Siikalatva

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Siikalatvan kunta
Wappen Karte
Wappen von Siikalatva Lage von Hankasalmi in Finnland
Basisdaten
Staat: Finnland
Landschaft: Nordösterbotten
Verwaltungsgemeinschaft: Haapavesi-Siikalatva
Geographische Lage 64° 16′ N, 25° 52′ O64.26666666666725.866666666667Koordinaten: 64° 16′ N, 25° 52′ O
Fläche: 2.229,35 km²[1]
davon Landfläche: 2.170,73 km²
davon Binnengewässerfläche: 58,62 km²
Einwohner: 5.985 (31. Dez. 2012)[2]
Bevölkerungsdichte: 2,8 Ew./km²
Gemeindenummer: 791
Sprache(n): Finnisch
Website: siikalatva.fi

Siikalatva [ˈsiːkɑˌlɑtʋɑ] ist eine finnische Gemeinde mit 5985 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Landschaft Nordösterbotten. Sie entstand am 1. Januar 2009 aus dem Zusammenschluss der Gemeinden Kestilä, Piippola, Pulkkila und Rantsila.

Politik[Bearbeiten]

Wie in den meisten ländlichen Gegenden Finnlands ist in Siikalatva die Zentrumspartei die stärkste Partei. Bei der Kommunalwahlen 2012 erhielt sie über zwei Drittel der Stimmen und verfügt somit im Gemeinderat, der höchsten Entscheidungsinstanz bei lokalen Angelegenheiten, mit 19 von 27 Mandaten über eine absolute Mehrheit. Die Wahren Finnen sind mit fünf Abgeordneten vertreten, das Linksbündnis mit zwei und die Sozialdemokraten mit einem.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Maanmittauslaitos (finnisches Vermessungsamt): Suomen pinta-alat kunnittain 1. Januar 2010 (PDF; 199 kB)
  2. Väestörekisterikeskus (finnisches Bevölkerungsregister): Bevölkerung der finnischen Gemeinden am 31. Dezember 2012.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Siikalatva – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien