Raidió Teilifís Éireann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Logo von RTÉ

Raidió Teilifís Éireann (Aussprache: 'radʲo 'tʲɛlʲəfʲi:ʃ 'e:rʲən), kurz RTÉ, ist die öffentlich-rechtliche Rundfunkgesellschaft in der Republik Irland. Gegründet wurde sie am 1. Juni 1960. RTÉ hat seinen Hauptsitz in Dublin.

Geschichte[Bearbeiten]

Obwohl die Rundfunkgesellschaft erst später gegründet wurde, wurde in Irland bereits am 1. Januar 1926 mit der Ausstrahlung eines Radioprogramms begonnen. Am Silvesterabend 1961 wurde der Fernsehbetrieb aufgenommen. Im Laufe der Jahre kamen mehrere Hörfunk- und Fernsehprogramme sowie ein Internetauftritt mit aktuellen Nachrichten hinzu.

Im Herbst 2010 begann die konkrete Planungsphase für ein mit insgesamt 350 Mio. € veranschlagtes, Project 2025 genanntes umfassendes Modernisierungsvorhaben, für das Ende November 2010 die Baugenehmigung erteilt wurde.[1][2]

Mit Wirkung vom 1. Juni 2010 löste Glen Killane den vorherigen Fernsehchef (managing director of television) und späteren RTÉ-Generaldirektor Noel Curran als managing director of television ab.[3] Als neuer Generaldirektor des Senders wurde im November 2010 mit Wirkung ab Februar 2011[4] Noel Curran, der frühere managing director of television, benannt.[5]

Programme[Bearbeiten]

Hörfunk[Bearbeiten]

Die Programme werden über den RTÉ-Multiplex („DAB Irland Mux1“, Block 12C auf 227,36 MHz) verbreitet.

Fernsehen[Bearbeiten]

Neben diesen Programmen produziert RTÉ auch noch den Teletext (Aertel genannt) für seine Fernsehprogramme.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Irish Times: RTÉ planning inquiry begins, 20. September 2010 (engl.)
  2. The Irish Times: RTÉ gets green light for campus revamp, 27. November 2010 (engl.)
  3. The Irish Times: RTÉ names new director of TV, 17. Mai 2010 (engl.)
  4. RTÉ: RTÉ announces next Director-General, 9. November 2010 (engl.)
  5. The Irish Times: Curran named RTÉ director general, 9. November 2010 (engl.)