Patton Oswalt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Patton Oswalt auf der Comic Con im Juli 2010

Patton Oswalt (* 27. Januar 1969 in Portsmouth, Virginia) ist ein US-amerikanischer Komiker und Schauspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Außerhalb der USA ist er hauptsächlich als Verkörperung von Spence Olchin in der US-Sitcom King of Queens bekannt geworden. Oswalt hat aber auch in Filmen wie Starsky & Hutch und Magnolia mitgewirkt, außerdem ist er in Blade: Trinity zu sehen. Des Weiteren hatte er einen kleinen Auftritt in dem Film Der Mondmann, der das Leben von Andy Kaufman erzählt. Auch hatte er einen kleinen Auftritt in einer Folge der Serie Cosmo und Wanda, als Autor der „Chin-Crimson“-Comics. Hauptsächlich arbeitet er aber als Autor für MADtv. Im Film Zum Ausziehen verführt hat Oswalt einen weiteren Kurzauftritt. Er spielt dort seine typische King-of-Queens-Rolle als ewiger Single mit einer Vorliebe für Fantasy (Die Krieger von Grün), der zeitweise noch bei seiner Mutter lebt. Von 2012 bis 2013 spielte er in fünf Folgen Two and a Half Men die Rolle des Billy Stanhope, dem Geschäftspartner von Walden Schmidt (gespielt von Ashton Kutcher). Außerdem hat er in der Serie Reno 911! auch etliche Nebenauftritte. In dem Animationsfilm Ratatouille spricht er die Rolle von Rémy.

Patton ist verheiratet und Vater einer Tochter.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Oswalt im September 2006

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Artikel auf serienjunkies.de vom 28. April 2009, abgerufen am 20. Juni 2011

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Patton Oswalt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien