Thank Me Later

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thank Me Later
Studioalbum von Drake
Veröffentlichung 15. Juni 2010
Label Young Money, Cash Money, Universal Motown
Format CD, Download
Genre Hip-Hop, Pop, R&B
Anzahl der Titel 14
Laufzeit 61:02

Besetzung

Gesang/Rap: Drake
Features:
Alicia Keys
Nicki Minaj
T.I.
Swizz Beatz
The-Dream
Young Jeezy
Jay-Z
Lil Wayne

Produktion Lil Wayne, Cortez Bryant, Gee Roberson, Ronald „Slim Tha Don“ Williams, Bryan „Baby Birdman“ Williams, Derrick „E.I.“ Lawrence, Jas Prince & J. Prince, Noah „40“ Shebib, Oliver El-Khabib, Al Khaaliq, Boi-1da, Crada, Francis and the Lights, Jeff Bhasker, Kanye West, No I.D., Omen, Swizz Beatz, Timbaland, Tone Mason
Chronologie
Thank Me Later Take Care
(2011)
Singleauskopplungen
1. 8. März 2010 „Over“
2. 5. Mai 2010 „Find Your Love“
3. 1. Juni 2010 „Miss Me“
4. 3. August 2010 „Fancy“

Thank Me Later ist das Debütalbum des kanadischen Rappers Drake, welches am 15. Juni 2010 unter den Labels Young Money Entertainment, Cash Money Records und Universal Motown Records veröffentlicht wurde. Die Aufnahmen fanden 2009 bis 2010 in verschiedenen Aufnahmestudios statt. Es wurde größtenteils von den Produzenten Noah „40“ Shebib und Boi-1da, aber auch von Timbaland, Swizz Beatz, Nicki Minaj, Lil Wayne, The-Dream und Kanye West produziert.

Die Zeit für die Produktion von Thank Me Later war sehr knapp, trotzdem erhielt das Album positive Rezensionen von vielen Kritikern, in denen sie die Liedtexte lobten, die Themen wie Ruhm, Selbstprüfung und Liebe enthalten, und es schon mit Arbeiten und Alben von Rappern wie Kanye West und Kid Cudi verglichen. In der ersten Woche verkaufte sich das Album bereits 447.000 Mal und landete somit auf Platz 1 der Billboard 200 Charts in den USA. In Kanada wurde das Album schon in der ersten Woche nach der Veröffentlichung mit Platin ausgezeichnet, ebenfalls wurde es von der Recording Industry Association of America mit Platin ausgezeichnet. Thank Me Later enthält vier Singles, zu denen der internationale Hit Find Your Love und die drei Billboard-Hits Over, Miss Me und Fancy gehören. Das Album verkaufte sich bis Februar 2012 in den USA 1.551.000 Mal.

Hintergrund[Bearbeiten]

Das im Februar 2009 veröffentlichte Mixtape So Far Gone führte seine Reihe von Mixtapes fort und brachte ihm einen unerwarteten kritischen und kommerziellen Erfolg. Er wurde für zwei Grammy Awards nominiert und produzierte die Hitsingle Best I Ever Had,[1] welche auf seinem EP So Far Gone und seinem gleichnamigen Mixtape zu hören ist.[2] Die Single erschien nach einer werbenden Konkurrenz zwischen verschiedenen Labels und seiner Unterzeichnung mit Universal Motown Records mit Unterstützung der erfolgreichen Rapper Kanye West, Jay-Z und Lil Wayne. Nach dem Erfolg von So Far Gone gab es einen großen Hype um ihn und es folgten viele Gastauftritte bei Liedern von anderen Rappern.

In einem Interview für die Zeitschrift Complex sagte Drake, dass Thank Me Later „a solid hip hop album“ sein wird, welches sich musikalisch von So Far Gone unterscheidet, und dass es mit Kanye Wests Album 808s & Heartbreak verglichen wurde.[3] Er äußerte den Wunsch, mit André 3000, Kid Cudi und Sade für das Album zu arbeiten.[4][5][6][7][8] In einem Interview für MTV sagte er, dass André 3000 und Nas Einflüsse für ein paar Teile von Thank Me Later waren: „Nas was somebody that I used to listen to his raps and never understood how he did it. I always wanted to understand how he painted those pictures and his bar structure. I went back and really studied Nas and André 3000 and then came back with this album“.[9] Beim Vergleich von Thank Me Later mit seiner bisherigen Arbeit sagte Drake: „It’s gonna be bigger, it’s gonna sound happier. More victorious, ’cause that’s where I’m at in my life“.[10] Er erzählte Entertainment Weekly: „I didn’t make this album for commercial purposes. A lot of the verses are extremely long. I just made it to share with people. I hope they can enjoy“.[11]

