Ryan Sheridan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ryan Sheridan (2013)
Ryan Sheridan (2013)
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[1]
The Day You Live Forever
  DE 19 10.05.2013 (… Wo.)
Singles[1]
Jigsaw
  IE 11 13.01.2011 (7 Wo.)
  DE 72 10.05.2013 (4 Wo.)
Walking in the Air
  IE 7 08.12.2011 (10 Wo.)
The Dreamer
  IE 25 21.04.2011 (14 Wo.)
  DE 60 21.06.2013 (4 Wo.)
  AT 57 28.06.2013 (3 Wo.)
Upside Down
  IE 22 18.04.2013 (4 Wo.)
Home
  IE 26 03.07.2014 (… Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Ryan Sheridan (* 28. Januar 1982) ist ein aus dem County Monaghan stammender irischer Sänger, Songwriter und Gitarrist[2].

Jugend[Bearbeiten]

Sheridan begann im Alter von sieben Jahren Geige zu spielen[3] und spielte für einige Jahre irische traditionelle Musik mit der Comhaltas[4].

Mit 16 Jahren verließ er Irland um als Tänzer bei Riverdance mitzuwirken. Sheridan tourte für vier Jahre mit dem Ensemble durch die USA und verbrachte anschließend zwei Jahre als Akteur im Gershwin Theatre am Broadway[5].

Während seiner Zeit in New York begann er Musik zu schreiben sowie Gitarre zu spielen. 2004 zog er nach Glasgow, wo er die Rockband Shiversaint gründete. Zwei Jahre später kehrte Sheridan nach Irland zurück und lernte den polnischen Percussionisten und Cajónspieler Artur Graczyk kennen, welcher der Band beitrat.

Nachdem sich die Band aufgelöst hatte, distanzierte sich Sheridan für zwei Jahre von der Musik und führte eine Veranstaltungshalle in seiner Heimatstadt Monaghan.

Karriere[Bearbeiten]

2010

Sheridan und Graczyk wurden am 23. März von ihrem zukünftigen Manager Brian Whitehead in Dublin entdeckt. Als Whitehead die beiden in der Grafton Street eine Coverversion des Mumford-&-Sons-Songs Little Lion Man spielen hörte, blieb er zehn Minuten stehen, bevor er seine Visitenkarte in Sheridans Gitarrenkoffer warf.

Whitehead meldete Sheridans Song Machine beim SupaJam-Wettbewerb an, bei dem der Gewinner einen Auftritt beim Festival Internacional de Benicàssim in Spanien gewinnen konnte. Letztendlich setzte sich Machine gegen 3226 weitere Teilnehmer durch[6]. Am 17. Juli trat er auf der Eastpack FIB Club Stage auf.

In Folge eines Showcase in der The Academy in Dublin[7] erhielt Sherican einen Plattenvertrag bei Rubyworks Records. Die erste Single Jigsaw, welche von Billy Farrell (u. a. Westlife, The Corrs)[8] produziert wurde, erschien am 13. September 2010. Jigsaw war direkt ein Hit im irischen Radio sowie bei iTunes.

Im Dezember spielte Sheridan seine erste Headliner-Tour in Irland. Außerdem trat er in der RTÉ-Two-Fernsehshow Other Voices auf[9].

2011
Ryan Sheridan bei einem Auftritt in The O₂, Dublin im März 2011

Ryan Sheridan begann das Jahr am 21. Januar mit einem Auftritt in der The Late Late Show. Sein Debütalbum The Day You Live Forever erschien am 6. Mai und beinhaltet die Singles Jigsaw und The Dreamer. Das Album stieg direkt auf Platz 2 der irischen Album-Charts ein[10]. Fünf Wochen später wurde das Album mit einer Goldenen Schallplatte für mehr als 7500 verkaufte Platten in Irland ausgezeichnet[11].

The Day You Live Forever wurde von Joe Chester produziert. Alle Songs des Albums wurden von Sheridan komponiert. Die dritte Singleveröffentlichung Stand Up Tall erschien am 16. September. Am 22. Mai trat Sheridan beim Konzert für Barack Obama am College Green in Dublin auf[12]. Zudem ist er als Botschafter für die irische Make-A-Wish-Foundation tätig[13].

Sheridan war mit seinen beiden Auftritten am 17. September der erste Künstler, der am selben Tag im Croke Park sowie Aviva Stadium spielte[14]. Einen Tag später, am 18. September spielte er zudem zwei Songs beim "All-Ireland Senior Football Championship"-Finale im Croke Park.

Das Konzert am 5. November in The Academy war sein bis dato größtes Konzert in Dublin. In der Mitte des Auftritts wechselte Graczyk vom Cajon ans Schlagzeug, und der Bassist Neil Dorrington erweiterte die Band für den Rest des Konzertes. Als Vorgruppen traten Die Singer-Songwriterin Sara Lou sowie Consumer Love Affair mit einem Gastauftritt des Crowded-House-Bassisten Nick Seymour und des Gitarristen Tomas Cosinski auf.

Am 25. November veröffentlichte Sheridan eine Weihnachts-EP mit vier Songs unter dem Titel Walking in the Air. Alle aus dem Verkauf generierten Erlöse kamen der irischen Make-A-Wish-Foundation zugute. An Weihnachten befand sich die Single in den Top 10 der irischen Single-Charts[15].

