The Munsters

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel The Munsters
Originaltitel The Munsters
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 19641966
Länge 24 Minuten
Episoden 70 in 2 Staffeln
Genre Komödie, Humor, Fantasy, Horror
Titellied Theme From The Munsters
Produktion Joe Connelly
Bob Mosher
Musik Jack Marshall
Erstausstrahlung 24. September 1964 (USA)
Besetzung

The Munsters ist eine erfolgreiche US-Comedyserie aus den 1960er Jahren, die der gleichzeitig an- und ausgelaufenen Konkurrenz-Serie The Addams Family in vielen Punkten ähnelt (beide Serien starteten innerhalb einer Woche und wurden etwa zwei Jahre später in derselben Woche auch wieder abgesetzt).

Die Serie wurde in Amerika am 24. September 1964 gestartet, die letzte Folge wurde am 12. Mai 1966 gesendet.

Familienmitglieder[Bearbeiten]

Die Munsters wohnen in einem großen Herrenhaus mit verwildertem Garten in der Mockingbird Lane 1313, Mockingbird Heights, USA.

Herman Munster
Er ähnelt dem Frankenstein-Monster und ist in der Serie der etwas naive, aber liebenswerte Vater der Familie. Herman ist 150 Jahre alt, 2,23 Meter groß und hat Schuhgröße 58. Seine jeweiligen „Körperteile“ haben unterschiedliche Geburtsjahre. Herman hat grüne Haut sowie ein braunes und ein blaues Auge. Er wurde nicht geboren, sondern in einem Labor in Deutschland von einem gewissen Dr. Frankenstein (der als Hobby aus Baukästen Menschen machte) zusammengesetzt. Herman arbeitet als Angestellter im Beerdigungsinstitut „Gateman, Goodbury & Graves“ und er erzählt gerne geschmacklose Witze. Wegen seiner ungeheuren Stärke reißt er oft versehentlich Wände nieder.
Lily Munster
Formeller Name: Lily Dracula-Munster.
Sie ist die Frau von Herman und wurde in Transsilvanien geboren. Ihr Alter ist nicht genau definiert, aber in jedem Fall ist sie älter als 137 Jahre. Sie hat einen Bruder (Lester) sowie eine namenlose Schwester. Sie ist hauptberufliche Hausfrau, versucht als Feministin aber oft aus dieser Rolle auszubrechen. Sie trägt als Parfüm immer „Chanel No. 13“, das „Exotischste“.
Opa Munster
Formeller Name: Graf Dracula alias Sam Dracula.
Er ist 378 Jahre alt und ähnelt einem großen Pinguin. Er stammt aus Transsilvanien („die alte Heimat“), was man aus seinem leichten Akzent heraushört. Er ist zurzeit wieder ledig. Er war bisher 167 mal verheiratet. Obwohl seine Ehefrauen allesamt verblichen sind, hält er noch brieflichen Kontakt mit ihnen aufrecht. Er hat drei Kinder: Lily, Lester und eine weitere, namenlose Tochter. Er ist von Beruf verrückter Wissenschaftler und kann sich - je nachdem, welche Tablette er einnimmt - in einen Wolf oder eine Fledermaus verwandeln. Opa Munster spielt leidenschaftlich gerne Dame mit unsichtbaren Geistern, die er auf dem Friedhof trifft. Er schläft vorzugsweise kopfüber im Wandschrank oder von der Decke seines Labors hängend.
Eddie Munster
Formeller Name: Edward Wolfgang Munster.
Er ist der Sohn von Herman und Lily. Eddie ist neun oder zehn Jahre alt und trägt immer seinen Anzug im „Little-Lord-Fauntleroy–Stil“. Er hat dunkles, in der Stirnmitte spitz zulaufendes Haar, kleine Reißzähne, die sich einmal im Monat vergrößern, und kleine Spitzohren. Im Gesicht ist er gewöhnlich bleich oder grün. Er geht in die fünfte Klasse der Grundschule in Mockingbird Heights. Er läuft immer mit seiner Puppe Wuff-Wuff umher und schläft in einem Sarg.
Marilyn Munster
Sie ist ungefähr 25 Jahre alt und die Tochter von Lilys namenloser Schwester. Deshalb dürfte ihr Nachname eigentlich nicht Munster lauten. Sie gilt in der Familie als etwas verunstaltet. Sie entspricht dem Schönheitsideal der 1960er-Jahre, ist blond und hübsch – was überhaupt nicht dem Schönheitsideal der Munsters entspricht. Sie ist ledig und kann kochen, plaudern und lächeln. Zudem scheint sie aufgrund ihrer „Entstellung“ keine Beziehung zu Männern lange aufrecht halten zu können, was sie sehr betrübt. In Wahrheit fürchten ihre Freunde jedoch ihre Verwandten. Im Film ist sie die Tochter von Hermans Schwester Elsa und Norman Hyde.

