Tamana (Kumamoto)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tamana-shi
玉名市
Tamana (Kumamoto) (Japan)
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Kyūshū
Präfektur: Kumamoto
Koordinaten: 32° 56′ N, 130° 34′ O32.928241666667130.55960555556Koordinaten: 32° 55′ 42″ N, 130° 33′ 35″ O
Basisdaten
Fläche: 152,53 km²
Einwohner: 67.652
(1. September 2014)
Bevölkerungsdichte: 444 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 43206-7
Rathaus
Adresse: Tamana City Hall
163 Hanegi
Tamana-shi
Kumamoto 865-8501
Webadresse: http://www.city.tamana.lg.jp
Lage Tamanas in der Präfektur Kumamoto
Lage Tamanas in der Präfektur

Tamana (jap. 玉名市, -shi) ist eine japanische Stadt in der Präfektur Kumamoto auf der Insel Kyūshū an der Küste zum ostchinesischem Meer.

Geographie[Bearbeiten]

Tamana liegt nördlich von Kumamoto und südlich von Fukuoka und Kurume. Die Stadt erstreckt sich entlang des Klasse-1-Flusses Kikuchi, insbesondere der Kikuchi-Ebene (菊池平野, Kikuchi-heiya), der in die Ariake-See mündet. Die Küste ist maßgeblich durch diverse Landgewinnungsmaßnahmen geprägt.

Geschichte[Bearbeiten]

Tamana wurde am 1. April 1954 gegründet.

Verkehr[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tamana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien