San Agustín (Kultur)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Statue des archäologischen Parkes in San Agustin
Statue der San-Agustín-Kultur

Die nach dem Fundort San Agustín in Südkolumbien benannte Kultur San Agustín existierte vom 6. Jahrhundert v. Chr. bis zur spanischen Eroberung. In der Umgebung des Fundortes sind etwa 300 monumentale Steinskulpturen mit anthropomophen Götter- und Dämonendarstellungen gefunden worden.

Die Toten der sozialen Oberschicht wurden in Schachtgräbern – ähnlich denen von Tierradentro - und in Grabhügeln bestattet. Letztere hatten einen Durchmesser bis zu 25 m und enthielten aus großen Steinblöcken gefertigte Grabkammern.

Siehe auch: Rio Magdalena

Literatur[Bearbeiten]

  • Reichel-Dolmatoff, Gerado - San Agustin-A culture of Columbia. London 1972

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: San Agustín (Kultur) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien