U.S. Cup

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der U.S. Cup, auch United States Cup, USA Cup und Nike U.S. Cup genannt, war ein von 1992 bis 2000 regelmäßig stattfindendes Fußball-Einladungsturnier, das vom US-amerikanischen Fußballverband veranstaltet und in den USA ausgetragen wurde. Mit diesem Turnier sollte der Sport in den USA populärer gemacht werden. Es gab sowohl ein Herren- als auch ein Damenturnier.

Das Herrenturnier wurde mit Ausnahme der Jahre 1994 und 1998, in welchen eine Fußball-Weltmeisterschaft stattfand, jährlich von 1992 bis 2000 ausgetragen.

Das Damenturnier fand von 1995 bis 2002 jährlich statt, wurde aber 2001 wegen der Terroranschläge am 11. September 2001 abgebrochen.

Modus[Bearbeiten]

Regelmäßig luden die USA drei Nationalmannschaften ein. Es wurde eine Vierer-Gruppe gebildet und das Turnier wurde in einem „Jeder gegen Jeden“-Modus ausgetragen, womit jede Mannschaft drei Spiele zu bestreiten hatte. Der Tabellenführer nach Austragung aller Spiele war Gewinner des U.S. Cups.

Ausnahmsweise wurde das Herrenturnier 1999 und das Damenturnier 2000 in einem K.-o.-System ausgetragen, wonach die Sieger des ersten Spiels das Finale und die Verlierer des ersten Spiels das Spiel um den dritten Platz austrugen.

1993 nahm die deutsche Nationalmannschaft an dem Herrenturnier teil und gewann es. Die deutsche Frauenmannschaft nahm nur 2001 am abgebrochenen Turnier teil, bei dem sie je ein Spiel gewann und verlor. Das dritte Spiel wurde nicht mehr ausgetragen.[1]

Ergebnisse[Bearbeiten]

Herrenturnier[Bearbeiten]

Jahr Gewinner 2. Platz 3. Platz 4. Platz
1992 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA ItalienItalien Italien IrlandIrland Irland PortugalPortugal Portugal
1993 DeutschlandDeutschland Deutschland BrasilienBrasilien Brasilien Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA EnglandEngland England
1995 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA KolumbienKolumbien Kolumbien MexikoMexiko Mexiko NigeriaNigeria Nigeria
1996 MexikoMexiko Mexiko IrlandIrland Irland Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA BolivienBolivien Bolivien
1997 MexikoMexiko Mexiko DanemarkDänemark Dänemark PeruPeru Peru Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
1999 MexikoMexiko Mexiko Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA GuatemalaGuatemala Guatemala BolivienBolivien Bolivien
2000 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA IrlandIrland Irland MexikoMexiko Mexiko SudafrikaSüdafrika Südafrika

Damenturnier[Bearbeiten]

Jahr Gewinner 2. Platz 3. Platz 4. Platz
1995 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA NorwegenNorwegen Norwegen AustralienAustralien Australien China RepublikRepublik China Taiwan
1996 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA China VolksrepublikVolksrepublik China China JapanJapan Japan KanadaKanada Kanada
1997 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA ItalienItalien Italien AustralienAustralien Australien KanadaKanada Kanada
1998
Details
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA BrasilienBrasilien Brasilien RusslandRussland Russland MexikoMexiko Mexiko
1999 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA BrasilienBrasilien Brasilien FinnlandFinnland Finnland Korea SudSüdkorea Südkorea
2000 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA KanadaKanada Kanada MexikoMexiko Mexiko Korea SudSüdkorea Südkorea
2001 abgebrochen wegen der Terroranschläge am 11. September 2001
2002 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA AustralienAustralien Australien ItalienItalien Italien RusslandRussland Russland

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 7th US Cup 2001 (Women's Tournament)

Weblinks[Bearbeiten]