United States House Committee on Energy and Commerce

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sitzung des Subcommittee on Oversight and Investigations des Committee on Energy and Commerce während des 107. Kongresses (Januar 2002)

Das United States House Committee on Energy and Commerce ist ein ständiger Ausschuss des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten. Er wurde 1795 als Committee on Commerce and Manufactures gegründet und ist damit einer der ältesten Ausschüsse des Repräsentantenhauses. Derzeitiger Vorsitzender ist Fred Upton (R-MI), Oppositionsführer (Ranking Member) ist Henry Waxman (D-CA).

Aufgabenbereich[Bearbeiten]

Der Ausschuss hat einen der weitreichendsten Aufgabenbereiche aller Kongressausschüsse. Es ist verantwortlich für die Aufsicht in folgenden Bereichen: Energieversorgung, Gesundheitssystem, nationaler und internationaler Handel, Verbraucherangelegenheiten und -schutz, biomedizinische Forschung und Entwicklung, Telekommunikation, Reise und Tourismus, Medikamenten- und Nahrungsmittelüberwachung, sowie Reinhaltung der Umwelt.[1]

Mitglieder (113. Kongress)[Bearbeiten]

Fred Upton, Vorsitzender des Ausschusses
Republikaner Demokraten

Derzeit bestehen folgende Unterausschüsse (Subcommittees):

Unterausschuss
United States House Energy Subcommittee on …
Vorsitz (chair) Oppositionsführer
(Ranking member)
Commerce, Manufacturing and Trade Lee Terry (R-NE) Jan Schakowsky (D-IL)
Communications and Technology Greg Walden (R-OR) Anna Eshoo (D-CA)
Energy and Power Ed Whitfield (R-KY) Bobby L. Rush (D-IL)
Environment and Economy John Shimkus (R-IL) Paul Tonko (D-NY)
Health Joseph R. Pitts (R-PA) Frank Pallone (D-NJ)
Oversight and Investigations Tim Murphy (R-PA) Diana DeGette (D-CO)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. house.gov: Jurisdiction, abgerufen am 8. Februar 2010

Weblinks[Bearbeiten]