Busalla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Busalla
Wappen
Busalla (Italien)
Busalla
Staat: Italien
Region: Ligurien
Provinz: Genua (GE)
Koordinaten: 44° 34′ N, 8° 57′ O44.5666666666678.95359Koordinaten: 44° 34′ 0″ N, 8° 57′ 0″ O
Höhe: 359 m s.l.m.
Fläche: 17,1 km²
Einwohner: 5.666 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 331 Einw./km²
Postleitzahl: 16012
Vorwahl: 010
ISTAT-Nummer: 010006
Volksbezeichnung: Busallesi
Schutzpatron: Maria (Mutter Jesu)
Website: Busalla

Busalla (ligurisch Bûsalla) ist eine Stadt in der italienischen Provinz von Genua mit 5666 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013).

Der Ortskern von Busalla

Geographie[Bearbeiten]

Busalla ist in dem Tal Scrivia im Ligurischen Apennin gelegen. Das Territorium der Stadt wird durch den Fluss Scrivia in zwei Hälften getrennt, auf deren linker sich der Stadtkern befindet. Die zur Kommune gehörenden drei Siedlungen Camarza, Sarissola und Semino liegen hingegen auf dem rechten Ufer und werden von dem Bach Seminella durchflossen. Zudem liegt in der Nähe der Stausee Lago della Busalletta, der sowohl die Gemeinde selbst, wie auch die Regionalhauptstadt Genua mit Trinkwasser versorgt.

Die Stadt ist ein Teil der Comunità Montana Alta Valle Scrivia und gehört gleichzeitig zum Parco naturale regionale dell’Antola (Regionaler Naturpark Antola).

Nach der italienischen Klassifizierung bezüglich seismischer Aktivität wurde Busalla der Zone 4 zugeordnet. Das bedeutet, dass sich die Stadt in einer seismisch inerten Zone befindet[2].

Quellen[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.
  2. Ordinanza PCM n. 3274 vom 20/03/2003

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Busalla – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien