Evil Dwells) – 5:16 (Wiseblood-Cover) (Thirlwell, Mosimann)
  2. Soulwound – 3:53

Gesamtspielzeit: 58 min 15 s[7][8]

Collector’s Edition Digipak

  1. Cars – 3:38 (Gary-Numan-Cover) (Numan)
  2. 0-0 (Where Evil Dwells) – 5:16
  3. Soulwound – 3:53
  4. Messiah – 3:33
  5. Concreto – 3:30

Gesamtspielzeit: 68 min 55 s[9][10][11]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Greg Prato: Obsolete > Review. In: Allmusic, abgerufen am 26. Juli 2010
  2. a b musicline.de: Fear Factory in den deutschen Charts, zugegriffen am 3. Juli 2010
  3. a b austriancharts.at: Fear Factory in den österreichischen Charts, zugegriffen am 3. Juli 2010
  4. a b chartstats.com: Fear Factory in den Charts des Vereinigten Königreiches, zugegriffen am 3. Juli 2010
  5. a b billboard.com: Obsolete in den US-amerikanischen Billboard-200-Charts, zugegriffen am 3. Juli 2010
  6. Discogs: Obsolete (CD, Album)
  7. Allmusic: Obsolete (Japan Bonus Tracks)
  8. Musicbrainz: Release: Obsolete
  9. Allmusic: Obsolete (Collector’s Edition Bonus Tracks)
  10. MusicBrainz: Release: Obsolete
  11. Discogs: Obsolete (CD, Album, Digipak)

Weblinks[Bearbeiten]