Andere Verwandte[Bearbeiten]

Charlie Munster
Gespielt von Fred Gwynne in einer Doppelrolle
In einer Folge taucht überraschend Hermans Zwillingsbruder auf (der aus demselben Baukasten gebaut wurde; bis auf die blonden Haare sehen sie einander unheimlich ähnlich). Als professioneller Trickbetrüger ist er allerdings nicht gerade der netteste Verwandte.
Onkel Gilbert
In einer Episode schickt er der Familie Munster eine Kiste voller Goldmünzen, die sie für ihn aufbewahren soll. Bei Onkel Gilbert handelt es sich um den Kiemenmann (engl. Gill-Man) aus Jack Arnolds Der Schrecken vom Amazonas (1954).
Johann
Ebenfalls gespielt von Fred Gwynne in einer Doppelrolle
Er ist sozusagen ein Vetter Hermans, der von Dr. Frankenstein selbst begonnen, jedoch erst von seinem Urururenkel fertiggestellt wurde. Johann, der noch etwas „ungehobelt“ ist, soll von Herman gute Manieren lernen, was zu einigen turbulenten Verwechslungen führt. Johann taucht nur in einer Folge auf, hat panische Angst vor Feuer und versteckt sich mit Vorliebe im Wandschrank.
Onkel Lester
Er ist der Bruder von Lily Munster und der Sohn von Großvater Munster. Aus unerklärlichen Gründen scheint er die Werwolfgene aus seiner Familie geerbt zu haben, welche auch Lily (deutlich abgeschwächt) an ihren Sohn weitergab. Er taucht nur in Folge 15 der ersten Staffel - Der Rivale (Herman’s Rival) - der Fernsehserie auf.
Norman Hyde/Brent Jekyll
In Eine unheimliche Familie zum Schreien versucht der verrückte Schwager von Herman seine missgebildete Tochter Marilyn „hübscher“ zu machen. Das Experiment schlägt fehl, und er verwandelt sich in den arroganten, rassistischen und gutaussehenden Wahlkämpfer Brent Jekyll, der die Munsters aus der Stadt verjagen will. Großvater Munster kann ihn aber wieder heilen.
Cousin Phantom der Oper
In Die Rückkehr der Familie Frankenstein stattet Cousin Phantom der Familie einen Besuch ab. Wegen seiner Liebe zur Musik ist er seinerzeit in die Kellergewölbe unter der Pariser Oper gezogen, allerdings überwiegt seine Leidenschaft sein Talent bei weitem. Wenn er seine Stimme zum Gesang erhebt, bleibt keine Fensterscheibe im nahen Umkreis heil. Auch in Munsters fröhliche Weihnachten schaut er kurz vorbei und sorgt bei der Familienfeier für musikalische Untermalung.
Onkel Jack
Bei Onkel Jack handelt es sich um den unsichtbaren Mann. Er trägt einen Verband, weil er angeblich von einem Autofahrer angefahren wurde, der ihn nicht "gesehen" hatte.
Onkel Fliege (im org. Cousin Fly)
Onkel Fliege basiert auf dem Roman "Die Fliege" und wohnt in Death Valley.

