Stimmhafter uvularer Nasal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
IPA-Zeichen ɴ
IPA-Zeichen-Beschreibung lateinisches Kapitälchen n
IPA-Zeichen-Unicode-Code U+0274
SAMPA keine
X-SAMPA N\
Kirshenbaum n"

Der stimmhafte uvulare Nasal ist ein in den Sprachen der Welt selten vorkommender stimmhafter Konsonant, bei dessen Artikulation der Luftstrom im Mund durch einen Verschluss am Gaumenzäpfchen blockiert wird und stattdessen durch die Nase entweicht (sodass eben ein Nasalkonsonant entsteht).

Diesen Laut gibt es beispielsweise im Japanischen:[1] Der Nasalkonsonant „n“ (in Kana geschrieben als „ん“), wird im Auslaut als „ɴ“ realisiert.

  • Beispiel: 自然 /sizen/ = [ɕizɛɴ] „Natur“

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelbelege[Bearbeiten]

  1. Okada, Hideo. "Japanese." Journal of the International Phonetic Association 21.02 (1991): 94-96.


Pulmonale Konsonanten
gemäß IPA (2005)
bilabial labio-
dental
dental alveolar post-
alveolar
retroflex palatal velar uvular pha-
ryngal
glottal
stl. sth. stl. sth. stl. sth. stl. sth. stl. sth. stl. sth. stl. sth. stl. sth. stl. sth. stl. sth. stl. sth.
Plosive p b t d ʈ ɖ c ɟ k ɡ q ɢ ʔ
Nasale m ɱ n ɳ ɲ ŋ ɴ
Vibranten ʙ r ʀ
Taps/Flaps ɾ ɽ
Frikative ɸ β f v θ ð s z ʃ ʒ ʂ ʐ ç ʝ x ɣ χ ʁ ħ ʕ h ɦ
lat. Frikative ɬ ɮ
Approximanten ʋ ɹ ɻ j w¹
lat. Approximanten l ɭ ʎ ʟ
¹Als stimmhafter velarer Approximant (Halbvokal) wurde hier die labialisierte Variante [w] eingefügt, anstatt der nicht labialisierten Variante [ɰ].