Aufnahme und Singles[Bearbeiten]

Aufnahme[Bearbeiten]

Drake setzte seine Arbeit am Album im Oktober 2009, nach einer Bühnenverletzung bei einem Konzert fort.[12] Die Aufnahmen fanden in verschiedenen Studios statt, wie in den Metalworks Studios, Cherry Beach Studios in Toronto, Nightbird Studios in West Hollywood, Gee Jam Studios in Portland, Jamaika, The Setai Hotel Recording Studio, The Hit Factory in Miami, Blast Off Studios, Rock the Mic in New York, Glenwood Studios in Los Angeles, Triangle Sounds Studios in Atlanta, Takeover Studios in Houston und in dem Avex Recording Studio in Honolulu. Das Lied Up All Night wurde in einem Bus „irgendwo in Lexington“ aufgenommen, und das Lied Unforgettable in einem Bus „irgendwo in New Orleans“. Das Album wurde in den Tree Sound Studios, Blast Off Studios, Gee Jam Studios, Cherry Beach Studios, The Setai Hotel Recording Studio, Metalworks Studios, Stadium Red in New York und in dem Studio 306 in Toronto abgemischt. Lil Wayne, Cortez Bryant, Gee Robinson, Ronald „Slim“ Williams und Bryan „Birdman“ Williams dienten als Executive Producers für das Album.[13]

Die Produzenten Noah „40“ Shebib und Boi-1da behandelten den größten Teil der Programmierung der Spuren und Instrumentierung. Neben Drakes Produzententeam in Toronto arbeitete er auch mit dem deutschen Produzenten Crada zusammen, welcher auch schon an Kid Cudis Debütalbum Man on the Moon: The End of Day gearbeitet hat. Drake erzählte Entertainment Weekly, dass er auch mit der Indie-Pop Band Francis and the Lights zusammengearbeitet hatte.[14] Kevin Rudolf arbeitete auch mit an dem Album,[15] indem er bei den Liedern Show Me A Good Time und Find Your Love Keyboard spielte. Die R&B-Sängerin Mary J. Blige arbeitete ebenfalls mit an dem Album, indem sie einen zusätzlichen Gesang in dem Lied Fancy beitrug. Im März 2010 bestätigte Drake, dass er zusammen mit Eminem und Dr. Dre einen Song aufgenommen hatte.[16] Im frühen November 2009 gab Lil Wayne bekannt, dass Drake sein Album vollendet hätte, obwohl Drake sagte, dass er noch an dem Album arbeitete.[17] Am 26. April 2010 gab Drake dann vor einer Menschenmenge bekannt, dass er seine Aufnahmen beendet und die Endkopie von dem Album gedreht hatte.[18]

Singles[Bearbeiten]

Over wird als erste Single des Albums am 8. März 2010 als digitaler Download veröffentlicht. Das Lied erhielt von Kritikern allgemein positive Rezensionen, in denen sie vor allem den Liedtext lobten. Es war ein erfolgreicher Song in den USA und in Kanada, wo das Lied in den Charts unter die Top 20 kam und Platz 1 und 2 in den Rap- und Hip-Hop/R&B-Charts erreichte.[19] Ebenfalls war Over erfolgreich in den UK Single Charts, UK R&B Charts und in den Deutschen Black Charts.[20][21] Find Your Love wurde als die zweite Single des Albums am 5. Mai 2010 veröffentlicht und wurde von Kanye West produziert.[22] Find Your Love wurde mit einer Platzierung in den Top 5 der Billboard Hot 100 und in den Top 10 der kanadischen Charts Drakes erfolgreichster Song in den Charts seit Best I Ever Had. Das Musikvideo zu dem Lied wurde in Jamaika gedreht.[23] Die dritte Single von Thank Me Later heißt Miss Me und featured den aus New Orleans stammenden Rapper Lil Wayne. Sie wurde am 1. Juni 2010 veröffentlicht und erreichte Platz 15 in den Billboard Hot 100. Die vierte und letzte Single heißt Fancy und featured die beiden Rapper Swizz Beatz und T.I. Fancy wurde am 3. August veröffentlicht und erreichte Platz 25 in den Billboard Hot 100.

