Universidad Nacional de Río Cuarto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehlt

Universidad Nacional de Río Cuarto
Motto Creer... Crear... Crecer...
Gründung 1971
Trägerschaft staatlich
Ort Río Cuarto, Provinz Córdoba, Argentinien
Rektor Oscar Federico Spada
Studenten 20.000 (2010)
Mitarbeiter 1.560
davon Professoren 560
Website unrc.edu.ar/

Die Universidad Nacional de Río Cuarto (UNRC), ist eine 1971 gegründete, öffentliche argentinische Universität mit Sitz in Río Cuarto.

Organisation[Bearbeiten]

Die Hochschule wurde am 1. Mai 1971 durch ein staatliches Dekret gegründet. Der 165 ha große Universitätscampus befindet sich östlich der Stadt, 6 km außerhalb des Stadtzentrums von Rio Cuarto, Provinz Córdoba und wird von der Nationalstraße 36 tangiert.

Über 20.000 Studenten studieren in Bachelor-, Master- und PhD-Studienprogrammen an fünf Fakultäten. In Wirtschaftswissenschaften werden zahlreiche postgraduale Weiterbildungsmöglichkeiten angeboten; zudem ist ein Fernstudium möglich.

Die Universität ist seit 1995 Partneruniversität der Universität Koblenz-Landau[1] sowie der Technischen Universität Hamburg-Harburg, der Universität Flensburg und der Universität Bremen.

Fakultäten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Partneruniversitäten: Universidad Nacional de Río Cuarto

-33.109777777778-64.301888888889Koordinaten: 33° 6′ 35″ S, 64° 18′ 7″ W