Puchegg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

f0

Puchegg (Katastralgemeinde)
Puchegg (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Bezirk Hartberg-Fürstenfeld (HF), Steiermark
Pol. Gemeinde Vorau  (KG Puchegg)
Koordinaten 47° 23′ 15″ N, 15° 53′ 27″ O47.387515.890833333333740Koordinaten: 47° 23′ 15″ N, 15° 53′ 27″ Of1
Fläche 14,44 km²
Offizielle Website
Statistische Kennzeichnung
Zählsprengel/ -bezirk Puchegg (62278 001)
Bild
Wappen der ehemaligen Gemeinde Puchegg
Gemeinde 1850–2014, seit 1. Jänner 2015 Teil von Vorau
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; GIS-Stmk

Puchegg mit 552 Einwohnern (Stand: 31. Oktober 2013)[1] ist eine ehemalige Gemeinde und Katastralgemeinde im Gerichtsbezirk Fürstenfeld und im politischen Bezirk Hartberg-Fürstenfeld in der Steiermark (Österreich). Ab 1. Jänner 2015 ist sie Rahmen der steiermärkischen Gemeindestrukturreform mit den Gemeinden Vorau, Riegersberg, Schachen bei Vorau und Vornholz zusammengeschlossen, die neue Gemeinde wird den Namen „Vorau“ weiterführen.[2]

Geografie[Bearbeiten]

Geografische Lage[Bearbeiten]

Puchegg liegt im Joglland ca. 13 km nordwestlich der Bezirkshauptstadt Hartberg. Die Gemeinde befindet sich zwischen dem Naturpark Pöllauer Tal und dem Tal des Voraubaches, einem Nebenfluss der Lafnitz. Der höchste Punkt im Gemeindegebiet ist der zum Masenberg gehörende „Pongratzer Kogel“ mit einer Höhe von 1248 m ü. A. Die Gemeinde wird vom Weißenbach im Westen und dem Steinbach im Osten entwässert.

Im Gegensatz zu anderen Gemeinden hat Puchegg kein Zentrum, das sich durch dichtere Besiedlung auszeichnet. Die Gemeinde besteht größtenteils aus Gehöften, die über das gesamte Wutzlviertel und das Lindenviertel verteilt sind.

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Die Gemeinde bestand aus der einzigen Katastralgemeinde und Ortschaft Puchegg.

Geschichte[Bearbeiten]

Im April 1945 erreicht die Rote Armee das Gemeindegebiet und nahm es nach wenigen Tagen ein. In Puchegg brannten zahlreiche Häuser ab.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Bevölkerungs-
entwicklung
Datum Einwohner
1869 433
1880 441
1890 428
1900 433
1910 458
1923 455
1934 520
1939 539
1951 543
1961 544
1971 576
1981 584
1991 568
2001 551
2013 552

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Sport[Bearbeiten]

Puchegg ist eine ländliche Gemeinde mit ausgedehnten Waldgebieten. Dementsprechend verfügt die Gemeinde über zahlreiche Wanderwege, die teilweise einen schönen Blick über das Joglland bieten.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten]

Puchegg liegt abseits der Hauptverkehrsstraßen, nicht einmal Durchgangsverkehr ist im Gemeindegebiet vorhanden. Die Süd Autobahn A 2 von Wien nach Graz ist ca. 25 km entfernt und über die Anschlussstelle Friedberg/Pinggau (95) erreichbar. Die Entfernung zur Wechsel Straße B 54 von Wiener Neustadt nach Hartberg beträgt ca. 15 km.

Puchegg ist nicht an das Eisenbahnnetz angeschlossen. Im Umkreis von zehn Kilometern ist kein Bahnhof vorhanden.

Der Flughafen Graz ist ca. 80 km entfernt.

Politik[Bearbeiten]

Gemeinderat[Bearbeiten]

Die letzten Gemeinderatswahlen brachten die folgenden Ergebnisse:

Partei 2005 2000 1995 1990
Stimmen  % Mandate Stimmen  % Mandate Stimmen  % Mandate Stimmen  % Mandate
ÖVP 267 66 6 251 67 6 250 68 6 295 77 7
SPÖ 139 34 3 125 33 3 120 32 3 86 23 2
Wahlbeteiligung 92 % 92 % 94 % 94 %

Bürgermeister[Bearbeiten]

Letzter Bürgermeister war Siegfried Holzer (ÖVP), letzter Vizebürgermeister war Johann Pfleger (ÖVP).

Wappen[Bearbeiten]

Die Verleihung des Gemeindewappens erfolgte mit Wirkung vom 1. Juni 1993.
Blasonierung (Wappenbeschreibung): „Sparrenförmig von Grün, Silber und Rot geteilt in Schnitten mit Bucheckern oben und Buchenblättern unten.“[3]

Literatur[Bearbeiten]

  • Werner Tufar (Geologisches Institut der Universität Aarhus): Fuchsit vom Puchegg bei Vorau (Oststeiermark). In: Mineralogy and Petrology, Heft Juni 1968, Seite 182 – 203 ISSN 0930-0708.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Land Steiermark: Endgültiger Bevölkerungsstand am 31.10.2013 (Excel-Datei, 85 KB; abgerufen am 2. Mai 2015)
  2. Kundmachung der Steiermärkischen Landesregierung vom 21. November 2013 über die Vereinigung der Marktgemeinde Vorau und der Gemeinden Puchegg, Riegersberg, Schachen bei Vorau und Vornholz, alle politischer Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. Steiermärkisches Landesgesetzblatt vom 6. Dezember 2013. Nr. 150, 35. Stück. ZDB-ID 705127-x. S. 681.
  3. Mitteilungen des Steiermärkischen Landesarchivs 44/45, 1994/95, S. 57

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Puchegg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien