Switha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehlt

Switha
Gewässer Atlantischer Ozean
Geographische Lage 58° 47′ 59″ N, 3° 6′ 11″ W58.799827638611-3.103036880555628Koordinaten: 58° 47′ 59″ N, 3° 6′ 11″ W
Switha (Orkney)
Switha
Länge 1,4 km
Breite 580 m
Fläche 41 ha
Höchste Erhebung 28 m
Einwohner (unbewohnt)

Switha ist eine kleine, unbewohnte Felseninsel des schottischen Archipels Orkney, die außerhalb der Bucht von Scapa Flow, südlich der Insel Flotta und östlich der Halbinsel South Walls liegt.

Sie hat eine Fläche von 41 Hektar und erreicht ihre maximale Höhe von 28 Metern nahe der Steilküste im Süden. Sie ist 1400 Meter lang und maximal 580 Meter breit. Sie wird als Weideland für Schafe genutzt. Es gibt keine Aufzeichnungen darüber, ob die Insel je bewohnt war. Allerdings zeigen Menhire und ein Steinhügel, dass die Insel in prähistorischen Zeiten besucht wurde.

Switha hat viele Sturmvogelhöhlen und ist Überwinterungsplatz für eine Kolonie von Nonnengänsen.

HMS Switha ist der Name eines als Ziel eingesetzten und 1981 gesunkenen Trawlers der Isles-Klasse.

Switha im Hintergrund

Weblinks[Bearbeiten]