Kommerzieller Erfolg[Bearbeiten]

Thank Me Later erreichte bereits in der ersten Woche mit 447.000 verkauften Kopien Platz 1 in den Albumcharts, den Rap-Album-Charts und in den R&B/Hip-Hop-Album-Charts der USA.[24] In Woche 2 fiel das Album auf Platz 2 der Albumcharts der USA mit 157.000 verkauften Kopien und verteidigte dann in Woche 3 den Platz mit 105.000 verkauften Kopien.[25][26] In Woche 4 verteidigte das Album ebenfalls den zweiten Platz mit 74.000 verkauften Kopien.[27] Am 20. Juli wurde das Album mit 1.000.000 verkauften Platten von der Recording Industry Association of America mit Platin ausgezeichnet.[28] Am 9. Januar wurde das Album 1.279.500 Mal in den USA verkauft und im Februar 2012 1.551.000 Mal.[29][30] In Kanada wurde das Album 31.000 Mal verkauft und landete somit auf Platz 1 der Albumcharts.[31] Am Ende der Debütwoche wurde das Album bereits von der Canadian Recording Industry Association mit Platin ausgezeichnet.[32] In Großbritannien erreichte das Album in der ersten Woche Platz 15 in den Charts und Platz 1 in den R&B Album-Charts. In Irland erreichte das Album Platz 32, in den Niederlanden Platz 92, in der Schweiz Platz 96 und in Neuseeland Platz 35.

Titelliste[Bearbeiten]

Standard Edition[Bearbeiten]

Nr. Titel Text Produktion Länge
1 Fireworks (featuring Alicia Keys) Aubrey Graham, Noah Shebib, Matthew Samuels, Christian Kalla, Alicia Cook Noah „40“ Shebib, Crada 5:14
2 Karaoke Graham, Francis Starlite, Shebib Francis and the Lights 3:48
3 The Resistance Graham, Shebib, Samuels, Oliver El-Khatib Noah „40“ Shebib 3:45
4 Over Graham, Samuels, Nick Brongers, Shebib Boi-1da 3:54
5 Show Me A Good Time Graham, Kanye West, Jeff Bhasker, Ernest Wilson Kanye West 3:30
6 Up All Night (featuring Nicki Minaj) Graham, Samuels, Matthew Burnett, Onika Maraj Boi-1da 3:54
7 Fancy (featuring Swizz Beatz & T.I.) Graham, Shebib, Clifford Harris, Samuels, Kasseem Dean, Aubry Johnson, Henry Zant Swizz Beatz 5:19
8 Shut It Down (featuring The-Dream) Graham, Shebib, Sidney Brown, Terius Nash Noah „40“ Shebib, Omen 6:54
9 Unforgettable (featuring Young Jeezy) Graham, Shebib, Samuels, Jay Jenkins, Ronald Isley, Ernie Isley, Marvin Isley, O’Kelly Isley, Chris Jasper Noah „40“ Shebib, Boi-1da 3:34
10 Light Up (featuring Jay-Z) Graham, Shebib, Anthony McIntyre, Shawn Carter Noah „40“ Shebib, Tone Mason 4:34
11 Miss Me (featuring Lil Wayne) Graham, Samuels, Shebib, Dwayne Carter, Doug Edwards, Dave Richardson Boi-1da, Noah „40“ Shebib 5:06
12 Cece’s Interlude Graham, Shebib, Adrian Eccleston Noah „40“ Shebib 2:34
13 Find Your Love Graham, West, Bhasker, Wilson, Patrick Reynolds Kanye West 3:29
14 Thank Me Now Graham, Timothy Mosley Timbaland 5:29
15 Best I Ever Had (Bonustrack) Graham, Danny Hamilton, Matthew Samuels, Dwayne Carter, Nakia Coleman Boi-1da 4:19

Chartplatzierungen[Bearbeiten]

Land Höchst-
position
AustralienAustralien Australien 81
BelgienBelgien Belgien 98
NiederlandeNiederlande Niederlande 71
FrankreichFrankreich Frankreich 27
DeutschlandDeutschland Deutschland 34
GriechenlandGriechenland Griechenland 35
IrlandIrland Irland 32
NeuseelandNeuseeland Neuseeland 35
SudafrikaSüdafrika Südafrika 16
SchweizSchweiz Schweiz 69
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 15
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1
KanadaKanada Kanada 1

Jahresend-Charts[Bearbeiten]

Land Höchst-
position
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 16

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Land Auszeichnung
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Platin
KanadaKanada Kanada Platin
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Gold

Quellen[Bearbeiten]

