Tralee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tralee
irisch Trá Lí
Wappen Karte
Wappen der Stadt Tralee
Tralee (Irland)
Tralee
Tralee
Wahlspruch
Vis Unita Fortior ("United Strength is Stronger")
Grafschaft: County Kerry
Provinz: Munster
Basisdaten
Fläche:  ? km²
Einwohner: 20.753 (2011)
Telefonvorwahl: +353/66
Geografische Lage: 52.269444444444-9.7047222222222Koordinaten: 52° 16′ N, 9° 42′ W
Offizielle Website: http://www.tralee.ie/

Tralee (irisch: Trá Lí) ist die Hauptstadt des Countys Kerry im Südwesten der Republik Irland.

Wirtschaft[Bearbeiten]

In Tralee befindet sich der Hauptsitz der Kerry Group, eines international agierenden Unternehmens vor allem in der Lebensmittelproduktion, sowie ein großes Krankenhaus für den größten Teil der Umgebung inklusive der Dingle-Halbinsel.

Verkehr[Bearbeiten]

Courthouse (Gericht)
„Croppy boy“ in der Denny Street (Statue eines Pikeman von Albert Power, zum Gedenken an die Rebellion von 1798)

Der Bahnhof von Tralee ist der Endpunkt einer Strecke von Dublin. Er ist zugleich der westlich gelegenste Europas.[1]

Kultur[Bearbeiten]

Berühmt ist die Stadt insbesondere für das Festival „Rose of Tralee” und die etwa achtzig Pubs. Ein weiteres Highlight ist das Kerry County Museum in der Ashe Memorial Hall sowie das nationale Folkloretheater Siamsa tire.

Von Tralee gelangt man zur Dingle-Halbinsel und zum Ring of Kerry mit dem Killarney-Nationalpark.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tralee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Richard Deiss: Flügelradkathedrale und Zuckerrübenbahnhof. Kleine Geschichte zu 200 europäischen Bahnhöfen. Bonn 2010, S. 75.