Synchronisation[Bearbeiten]

The Munsters wurde für die deutschsprachige Fernsehausstrahlung durch die Firma Hansa Tonstudios Berlin synchronisiert, Dialogregisseur war Heinz Freitag.[1]

Rolle Schauspieler Deutsche Synchronstimme[1]
Herman Munster Gwynne, FredFred Gwynne Deininger, TomTom Deininger
Opa Munster Lewis, AlAl Lewis Teuscher, HansHans Teuscher
Lily Munster De Carlo, YvonneYvonne De Carlo Deutsch, SonjaSonja Deutsch
Marylin Munster Owen, BeverleyBeverley Owen Rumpel, DoreenDoreen Rumpel

Haustiere[Bearbeiten]

Spot
Ein Drache, der unter der Treppe im Haus der Munsters lebt. Spot spuckt jedes Mal Feuer, wenn jemand die Treppe anhebt, die den Eingang zu seiner „Hundehütte“ bildet. Er taucht nie in seiner ganzen Gestalt auf – höchstens seine Schwanzspitze oder sein Kopf mit leuchtenden Augen werden sichtbar. Spotty jagt gerne Autos, frisst Gullydeckel und Telegrafenmasten. Einmal verscharrt er den Postboten im Garten.
Igor
Eine Fledermaus, die im Haus der Munsters lebt. Sie ist ein guter Freund von Opa Munster und hängt gerne mit ihm an der Decke seines Labors.
Kitty
Ist eine schwarze Hauskatze, die immer wie ein Löwe brüllt und einen dementsprechenden Appetit hat.
Elmer
Eine riesige Schlange, die Eddie gehört, in einer Mülltonne lebt und in keiner Folge aufgetaucht ist.
Der Rabe
Er lebt in einer Uhr und schreit jede Stunde „Nevermore“. (Eine Anspielung auf das Gedicht Der Rabe von Edgar Allan Poe)
Goldie
Ein Piranha, der Eddie gehört und in einem Goldfischglas lebt.

Autos[Bearbeiten]

Die Munsters besaßen zwei Autos, die von Barris Customs gefertigt wurden:

  • Einen Munsterwagen (Munsters’ Coach), gefertigt aus drei Ford-Model-T-Karosserien und einer 289-Ford-Cobra-8-Zylinder–Maschine – von diesem Wagen wurden insgesamt drei Exemplare gebaut -
  • sowie den Drag-U-La von Opa Munster, einen Spezialrennwagen (Ford Mustang), dessen Herzstück ein echter Sarg ist. Von dem Dragula wurden zwei Exemplare gebaut.

Filme[Bearbeiten]

Nachdem die Munsters im Fernsehen abgesetzt wurden, begannen die Arbeiten zum ersten Munsters-Film. Dieser kam 1966 unter dem Titel „Munster, Go Home“ (dt. Gespensterparty) in die Kinos. Der Film war im Gegensatz zur Serie in Farbe gedreht.

1981 wurde mit nahezu der kompletten alten Munsters-Besetzung der Fernsehfilm The Munsters Revenge (dt. Die Rückkehr der Familie Frankenstein) gedreht. Der Film wurde kein Erfolg.

Es folgten noch einige fürs Fernsehen gedrehte Filme mit komplett neuer Besetzung. 1995 „Here Come the Munsters“ (dt. Eine unheimliche Familie zum Schreien). Wie bei der Addams Family wurde bei diesem Film viel Wert auf die abweisende Haltung der US-Amerikaner gegenüber der Monsterfamilie gelegt. 1996 folgte „The Munsters' Scary Little Christmas“ (dt. Munsters' fröhliche Weihnachten).

Die Wayans-Brüder (u. a. Scary Movie) kündigten bereits für 2006 einen weiteren Munsters-Film an. Dieser wurde nicht realisiert.

Weiters gab es 1973 einen kurzen Munsters-Trickfilm unter dem Titel The Mini Munsters.