Am 23. Dezember trat Sheridan zum zweiten Mal in der The Late Late Show auf. Am selben Abend befand sich Walking in the Air auf Position 1 der irischen iTunes-Charts[16]. Das Video zum Song Stand Up Tall wurde von IMTV – Irish Music Television in der Kategorie Best Male Video 2011 nominiert.

2012

Der Song Take It All Back aus dem Album The Day You Live Forever wurde in der ersten Folge der vierten Staffel der RTÉ One-Serie Raw verwendet[17].

Im Januar war der Song The Dreamer in einem Werbespot von Heineken zu hören[18]. Zu Beginn des Jahres ergänzte zudem der Gitarrist Nicky Brennan Sheridans Band. Im März trat Sheridan im RTÉ-Format Bród Club mit einer "gälischen" Version von The Day You Live Forever auf[19].

Im Rahmen des ausverkauften Konzertes am 20. April im Olympia Theatre in Dublin wurde Sheridan mit Platinum für mehr als 15.000 in Irland verkaufte Exemplare seines Albums The Day You Live Forever ausgezeichnet [20].

Am 15. Juli spielte Sheridan sein erstes Konzert in London beim Hard Rock Calling Festival im Hyde Park[21].

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum "Arthur’s Day" am 27. September trat er als Headliner im Palace Nightclub in Dublin auf. Am 1. November unterzeichnete Sheridan einen internationalen Plattenvertrag mit Universal Music Deutschland. Im selben Monat trat er beim "Being Young and Irish"-Seminar, welches vom irischen Präsidenten Michael D. Higgins ins Leben gerufen wurde, auf.

Am 22. November besetzte er die Headliner-Position beim GiftedLive.com-Konzert im Monroes in Galway. Das Format wurde live online gestreamt[22]. Etwas mehr als vier Monate nach seinem ersten Auftritt in London spielte Sheridan am 29. November seine erste Headliner-Show im Monto Water Rats.

2013

Sheridan begleitete im Frühjahr Rea Garvey auf seiner Can’t Stand the Silence – The Encore-Tour. Anschließend konnte er sich mit seinem Debütalbum und dem Debütsong Jigsaw in den deutschen Charts platzieren. Der Song The Dreamer fand sich auf dem Soundcheck des Films The Hardy wieder, der in Irland am 22. Februar erschien.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • The Day You Live Forever (2011)

EPs[Bearbeiten]

  • Walking in the Air (2011)

Singles[Bearbeiten]

  • Jigsaw (2010)
  • The Dreamer (2011)
  • Stand Up Tall (2011)
  • Walking in the Air (2011)
  • Upside Down (2013)
  • Home (2014)

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Goldene Schallplatte[Bearbeiten]

  • 2011 für The Day You Live Forever[23]

Platin-Schallplatte[Bearbeiten]

  • 2012 für The Day You Live Forever[24]

Konzerte[Bearbeiten]

Seit der Veröffentlichung von Jigsaw spielte Sheridan viele Konzerte in Irland und trat Anfang 2013 erstmals in Deutschland im Vorprogramm von Rea Garvey bei dessen Can’t Stand the Silence – The Encore-Tour auf.

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b Chartquellen: Irland (Suche) - Deutschland
  2. http://www.rubyworks.com/ryansheridan_biog.html
  3. http://media.northernsound.ie/mediamanager/embed/player/podcasts/34/item/1614
  4. http://www.hotpress.com/music/interviews/The-Life-Of-Ryan/7778092.html
  5. http://www.ibdb.com/person.php?id=82154
  6. http://www.supajam.com/news/story/Busking-All-The-Way-From-Ireland
  7. http://www.hotpress.ie/news/Ryan-Sheridan-at-The-Academy/6594164.html
  8. http://deadeyeproductions.ie/clients/production-clients/
  9. http://www.othervoices.ie/artists/other-voices-9/ryan-sheridan/
  10. http://acharts.us/performer/ryan_sheridan
  11. http://www.sundayworld.com/showbiz/brunker-meets.php?aid=7898
  12. http://www.rte.ie/ten/2011/0523/obamaconcert.html
  13. http://www.makeawish.ie/index.php?option=com_content&view=article&id=119&catid=17&Itemid=108
  14. http://musicscene.ie/2011/08/ryan-sheridan-confirms-new-single-release-details-and-croke-park-aviva-stadium-live-performances/
  15. http://www.rte.ie/ten/2011/1223/littlemix.html
  16. http://themonaghanmouth.wordpress.com/2011/12/24/ryan-sheridans-single-hits-number-one-spot/
  17. http://www.rte.ie/drama/featured/raw/soundtrack.html
  18. http://www.digitology.ie/2012/01/heineken-long-story.html
  19. =http://www.rte.ie/brodclub/}
  20. http://irishnewsreview.net/2012/04/21/sheridan-wows-sell-out-crowd-at-dublins-olympia-theatre/
  21. http://www.hardrockcalling.co.uk/line-up/
  22. http://giftedlive.com/
  23. http://www.sundayworld.com/showbiz/brunker-meets.php?aid=7898
  24. http://irishnewsreview.net/2012/04/21/sheridan-wows-sell-out-crowd-at-dublins-olympia-theatre/

Weblinks[Bearbeiten]