Quintin Laing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Quintin Laing Eishockeyspieler
Quintin Laing
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 8. Juni 1979
Geburtsort Harris, Saskatchewan, Kanada
Größe 188 cm
Gewicht 91 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Nummer #53
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1997, 4. Runde, 102. Position
Detroit Red Wings
Spielerkarriere
1996–2000 Kelowna Rockets
2000–2006 Norfolk Admirals
2006–2010 Washington Capitals
Hershey Bears
seit 2010 Abbotsford Heat

Quintin Laing (* 8. Juni 1979 in Harris, Saskatchewan) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der derzeit bei den Abbotsford Heat in der American Hockey League spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Der 1,88 m große Flügelstürmer begann seine Karriere bei den Kelowna Rockets in der kanadischen Juniorenliga WHL, bevor er beim NHL Entry Draft 1997 als 102. in der vierten Runde von den Detroit Red Wings ausgewählt (gedraftet) wurde.

Allerdings stand der Linksschütze niemals für das Franchise aus Michigan in der NHL auf dem Eis, da er sofort zu den Chicago Blackhawks transferiert wurde. Für die Blackhawks absolvierte Laing in der Saison 2003/04 seine ersten Einsätze in der höchsten nordamerikanischen Profispielklasse, die restliche Zeit verbrachte er ausschließlich bei den Norfolk Admirals, dem damaligen Farmteam der Blackhawks in der American Hockey League.

2006 wechselte Quintin Laing in die Organisation der Washington Capitals, wo er ab der Saison 2007/08 zunächst regelmäßig in der NHLÖ auf dem Eis stand. Zu Beginn der Spielzeit 2008/09 wurde der Angreifer zunächst zum Farmteam Hershey Bears in die AHL zurückgeschickt. Im November 2010 holten ihn die Abbotsford Heat mit einem PTO. Zum Jahresbeginn 2011 beförderte ihn das Management zum 3. Mannschaftskapitän der Teamgeschichte nach Brett Palin und Garth Murray. Als er Anfang Juli 2011 zum Free Agent wurde, sicherten sich die Calgary Flames seine Dienste und brachte ihn zur Vertragsunterschrift für zwei Jahre.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga SP T A Pkt SM SP T A Pkt SM
1996/97 Kelowna Rockets WHL 63 13 24 37 54 1 0 0 0 0
1997/98 Kelowna Rockets WHL 59 11 24 35 47 7 0 1 1 8
1998/99 Kelowna Rockets WHL 70 11 10 21 107 6 3 0 3 0
1999/00 Kelowna Rockets WHL 68 22 30 52 61 5 1 1 2 8
2000/01 Jackson Bandits ECHL 60 13 24 37 39 5 0 0 0 0
2000/01 Norfolk Admirals AHL 10 0 1 1 10
2001/02 Jackson Bandits ECHL 16 4 6 10 12
2001/02 Norfolk Admirals AHL 61 6 15 21 32 4 0 0 0 2
2002/03 Norfolk Admirals AHL 69 5 12 17 33 8 2 2 4 0
2003/04 Norfolk Admirals AHL 78 12 10 22 74 8 5 1 6 4
2003/04 Chicago Blackhawks NHL 3 0 1 1 0
2004/05 Norfolk Admirals AHL 66 10 13 23 54 4 0 0 0 0
2005/06 Norfolk Admirals AHL 73 14 31 45 70 4 0 0 0 0
2006/07 Hershey Bears AHL 75 15 28 43 44 19 2 5 7 21
2007/08 Hershey Bears AHL 20 2 6 8 28
2007/08 Washington Capitals NHL 39 1 5 6 10
2008/09 Hershey Bears AHL 55 9 16 25 21 9 2 2 4 0
2008/09 Washington Capitals NHL 1 0 0 0 0
2009/10 Washington Capitals NHL 36 2 2 4 21
2009/10 Hershey Bears AHL 2 0 0 0 0
2010/11 Victoria Salmon Kings ECHL 4 0 1 1 0
2010/11 Abbotsford Heat AHL 59 7 19 26 40
WHL gesamt 260 57 88 145 269 19 4 2 6 16
AHL gesamt 568 80 151 231 406 56 11 10 21 27
NHL gesamt 79 3 8 11 31 0 0 0 0 0

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]