Vodable

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vodable
Vodable (Frankreich)
Vodable
Region Auvergne
Département Puy-de-Dôme
Arrondissement Issoire
Kanton Issoire
Gemeindeverband Communauté de communes des Puys et Couzes.
Koordinaten 45° 30′ N, 3° 9′ O45.5077777777783.1466666666667702Koordinaten: 45° 30′ N, 3° 9′ O
Höhe 552–946 m
Fläche 11,68 km²
Einwohner 202 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 17 Einw./km²
Postleitzahl 63500
INSEE-Code

Vodable ist eine französische Gemeinde in der Region Auvergne im Département Puy-de-Dôme im Arrondissement Issoire im Kanton Issoire.

Die Gemeinde umfasst 11,68 Quadratkilometer, liegt auf 552 bis 946 Metern Meereshöhe und hat 202 Einwohner (Stand 1. Januar 2011).

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort war vom 12. bis 15. Jahrhundert Hauptsitz der Dauphine d’Auvergne.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Ruinen des Schlosses der Dauphine d'Auvergne (12. Jahrhundert)
  • Château de Mallesaigne (16. Jahrhundert)
  • Ort mit mittelalterlichem Charakter
  • Kirche Saint-Mary in Colamine-sous-Vodable, südwestlich von Vodable auf einem Hügel gelegen, romanisch (11./12. Jahrhundert); mit Statuen des 14. und 16. Jahrhunderts
Die Kirche Saint-Mary in Colamine-sous-Voadable


Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Jean-François Gaultier de Biauzat , Revolutionspolitiker, hier 1739 geboren

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Vodable – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien