Patty Sheehan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Patty Sheehan Golfspieler
Patty Sheehan
Personalia
Nationalität: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Karrieredaten
Derzeitige Tour: LPGA Tour
Turniersiege: 35
Majorsiege: 6
Auszeichnungen: Vare Trophy (1984)
World Golf Hall of Fame (1993)
Patty Berg Award (2002)

Patty Sheehan (* 27. Oktober 1956 in Middlebury, Vermont) ist eine US-amerikanische Profigolferin.

Nach ihrer Schulausbildung studierte Sheehan an der University of Nevada in Reno und an der San Jose State University. Sheehan startete eine sportliche Karriere als Golferin. 1980 wurde sie Teilnehmerin der LPGA Tour. Sie gewann 35 Veranstaltungen in dieser Tour, darunter sechs Majors. Sheehan war Mitglied in der US-amerikanischen Frauengolfmannschaft in vier Turnieren des Solheim Cups und in den Jahren 2002 und 2003 Mannschaftskapitän.

Sheehan lebt offen lesbisch.[1][2] Sie hat mit ihrer Lebensgefährtin Rebecca Gaston zwei Kinder gemeinschaftlich adoptiert.

Siege (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1981 Mizuno Classic
  • 1982 Orlando Lady Classic, SAFECO Classic, Inamori Classic
  • 1983 LPGA Corning Classic, LPGA Championship, Henredon Classic, Inamori Classic
  • 1984 Elizabeth Arden Classic, LPGA Championship, McDonald's Kids Classic, Henredon Classic
  • 1985 Sarasota Classic, J&B Scotch Pro-Am
  • 1986 Sarasota Classic, Kyocera Inamori Classic, Konica San Jose Classic
  • 1988 Sarasota Classic, Mizuno Classic
  • 1989 Wegmans LPGA
  • 1990 The Jamaica Classic, McDonald's Championship, Wegmans LPGA, Safeway Classic, SAFECO Classic
  • 1991 Orix Hawaiian Ladies Open
  • 1992 Wegmans LPGA, Jamie Farr Owens Corning Classic, U.S. Women’s Open
  • 1993 Safeway International, LPGA Championship
  • 1994 U.S. Women’s Open
  • 1995 Wegmans LPGA, SAFECO Classic
  • 1996 Kraft Nabisco Championship

Major Championships sind fett gedruckt.

Auszeichnungen und Ehrungen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

(alle englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Glaad:Sheehan Comes Out in Golf World
  2. AfterEllen: Interview mit Rosie Jones. (Version vom 29. September 2007 im Internet Archive)