Scrivia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scrivia
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Der Scrivia bei Busalla

Der Scrivia bei Busalla

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Oberitalien
Flusssystem Po
Abfluss über Po → Adria
Quelle Bäche Laccio und Pentemina, die bei Montoggio zusammenfließenVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Quellhöhe 1300 m s.l.m.Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung bei Cornale in den Po45.0555555555568.9016666666667Koordinaten: 45° 3′ 20″ N, 8° 54′ 6″ O
45° 3′ 20″ N, 8° 54′ 6″ O45.0555555555568.9016666666667
Länge 88 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 600 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
AbflussVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen MQ
23 m³/s
Linke Nebenflüsse Camiasca
Rechte Nebenflüsse Laitona, Bravenna, Seminella, Vobbia, Spinti, Borbera, Grue

Der Scrivia ist ein rechter Nebenfluss des norditalienischen Flusses Po. Der 88 Kilometer lange Fluss[1] durchfließt die Regionen Ligurien, Piemont und Lombardei von Süd nach Nord.

Verlauf[Bearbeiten]

Der Fluss entspringt in der Provinz Genua und entsteht aus den Torrenti Laccio (aus Torriglia kommend) und Pentema (auch Pentemina genannt[1]), die bei Montoggio zusammenfinden und beide vom Berg Monte Prelà kommen. Danach passiert er die Gemeinde Casella (410 m[2]), wo von rechts der Bravenna hinzufließt. In Savignone fließt der Camiasca von links ein, danach erreicht er Busalla, wo der Seminella von rechts einfließt. Nach Ronco Scrivia erreicht der Fluss den Ort Isola del Cantone, wo von rechts der Vobbia eintritt. Danach gelangt der Fluss in den Piemont (Provinz Alessandria), wo er zunächst die Gemeinde Arquata Scrivia erreicht und die Torrenti Spinti und Borbera von rechts kommend aufnimmt. Danach erreicht er die Gemeinden Serravalle Scrivia (225 m[3]), Cassano Spinola, Tortona und Castelnuovo Scrivia. Hier fließt ebenfalls von rechts der Grue ein. Nach Alzano Scrivia und Molino dei Torti verlässt er die Provinz Alessandria und tritt in die Provinz Pavia (Region Lombardei) ein. Hier zieht er durch das Gemeindegebiet von Cornale (74 m[4]) und dient dann dem Po als rechter Nebenfluss.

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Scrivia river – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Comunità Montana Alta Valle Scrivia
  2. Offizielle Webseite des ISTAT (Istituto Nazionale di Statistica) zu den Gemeinden 2001 in der Provinz Genua, abgerufen am 3. August 2013 (ital.)
  3. Offizielle Webseite des ISTAT (Istituto Nazionale di Statistica) zu den Gemeinden 2001 in der Provinz Alessandria, abgerufen am 3. August 2013 (ital.)
  4. Offizielle Webseite des ISTAT (Istituto Nazionale di Statistica) zu den Gemeinden 2001 in der Provinz Pavia, abgerufen am 3. August 2013 (ital.)