Siegel Alabamas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Siegel Alabamas
Seal of Alabama.svg
Versionen
Seal of the Governor of Alabama.svg
Siegel des Gouverneurs von Alabama
Details
Eingeführt 1817

Das Große Siegel Alabamas ist das Staatssiegel des US-Bundesstaates Alabama.

Beschreibung[Bearbeiten]

Das Siegel zeigt eine Karte Alabamas innerhalb seiner Grenzen. Wegen ihrer großen wirtschaftlichen Bedeutung sind die Flüsse besonders hervorgehoben und benannt.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Siegel wurde 1817 von William Wyatt Bibb entworfen, dem damaligen Gouverneur des „Alabama Territory“ und später erster Gouverneur des US-Bundesstaates Alabama. Als dieser 1819 als 22. Bundesstaat den Vereinigten Staaten von Amerika beitrat, übernahm das Parlament den Entwurf als offizielles Staatssiegel.

Bibbs Entwurf diente bis 1868 als offizielles Siegel, als es von einem neueren abgelöst wurde. Es zeigte einen Adler, stehend auf einem US-Wappen, der ein Banner mit den Worten „Here We Rest“ im Schnabel trug.

Aufgrund sehr kontroverser Ansichten bezüglich der Gestaltung führte das Parlament unter Gouverneur Frank M. Dixon 1939 schließlich wieder das alte Siegel ein.

Weblinks[Bearbeiten]