Singh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Singh (Hindi/Panjabi: Löwe, Sanskrit: Siṃha) ist ein im indischen Raum weit verbreiteter Name.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten]

Der Name wird insbesondere im Sikhismus als religiöser Nachname genutzt. Er wird von allen männlichen Sikhs getragen und soll die Verbunden- und Gleichheit in der Sikhistischen Gemeinschaft ausdrücken. Der Name Singh wurde ursprünglich von Hindu-Rajputen getragen und später durch Guru Gobind Singh für Sikhs verbindlich eingeführt. In Europa kommt es aufgrund bestimmter Namensregelungen häufig vor, dass auch weibliche Sikhs den Nachnamen Singh tragen, obwohl sie nach religiöser Ordnung den Namen Kaur (Prinzessin) erhalten haben.

Unter Nicht-Sikhs existiert der Name Singh als regulärer Familienname.

Das Wort "Singh" ist zudem in Sri Lanka (bei Singhalesen) und in Nepal (bei den Newar) als Namensbestandteil verbreitet.

Namensträger[Bearbeiten]

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A[Bearbeiten]

B[Bearbeiten]

C[Bearbeiten]

D[Bearbeiten]

F[Bearbeiten]

  • Fauja Singh (* 1911), britisch-indischer Langstreckenläufer

G[Bearbeiten]

H[Bearbeiten]

I[Bearbeiten]

J[Bearbeiten]

K[Bearbeiten]

L[Bearbeiten]

M[Bearbeiten]

N[Bearbeiten]

O[Bearbeiten]

P[Bearbeiten]

R[Bearbeiten]

S[Bearbeiten]

T[Bearbeiten]

U[Bearbeiten]

V[Bearbeiten]

Z[Bearbeiten]

  • Zora Singh (1929–2005), indischer Leichtathlet