Neuauflagen der Serie[Bearbeiten]

Im Jahr 1988 wurde die Serie mit komplett anderen Schauspielern unter dem Titel The Munsters Today (drei Staffeln mit insgesamt 72 Folgen) neu aufgelegt. Als Hommage an die Originalserie beginnt der Vorspann jeweils in schwarzweiß. Die Serie lief von 1990 bis 1993 auch in Deutschland auf RTL unter dem Titel Familie Munster.

Qualitativ ist diese Neuauflage von vielen Fans des Originals eher kritisch betrachtet worden, da sie sich an ein deutlich jüngeres Publikum richtet und der Humor entsprechend einfach gestrickt ist, während das Original – insbesondere in der nicht synchronisierten Fassung – oft tiefgründig witzig war und vom komödiantischen Timing eines Fred Gwynne und Al Lewis oder vom schauspielerischen Können einer Yvonne de Carlo profitierte.

Im September 2010 wurde eine weitere Neuauflage durch den TV-Senders NBC und Serienschöpfer Bryan Fuller unter Beteiligung von Regisseur Guillermo del Toro angekündigt.[2] Im November 2011 wurde bekannt, dass der US-Sender NBC eine Pilotfolge zur Neuauflage der Serie bei Autor und Executive Producer Bryan Fuller bestellt hat. Dies ist bereits der zweite Versuch, die Serie neu aufleben zu lassen.[3] Im Februar 2012 benannte der Sender NBC und Bryan Fuller die Serie in Mocking Bird Lane um.[4] Nachdem im März 2012 die Rolle des Grandpas an Eddie Izzard vergeben wurde, castete Bryan Fuller Ende des Monats Charity Wakefield als Marilyn Munster.[5] Nach mehreren Verschiebungen wurde die Pilotfolge im Oktober 2012 schließlich als Halloween-Special gesendet. Im Dezember 2012 wurde bekannt, dass der Sender keine weiteren Folgen in Auftrag gab.[6]

Episodenindex der Originalserie[Bearbeiten]

(in Klammern der US-amerikanische Originaltitel)

Erste Staffel

  1. Das Kostümfest (Munster Masquerade)
  2. Der Liebestrank (My Fair Munster)
  3. Schlaflose Nächte (A Walk on the Mild Side)
  4. Vaterfreuden (Rock-A-Bye-Munster)
  5. Die Gasleitung (Pikes Pique)
  6. Die Diät (Low-Cal Munster)
  7. Der Roboter (Tin Can Man)
  8. Das maskierte Wunder (Herman the Great)
  9. Der Zwillingsbruder (Knock Wood, Here Comes Charlie)
  10. Auf Freiersfüßen (Autumn Croakus)
  11. Der Komplize (The Midnight Ride of Herman Munster)
  12. Ein Prinz für Marilyn (Sleeping Cutie)
  13. Familienbande (Family Portrait)
  14. Verletzte Eitelkeit (Grandpa Leaves Home)
  15. Der Rivale (Herman’s Rival)
  16. Ruf der Wildnis (Grandpa’s Call of the Wild)
  17. Aufnahme ins College-Team (All-Star Munster)
  18. Stimmen aus dem All (If a Martian Answers, Hang Up)
  19. Eddies Spitzname (Eddie’s Nickname)
  20. Das Ver-häng-nis (Bats of a Feather)
  21. Der Bankraub (Don't Bank on Herman)
  22. Die Tanzstunde (Dance with Me, Herman)
  23. Herman auf Schleichwegen (Follow that Munster)
  24. Der Ehekrach (Love Locked Out)
  25. Opas Affen-Zirkus (Come Back, Little Googie)
  26. Rock im Munsterhaus (Far Out Munster)
  27. Die Beförderung (Munsters on the Move)
  28. Die Filmkarriere (Movie Star Munster)
  29. Das Talent (Herman the Rookie)
  30. Der Golfclub (Country Club Munster)
  31. Das liebe Geld (Love Comes to Mockingbird Height)
  32. Die Mumie (Mummy Munster)
  33. Die Modenschau (Lily Munster, Girl Model)
  34. Der Zauberlehrling (Munster the Magnificent)
  35. Das Feriendomizil (Herman’s Happy Valley)
  36. Das Autorennen (Hot Rod Herman)
  37. Auf Jobsuche (Herman’s Raise)
  38. Die Männerfreundschaft (Yes, Galen, There is a Herman)

Zweite Staffel

  1. Der Ausreißer (Herman’s Child Psychology)
  2. Das Spionagenetz (Herman the Master Spy)
  3. Beim Rodeo (Bronco Bustin’ Munster)
  4. Der Schnappschuß (Herman Munster, Shutter Bug)
  5. Trainer des Jahres (Herman, Coach of the Year)
  6. Granithochzeit (Happy 100th Anniversary)
  7. Besuchsverbot (Operation Herman)
  8. Der Untermieter (Lily’s Star Boarder)
  9. Unfall mit Folgen (John Doe Munster)
  10. Der Froschkönig (A Man for Marilyn)
  11. Die Führerscheinprüfung (Herman’s Driving Test)
  12. Starallüren (Will Success Spoil Herman Munster?)
  13. Dunkle Kanäle (Underground Munster)
  14. Die Schatzsuche (The Treasure of Mockingbird Heights)
  15. Die Provokation (Herman’s Peace Offensive)
  16. Der Geheimtip (He Picks a Winner)
  17. Hermans neues Gesicht (Just Another Pretty Face)
  18. Häuptling Wanitoba (Big Heap Herman)
  19. Die Erbschaft (The Most Beautiful Ghoul in the World)
  20. Der verschollene Gatte (Grandpa’s Lost Wife)
  21. Der Fregosi-Smaragd (The Fregosi Emerald)
  22. Falsche Vorstellungen (Zombo)
  23. Der Ghostwriter (Cyrano de Munster)
  24. Schräge Töne (The Musician)
  25. Der Irrtum (Prehistoric Munster)
  26. Dr. Frankensteins Urenkel (A Visit from Johann)
  27. Ein Bruder für Eddie (Eddie’s Brother)
  28. Hinter schwedischen Gardinen (Herman the Tire Kicker)
  29. Streithähne (A House Dividend)
  30. Der Schluckauf (Herman’s Sorority Caper)
  31. Der Rechtsstreit (Herman’s Lawsuit)
  32. Der Pädagogenschreck (A Visit from the Teacher)

DVD-Veröffentlichung[Bearbeiten]

  • Erste Staffel: Die Munsters, Koch Media – 16. November 2007
  • Zweite Staffel: Die Munsters, Koch Media – 25. April 2008
  • Kinofilm: Die Munsters - Gespensterparty, Koch Media – 20. Juni 2008
  • Kinofilm: Die Munsters - Die Rückkehr der Familie Frankenstein, Koch Media – 7. Oktober 2011
  • Die Munsters - Die komplette Serie, Koch Media – 7. Oktober 2011

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Deutsche Synchronkartei: Die Munsters, aufgerufen am 13. Apr. 2012
  2. "The Munsters": NBC, Fuller und Guillermo Del Toro planen Remake. Filmstarts.de, 30. September 2010, abgerufen am 30. September 2010.
  3. Mariano Glas: The Munsters: NBC bestellt Pilotfolge (2011). Serienjunkies.de, abgerufen am 17. November 2011.
  4. Steve Barton: The Munsters Get a Title Change on Mockingbird Lane (2011). Dread Central, abgerufen am 2. Februar 2012.
  5. Steve Barton: Say Hello to the New Marilyn Munster of Mockingbird Lane. Dread Central, abgerufen am 31. März 2012.
  6. Nellie Andreeva: NBC’s ‘Mockingbird Lane’ Officially Dead. In: deadline.com. 27. Dezember 2012, abgerufen am 30. Dezember 2012.