  1. http://www.allmusic.com/artist/drake-mn0001035294/
  2. http://www.mtv.com/news/articles/1641551/drakes-thank-me-later-among-our-most-anticipated-rap-debuts.jhtml/
  3. http://www.complex.com/music/2009/02/drake-talks-young-money-kanye-comparisons-ghostwriting/
  4. http://www.mtv.com/news/articles/1630942/drake-eminem-talking-about-another-collaboration.jhtml/
  5. http://www.sohh.com/2009/11/drake_names_his_thank_me_later_top_3_wis.html/
  6. http://www.mtv.com/news/articles/1610794/drake-reveals-collaborations-with-lil-wayne-kanye-west.jhtml/
  7. http://www.mtv.com/news/articles/1613246/drake-hopes-have-kanye-lil-wayne-on-debut.jhtml/
  8. http://www.rap-up.com/2009/11/17/drake-reveals-wish-list-of-collaborators//
  9. http://www.mtv.com/news/articles/1632396/drake-thank-me-later-influenced-by-nas-andre-3000.jhtml/
  10. http://www.mtv.com/news/articles/1632396/drake-thank-me-later-influenced-by-nas-andre-3000.jhtml/
  11. http://www.rap-up.com/2010/05/15/5-things-you-should-know-about-drakes-album-thank-me-later//
  12. http://www.billboard.com/news/drake-confirms-the-dream-collaboration-back-1004021058.story#/news/drake-confirms-the-dream-collaboration-back-1004021058.story/
  13. http://rapradar.com/2010/06/10/drakes-thank-me-later-thank-yous//
  14. http://www.rap-up.com/2010/05/15/5-things-you-should-know-about-drakes-album-thank-me-later//
  15. http://www.vibe.com/article/short-convo-kevin-rudolf/
  16. http://www.rapbasement.com/drake/031210-universal-records-previews-drakes-thank-me-later-album-showing-collab-with-dr-dre-and-eminem.html/
  17. http://www.rapbasement.com/drake/110809-lil-wayne-says-that-drakes-thank-me-later-debut-album-is-basically-finished-and-ready-to-go.html/
  18. http://www.theboombox.com/2010/04/28/drake-finishes-thank-me-later-reveals-next-single//
  19. http://www.billboard.com/news/rihanna-rules-hot-100-with-rude-boy-track-1004076296.story#/song/drake/over/18132468/
  20. http://acharts.us/song/53992/
  21. http://www.mtv.de/charts/9-deutsche-black-charts/
  22. http://www.rollingstone.com/music/albumreviews/thank-me-later-20100615/
  23. http://www.billboard.com/#/column/viralvideos/drake-faces-death-in-find-your-love-video-1004089959.story?tag=hpfeed/
  24. http://www.billboard.com/#/news/drake-debuts-at-no-1-on-billboard-200-1004100284.story?tag=newstop1/
  25. http://www.billboard.com/news/eminem-s-huge-recovery-leads-big-week-on-1004101453.story#/news/eminem-s-huge-recovery-leads-big-week-on-1004101453.story/
  26. http://www.billboard.com/news/emimem-s-recovery-remains-at-no-1-on-the-1004102406.story#/news/emimem-s-recovery-remains-at-no-1-on-the-1004102406.story/
  27. http://www.billboard.com/news#/news/eminem-s-recovery-notches-three-weeks-at-1004104018.story/
  28. http://riaa.com/goldandplatinumdata.php?resultpage=1&table=SEARCH_RESULTS&action=&title=Thank%20Me%20Later&artist=Drake&format=&debutLP=&category=&sex=&releaseDate=&requestNo=&type=&level=&label=&company=&certificationDate=&awardDescription=&catalogNo=&aSex=&rec_id=&charField=&gold=&platinum=&multiPlat=&level2=&certDate=&album=&id=&after=&before=&startMonth=1&endMonth=1&startYear=1958&endYear=2010&sort=Artist&perPage=25/
  29. http://www.sohh.com/2011/01/nicki_minaj_brightens_up_atop_the_pack_e.html/
  30. http://music.yahoo.com/blogs/chart-watch/week-ending-feb-5-2012-albums-getting-last-005506170.html;_ylt=ApcvpWSIcz9zxYrV8RcuHfMPwiUv;_ylu=X3oDMTFkYTZnZmZkBG1pdANNdXNpYyBCbG9nIEluZGV4BHBvcwMxBHNlYwNNZWRpYUJsb2dJbmRleA--;_ylg=X3oDMTFvcGs0cnBnBGludGwDdXMEbGFuZwNlbi11cwRwc3RhaWQDBHBzdGNhdANibG9nBHB0A3NlY3Rpb25zBHRlc3QD;_ylv=3/
  31. http://jam.canoe.ca/Music/Artists/D/Drake/2010/06/23/14487826.html/
  32. http://hiphopwired.com/2010/06/23/drake-nearly-strikes-gold-with-%E2%80%9Cthank-me-later%E2%80%9D//