County Monaghan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
County Monaghan
Contae Mhuineacháin
Karte
Vereinigtes Königreich Donegal Leitrim Sligo Mayo Galway Galway Roscommons Cavan Longford Monaghan Louth Westmeath Fingal Meath Dublin South Dublin Dun Laoghaire-Rathdown Clare Limerick City and County Offaly Kildare Wicklow Tipperary Laois Carlow Wexford Waterford City and County Cork Kilkenny Tipperary Waterford City and County Limerick City and County Kerry CorkCounty Monaghan in Irland
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat: Irland
Verwaltungssitz: Monaghan
Provinz: Ulster
irischer Name: Muineachán
Fläche: 1296 km²
Einwohner: 60.495 (2011)
Kfz-Kennzeichen: MN

Monaghan (irisch Muineachán) ist eine Grafschaft (county) in der Republik Irland.

Geografie[Bearbeiten]

Im Norden liegt ein Teil des Slieve Beagh (höchste Erhebung 373 Meter) auf dem Gebiet der Grafschaft, ein Plateau aus Kalkstein; in der Mitte erstreckt sich eine Niederung, die im Süden durch ein Hügelland (Drumlin-Region) begrenzt wird. Hier finden sich viele Seen und Moore.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Altertum gehörte das Gebiet zum Königreich Ulster und kam 332 zum neu gegründeten Königreich Oriel. Zwischen dem 14. Jahrhundert und 1589 war es im Besitz des irischen Herrscherhauses MacMahon. Im 17. Jahrhundert kam das Gebiet unter englische Herrschaft.

Politik[Bearbeiten]

Die Sitzverteilung im County Council nach der Kommunalwahl vom 5. Juni 2009:

Partei Sitze
Sinn Féin 7
Fine Gael 6
Fianna Fáil 5
Parteilose 2

Wirtschaft[Bearbeiten]

Die Landwirtschaft beschränkt sich in der Hauptsache auf Rinder- und Schweinezucht. In Monaghan, Castleblayney, Carrickmacross und Clones findet sich Textil-, Möbel- und Zementindustrie.

Städte[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Ros Drinkwater (* 1944), britische Schauspielerin, Tänzerin und Fotojournalistin


54.166666666667-6.9166666666667Koordinaten: 54° 10′ N, 6° 55′ W